Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Die Antarktis bröckelt. WZ vom 02.12.2008

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 02.12.08, 15:43  Betreff: Die Antarktis bröckelt. WZ vom 02.12.2008  drucken  weiterempfehlen



Die Antarktis bröckelt

Hamburg/sh:z

– Die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels sind derzeit
besonders eindrücklich in der Antarktis zu beobachten. Vom so genannten
Wilkins-Schild droht erneut ein gigantisches
Stück Schelfeis abzubrechen. Auf Satellitenbildern hätten Forscher in
den vergangenen Tagen zahlreiche Risse entdeckt, berichtete „Spiegel
online“ gestern. Bereits im Februar war von dem Eismassiv ein 400
Quadratkilometer großes Stück weggebrochen.


Das Wilkins-Schild ist eine 13 000
Quadratkilometer große Eisfläche, die auf dem der Antarktis
vorgelagerten Schelf (küstennahes Flachmeer) schwimmt. Noch ist das
Schild mit den Festlandsgletschern verbunden. Die ursprünglich sechs
Kilometer breite Eisbrücke ist aber wegen der regelmäßigen Abbrüche auf
2,7 Kilometer Breite geschrumpft. Dadurch ist sie instabil und könnte
demnächst reißen.


Direkte ökologische Folgen wie einen Anstieg des Meeresspiegels
hätte dies zwar nicht, weil das Schild ja bereits auf dem Meer
schwimmt. Die Entwicklung ist aber ein drastisches Warnzeichen für den
voranschreitenden Klimawandel. In der Antarktis-Region haben Forscher seit der Mitte des 20. Jahrhunderts einen Temperaturanstieg von rund 2,5 Grad Celsius gemessen.








nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber