Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Gedanken

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
larus

Beiträge: 3
Ort: Itzehoe

BI Teilnehmernummer: 120


New PostErstellt: 02.05.08, 22:07  Betreff: Gedanken  drucken  weiterempfehlen

Man kann ja schon einiges an Beitragen bei Euch finden, aber ich vermisse auch noch einiges, zumal die Presse ja nicht immer das bringt, was gesagt wurde. Das mußte ich leider auch feststellen beim Bericht über den Besuch von Herrn Bütikofer letzten Samstag in der SHZ.

Für wichtig in einem solchen Forum halte ich Informationen, die man nicht aus dem Internet ziehen oder in der Presse lesen kann, denn ich glaube ein großer Teil der Steinburger Bürger ist sich nicht bewußt, was auf das gesamte Kreisgebiet zu kommt. Ich habe den Eindruck, das man in der Region glaubt, das nur die dirkten Bereiche von Brunsbüttel bis Wilster von den Kraftwerken betroffen wären.

Ich glaube, das hier noch einiges an Aufklärungsarbeit notwendig und dringend erforderlich ist.

Wenn ich zum Beispiel die Veröffentlichung im Saarländischen Ärzteblatt 10/2007 lese, wo sich der Ärzteverband eindeutig gegen den Bau von Kohlekraftwerken

geaüßert hat, frage ich mich ob die Ärtzschaft hier auch schon angesprochen wurde ??

Desweiteren sollte der Bevölkerung anhand von einfachen klaren Vergleichen deutlich gemacht werden, wieviele Schastoffe in die Luft geblasen werden.

Ich halte folgenden Vergleich zum Beispiel für sehr deutlich :

 der CO2 Ausstoss eines 800 MW Kohlekraftwerks pro Jahr ist so hoch wie der Co2 Austoss von 1,4 Millionen PKW bei einer jährlichen Kilometerleistung von 20000

 km. In Schleswig - Holstein sind z.Zt. ca. 1,62 Mio PKW zugelassen.

Solche Zahlen würden die Bevölkerung sichlich erheblich mehr aufrütteln, als der Vergleich mit Bäumen.

Außerdem muß man bestimmten Politikern mit der rethorischen Keule Paroli bieten, sonst kommt man leider nicht all zu weit.

Aber vielleicht sehe ich das ja nur so.     



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber