Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Neu: Bundesverband für Kleinwindanlagen. WZ vom 17.02.2009

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 17.02.09, 16:50  Betreff: Neu: Bundesverband für Kleinwindanlagen. WZ vom 17.02.2009  drucken  weiterempfehlen



Neu: Bundesverband für Kleinwindanlagen


Eutin/bu

– Höher, stärker, teurer: Seit Jahren tendiert die Entwicklung in
der Windkrafttechnik zu mehr Größe. Doch jetzt bewegt ein gegenläufiger
Trend die Branche: Kleinanlagen für den Hausgebrauch sind im Kommen und
und sie stehen im Mittelpunkt der Messe New Energy im März (wir
berichteten).


„Dafür gibt es ein riesiges Interesse in der Bevölkerung“, ist auch
Dirk Burhorn überzeugt. Der Ingenieur ist Geschäftsführer der Weier
Antriebe und Energietechnik GmbH in Eutin, die mit ihren Generatoren zu
den Pionieren bei der Umwandlung von Wind in Strom zählt. Im Vorjahr
erregte Weier auf der Husum Messe mit der Präsentation einer neuen
Produktlinie Aufsehen, die für den Einsatz in Kleinwindkraftanlagen
mit bis zu zehn Kilowatt Leistung konstruiert ist. Produkte, die
demnächst in Serienfertigung gehen sollen. Aber: Noch herrscht große
Unsicherheit über ihre Genehmigungsfähigkeit. Kann beispielsweise eine
acht Meter hohe Anlage im Wohngebiet errichtet werden, wenn sie die
Lärmschutzanforderungen erfüllt? Wie sieht es dann mit Abstandsgrenzen
zum Nachbargrundstück aus? Burhorn setzt auf Klärung durch die Politik.


Dies voranzutreiben hat sich ein Bundesverband für Kleinwindanlagen
vorgenommen, der im Januar in Ostfriesland von 70 Interessenten aus
Herstellung und Vertrieb gegründet wurde. „Wir wollen Windkraft für
eine breite Bevölkerungsschicht nutzbar machen. Dieses Ziel soll durch
eine bundesweite Vereinfachung des Genehmigungsverfahrens für die
Errichtung von Kleinwindanlagen und durch die Definition gemeinsamer
Standards erreicht werden“, sagt der Vorsitzende Siebo Smit. Auftrieb
erwarten die Kleinwindbauer auch durch das Symposium, das der
Bundesverband Windenergie auf der New Energy ausrichtet.


In Eutin zeigt sich der Leitende Kreisbaudezernent Bernd Straßburger
„aufgeschlossen“ für diese Anliegen: „Das ist eine interessante
energiepolitische Entwicklung.“ Zwar liege ihm noch kein Bauantrag für
eine Kleinwindkraftanlage auf dem Tisch und es fehle auch an einer
konkreten Vorgabe dafür in der Landesbauordnung, aber das sei nur eine
Frage der Zeit: „Einer muss anfangen, dann wird das schnell ins Laufen
kommen.“









nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber