Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Mehreinnamen für Windkraftstandorte. WZ vom 29.11.2008

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 29.11.08, 19:06  Betreff: Mehreinnamen für Windkraftstandorte. WZ vom 29.11.2008  drucken  weiterempfehlen

Mehreinnahmen für Windkraftstandorte

Husum/Berlin/ sh:z
Standortgemeinden für
Windkraftanlagen sollen künftig 70 Prozent der Gewerbesteuereinnahmen
zugesichert werden – unabhängig davon, wo die Betreiber ihren
Firmensitz haben. Dies habe jetzt der Bundestag beschlossen, teilte
gestern Nordfrieslands CDU-Bundestagsabgeordneter
Ingbert Liebing mit. Liebing hatte sich intensiv für diese Regelung
eingesetzt, um die Akzeptanz für Windkraft zu erhöhen. Hermann Albers,
Landesvorstand und Präsident des Bundesverbandes WindEnergie, lobte die
Entscheidung im Bundestag. In Schleswig-Holstein würden schon heute rund 36 Millionen Euro an Gewerbesteuern durch Windparks erwirtschaftet.





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber