Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Schnell-Ladenetz für Elektroautos von Hamburg bis Dänemark. WZ vom 09.12.2014

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 11.12.14, 23:37  Betreff: Schnell-Ladenetz für Elektroautos von Hamburg bis Dänemark. WZ vom 09.12.2014  drucken  weiterempfehlen

Schnell-Ladenetz für Elektroautos von Hamburg bis Dänemark
Itzehoe/Heide /sh:z

Die vier Kreise Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg planen den Aufbau von Schnell-Ladestationen für Elektroautos entlang der Achse A23/B5 zwischen Hamburg und der dänischen Grenze.

Dazu hat die Regionale Kooperation A23/B5 jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Während das Aufladen eines Elektroautos an herkömmlichen Ladestationen bis zu sechs Stunden dauert, ist der Akku an einer Schnell-Ladestation je nach Autotyp in 20 bis 40 Minuten für weitere 100 bis 150 Kilometer aufgeladen. Das geplante Schnell-Ladenetz ermöglicht somit, auch weite Strecken mit dem Elektroauto zurückzulegen.

„Wir wollen zuerst die A 23 und B 5 abdecken. Touristen und Tagesgäste könnten dann künftig bequem an der Westküste und der Unterelberegion mit dem Elektroauto unterwegs sein. Aber natürlich können auch Einheimische das Angebot nutzen“, erläutert Dieter Harrsen, Vorsitzender der regionalen Kooperation A23/B5 und Landrat in Nordfriesland.

Die Machbarkeitsstudie soll den Bedarf für die neue Lade-Infrastruktur ermitteln und Aufschluss über geeignete Standorte für Ladepunkte geben. „Wir legen Wert darauf, dass alle Autotypen die Schnell-Ladestationen nutzen können“, erläutert Gunnar Thöle, Klimaschutzmanager des Kreises Nordfriesland, der die Leitung der kreisübergreifenden Projektgruppe übernommen hat. Die drei gängigen Steckersysteme sind vorgesehen. „Nach Abschluss der Untersuchung sind Gespräche mit interessierten Betreibern geplant, damit zügig gebaut und die Finanzierung gesichert werden kann“, erläutert Thöle die nächsten Schritte.

In Dänemark gibt es bereits ein Netz an Schnell-Ladestationen, mit dem das gesamte Land abgedeckt ist. In Hamburg sollen bis 2016 etwa 70 Schnell-Ladestationen zu den sechs vorhandenen gebaut werden. Südlich von Hamburg kann man heute bereits ein gut ausgebautes Schnell-Ladenetz entlang der A1 bis Brüssel nutzen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber