Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Helgoland: Wohnungen für Windkraft-Monteure. WZ vom 24.08.2012

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 27.08.12, 00:01  Betreff: Helgoland: Wohnungen für Windkraft-Monteure. WZ vom 24.08.2012  drucken  weiterempfehlen

Richtfest auf Helgoland – Wohnungen für Windkraft-Monteure

Helgoland/Brunsbüttel /sh:z

Der Offshore-Standort Helgoland nimmt weiter
Gestalt an. Die seit 2011 auf Helgoland vertretene Schrammgroup aus
Brunsbüttel baut aktuell für den Windpark Nordsee Ost zwei moderne
Gebäude zur Unterkunft von Monteuren. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.


Das Projekt startete im März mit dem Abriss der auf dem Grundstück
befindlichen Häuser. Die beauftragte Baufirma Sals aus Kronprinzenkoog
errichtete anschließend in nur vier Monaten zwei moderne Häuser mit
energetischen Anforderungen auf höchstem Niveau. Insgesamt verfügen die
Gebäude über 200 beziehungsweise 320 Quadratmeter Wohnfläche für
insgesamt 30 Monteure. Die Fertigstellung soll Anfang 2013 sein.


„Für die Insel bildet der Bereich Offshore zukünftig eine große
Chance, die Insel wird zu einem wichtigen Versorgungspunkt“, ist
Geschäftsführer Hans Helmut Schramm überzeugt. Auch Helgolands
Bürgermeister Jörg Singer unterstrich: „Diese Häuser für die Offshore-Mitarbeiter weisen in die richtige Richtung für Helgoland als Offshore-Standort. Daraus ergeben sich aussichtsreiche Perspektiven für unsere Insel.“


Unter den Gästen waren ebenfalls viele Vertreter der zukünftigen Mieter:
Windparkbetreiber RWE Innogy GmbH und der Zulieferer für den Windpark
Nordsee Ost, REpower Systems SE. Sie konnten sich beim Richtfest ihre
zukünftigen Unterkünfte schon einmal genau anschauen. Die langfristigen
Verträge über die Nutzung der beiden Gebäude sind bereits Ende Februar
unterzeichnet worden. Dabei vereinbarte die Schrammgroup einen Vertrag
mit einer Laufzeit von 20 Jahren mit dem Windparkbetreiber RWE Innogy.
Mit dem Zulieferer REpower Systems SE konnte ein Vertrag über eine
Laufzeit von fünf Jahren geschlossen werden.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber