Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Leserbrief zur Debatte um die Energiewende. WZ vom 21.03.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 22.03.13, 00:00  Betreff: Leserbrief zur Debatte um die Energiewende. WZ vom 21.03.2013  drucken  weiterempfehlen

Leserbrief von Seite 2:

Unverantwortlich

Zur Debatte um die Energiewende
Ich verstehe nicht,
wie die Energiewende von den Führungskräften in Politik-,
Großunternehmen und Hochfinanz unverantwortlich zerredet wird. Die
vorhandenen Energieträger, welche die Umwelt enorm belasten, sind im
großen Umfang: Kohle, Erdöl, Erdgas, Uran. Für diese Energieträger haben
die Generationen im 20. Jahrhundert mehrere Billionen Dollar für
Beschaffung, Transport, Entsorgung etc., bezahlt und werden noch
bezahlen. Die von Minister Altmaier genannte Billion für eine
Energiewende ist im Vergleich dazu Peanuts, wenn überhaupt erforderlich,
da die Strom- und Transportnetze zum großen Teil im 20. Jahrhundert
erstellt wurden. Die kostenlosen Zukunftsträger Wind, Sonne, Erdwärme
etc. werden für die kommenden Generationen bei gerechter Verteilung
weiterhin für Wohlstand und Zufriedenheit sorgen, wenn entsprechend
gehandelt wird.
Egon Stuhr, Büdelsdorf



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber