Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Forschungsreaktor wird abgebaut. WZ vom 22.03.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 23.03.13, 00:30  Betreff: Forschungsreaktor wird abgebaut. WZ vom 22.03.2013  drucken  weiterempfehlen

Forschungsreaktor wird abgebaut

Geesthacht /lno

Der Forschungsreaktor FRG-1 in Geesthacht soll stillgelegt und abgebaut
werden. Dies habe die Betreibergesellschaft – das Helmholtz-Zentrum
Geesthacht – gestern beantragt, teilte das Energieministerium in Kiel
mit. Der Reaktor war bereits vor rund zweieinhalb Jahren nach mehr als
50-jährigem Betrieb endgültig abgeschaltet worden. Mitte 2012 waren die
letzten Brennelemente aus dem Reaktor entfernt und abtransportiert
worden. Besonders zu begrüßen sei, dass die Variante des direkten Abbaus
– anstelle des „sicheren Einschlusses“ – beantragt worden sei, sagte
Wolfgang Cloosters, Leiter der Reaktorsicherheitsabteilung. Stilllegung
und Abbau seien dadurch zügiger möglich. Dennoch würden sich die
Arbeiten bis weit in das kommende Jahrzehnt erstrecken. „Konsequenter
Strahlenschutz ist auch beim Forschungsreaktor oberstes Gebot“, betonte
Cloosters. Ursprünglich hatte der FRG-1 der Erforschung nuklearer
Schiffsantriebe gedient. Seit Ende der 70er Jahre wurde der Reaktor dann
als Neutronenquelle für Materialtests genutzt.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber