Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Industrie bleibt von Strompreiserhöhungen verschont. WZ vom 16.09.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 17.09.13, 00:12  Betreff: Industrie bleibt von Strompreiserhöhungen verschont. WZ vom 16.09.2013  drucken  weiterempfehlen

Industrie bleibt von Strompreiserhöhungen verschont

Berlin /dpa

Steigende Strompreise treffen vor allem private Stromkunden. Das geht
laut „Spiegel“ aus einem Gutachten im Auftrag der Grünen hervor. Demnach
zahlen deutsche Haushalte mit durchschnittlich 27 Cent pro
Kilowattstunde 35 Prozent mehr als Mitte 2008. Bei den Unternehmen
dagegen seien die Preise mit 10,1 Cent nahezu gleichgeblieben – was
unter anderem daran liege, dass die Industrie ihre Stromverträge selbst
aushandeln könne und so von gesunkenen Preisen an der Strombörse
profitiere. Kritik kam auch von Verbraucherschützern: Einerseits sei der
weitere Ausbau von Offshore-Windanlagen zu teuer, und andererseits müsse ein Großteil der Industriebefreiungen von der EEG-Umlage zurückgenommen werden.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber