Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Bundesamt fordert besseren Meeresschutz. WZ vom 13.03.2009

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 14.03.09, 00:08  Betreff: Bundesamt fordert besseren Meeresschutz. WZ vom 13.03.2009  drucken  weiterempfehlen



Bundesamt fordert besseren Meeresschutz


Hamburg/lno

– Die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Prof. Beate
Jessel, hat einen besseren Schutz der Meeresumwelt in Europa gefordert.
Es bestehe dringender Handlungsbedarf für einen effektiven Schutz von
Arten und Habitaten in der EU, sagte sie in Hamburg. Als Beispiel
nannte Jessel die „Baumkurrenfischerei“, bei der der Meeresboden mit
schweren Ketten durchzogen wird, um Fische aufzuscheuchen und ins Netz
zu treiben. „Bestimmte Gebiete in der Nordsee werden mit diesem
Fanggerät bis zu 20 Mal pro Jahr regelrecht umgepflügt“, kritisierte
die Präsidentin. Dabei werde großer Schaden angerichtet.


Besondere Sorgen bereitet dem BfN die weltweite Überfischung der
Meere. So würden immer jüngere und kleinere Fische gefangen. Kaum ein
Kabeljau erreiche heute mehr ein Alter von zehn Jahren mit einer
entsprechenden Größe, die meisten Fische würden nach zwei oder drei
Jahren gefangen und hätten kaum die Chance auf zahlreiche Nachkommen.









nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber