Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
58 Nord-Betriebe wollen Ökostrom-Ausnahme. WZ vom 18.07.2015

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 23.07.15, 23:52  Betreff: 58 Nord-Betriebe wollen Ökostrom-Ausnahme. WZ vom 18.07.2015  drucken  weiterempfehlen

58 Nord-Betriebe wollen Ökostrom-Ausnahme

Berlin /til

Die Industrie-Ausnahmen bei der EEG-Umlage
sind umstritten. Ein deutlicher Rückgang der Ausnahmen ist derzeit aber
nicht absehbar. So wurden für das Jahr 2016 insgesamt 2268 Anträge
gestellt. Aus Schleswig-Holstein waren es 58 Anträge. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Zuvor waren für das Jahr 2015 noch 2461 Anträge gestellt worden. Allein in Schleswig-Holstein wurden Ausnahmen für 1276,61 Gigawattstunden beantragt. Die Kosten für diese Befreiung von der EEG-Umlage
tragen die übrigen Stromverbraucher. Nach Angaben der Grünen würde die
aktuelle Umlage von 6,2 Cent pro Kilowattstunden um zwei bis 1,3 Cent
niedriger ausfallen, würden die Industrierabatte wegfallen. „Man kann
einem Geringverdiener schwer vermitteln, warum er über 60 Euro im Jahr
zusätzlich zahlt, um die Stromrechnung für florierende Chemieunternehmen
zu senken“, sagte die Grünen-Bundestagsabgeordnete Bärbel Höhn.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber