Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Bundesregierung will Elektro-Autos zusätzlich fördern. WZ vom 16.06.2015

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 24.06.15, 23:11  Betreff: Bundesregierung will Elektro-Autos zusätzlich fördern. WZ vom 16.06.2015  drucken  weiterempfehlen


Bundesregierung will Elektro-Autos zusätzlich fördern

Berlin /dpa

Die Bundesregierung verstärkt ihre Anstrengungen, um dem stockenden
Ausbau der Elektromobilität doch noch Schwung zu verleihen. Zwischen
2016 und 2018 fließen 161 Millionen Euro in die Wasserstoff- und
Brennstoffzellentechnologie. Außerdem soll das Netz an
Wasserstofftankstellen in den kommenden Jahren ausgebaut werden. Mit
einer Konferenz in Berlin, die gestern begann und bis heute andauert,
will die Regierung die Entwicklung ankurbeln. Das Beratungsgremium der
Regierung, die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE), zählte
bislang alle Fahrzeuge als E-Autos, die an der
Steckdose geladen werden können. Brennstoffzellenautos gehören streng
genommen nicht dazu. Hier wird aus Wasser- und Sauerstoff Strom erzeugt,
der den Elektromotor antreibt. Bis 2020 sollen eine Million
klimafreundliche E-Autos auf deutschen Straßen
fahren. Aber der Absatz hinkt den Regierungszielen gewaltig hinterher –
zu Jahresbeginn gab es nach Zahlen des Verbands der Automobilindustrie
rund 25 300 steckdosentaugliche Autos. Problem sind vor allem die hohen
Anschaffungskosten und die geringe Reichweite.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber