Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Kompromiss mit EU bei Strom-Rabatten in Sicht. WZ vom 18.03.2014

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 19.03.14, 00:19  Betreff: Kompromiss mit EU bei Strom-Rabatten in Sicht. WZ vom 18.03.2014  drucken  weiterempfehlen

Kompromiss mit EU bei Strom-Rabatten in Sicht

Berlin /dpa

Im Streit zwischen der Bundesregierung und der EU-Kommission um die Milliarden-Ökostrom-Rabatte
der Industrie zeichnet sich ein Kompromiss ab. So könnten deutsche
Firmen, die besonders viel Strom verbrauchen, künftig mit 20 Prozent der
regulären Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz
(EEG) belastet werden, berichtet das „Handelsblatt“. Zugleich solle
aber die absolute Höhe der Belastung bei 2,5 Prozent der
Bruttowertschöpfung eines Unternehmens gedeckelt werden. Firmen, die in
eigenen Kraftwerken selbst Strom für ihre Fabriken produzieren, sollen
zudem im Grundsatz weiter von der EEG-Umlage
befreit bleiben. Eine endgültige Einigung wird in den nächsten Tagen
erwartet. Firmen mit sehr hohem Stromverbrauch zahlen nur 0,05 Cent
Ökostrom-Umlage pro Kilowattstunde, die Bürger aber 6,24 Cent.


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber