Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Preise für vorbildliche kommunale Energieprojekte. WZ vom 12.11.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 13.11.13, 22:23  Betreff: Preise für vorbildliche kommunale Energieprojekte. WZ vom 12.11.2013  drucken  weiterempfehlen

Preise für vorbildliche kommunale Energieprojekte

Kiel /sh:z

Alle reden von Olympia im russischen Sotschi. Dabei wurden die
wirklich wichtigen Olympiasieger gestern in Kiel ermittelt. In den
Disziplinen „Klimaschutz“ und „Energiesparen“ siegten die Städte
Bargteheide, Flensburg und Kiel, der Kreis Segeberg und die Gemeinden
Henstedt-Ulzburg und Sprakebüll in Nordfriesland.


Im Wettbewerb Energieolympiade zeichnet die Gesellschaft für Energie
und Klimaschutz (EKSH) seit 2007 nachahmenswerte kommunale Aktivitäten
zum effizienten Einsatz von Energie aus. Insgesamt wurden Preisgelder in
Höhe von 80 000 Euro verteilt. „Energieeffizienz und Energieeinsparung
sind zwei Eckpfeiler der Energiewende, diese muss auf allen Ebenen
vorangebracht werden – deshalb ist es so toll, wenn die Kommunen hier
vom Ehrenamt bis zur Verwaltung Vorreiter sind“, lobte Umweltminister
Robert Habeck in einer Feierstunde das Engagement in den Kommunen. Für
die zwei EKSH-Geschäftsführer Hans-Jürgen
Block und Stefan Brumm steht fest: „Unsere Olympiasieger sind wahre
Klimaschützer!“ Besonders beeindruckt habe das 230-Seelen-Dorf
Sprakebüll (Kreis Nordfriesland), dem es gelungen sei, praktisch alle
Gebäude an das kommunale Wärmenetz anzuschließen. Und quasi nebenbei
seien gleich die Rohre für die Breitbandverkabelung mitverlegt worden.
Einen Sonderpreis gab es für Nordfriesland, das mittels Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung
das Rechenzentrum im Kreishaus kühlt und für Flensburg, das seinen
städtischen Fuhrpark klimafreundlich umstrukturierte.


„Fünf Millionen Kilowattstunden Strom, Öl und Gas sparen die Kommunen
durch die in diesem Jahr eingereichten 61 Projekte ein. Umgerechnet sind
das 1500 Tonnen weniger schädliches Klimagas“, freute sich Stefan Brumm
und kündigte an, die Energie-Olympiade 2014 fortzusetzen.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber