Willkommen beim Kapitäns Handbuch III ©
Kapitäns Handbuch für Hausbooturlaub
Das neue Forum für die Hausbootfahrer, Hobbykapitäne & Binnen Skipper auf eigenem (Charter) Boot ©
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien
Bootsurlaub-Waterway-Holidays-Observer
Inland Waterways Service (IWS); Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien
Inland Waterways Service (IWS); Privates, nicht öffentliches Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien. Impressum:http://www.wasserwege.net/indexa.htm ; Wenn Sie das Ikon links anklicken erfahren Sie noch mehr über Wasserwege.net (Dieses Forum ist eine Subdomain/SubWebsite).
Allen unseren Lesern wünschen wir ein gutes neues Hausbooturlaubsjahr, Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.
Das Forum wird für Jedermann zum Lesen freigegeben, der Administrator wird alles auf Urheberrecht prüfen. Das Forum ist jetzt für Besucher voll sichtbar, Posting nur für Mitglieder, wie sonst auch überall üblich! Bleibt aber: "nicht-öffentliche oder private Gruppe genannt"! Missbrauch sofort melden (Gästebuch, ohne Anmeldung)! Der Admin löscht dann den Beitrag sofort! Die DSGVO wird strikt eingehalten (Stand 16.12.18)
 

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Rüdiger J. Steinacher
Senior Sub-Administrator, Moderator


Beiträge: 3444


New PostErstellt: 26.03.09, 08:06     Betreff: Re: Alte Häfen-Große Boote

SodaStream Reservepack- 1 x CO2-Zyli...
Alte Häfen-Große Boote
Liebe Leser,
Leider lese ich immer wieder, wie sich Anfänger für so große Boote wie die Roscommon oder Silver Breeze begeistern, dann wollen sie damit nicht nur enge Häfen, sondern auch noch windungsreiche Flüsse befahren.
Ich kann da nur eindringlich warnen, so große Boote mit fast 16 Metern Länge und 4,10 Meter Breite zu fahren, erfordert schon etwas mehr Erfahrung. Wenn man dann noch Wind und Strömung hinzurechnet, wird sich auch eine große Crew sehr schwer tun, so ein Boot zu handeln, wenn der Skipper noch keine Erfahrung hat. Zumindest den „Shannon Guide II“ sollte man vorher lesen um zumindest Grundbegriffe zu erhalten. Üben im weiten sicheren Wasser nach Bootsübernahme ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Eine Wavequeen mit 11,30 Metern Länge und 3,65 Metern Breite ist dagegen schon ein verhältnismäßig kleines Boot, also nicht täuschen lassen. Ein Boot wird anders als ein Auto, nämlich mit dem Heck gesteuert. Besonders in windungsreichen Flüssen ist dies zu beachten. Auch die Airdraftpegel bei den Brücken dürfen nicht übersehen werden, besonders am River ****.
Nicht das mir wieder einer mit Besserwisserei kommt?
Go well
JRS
*****************************************************************************************
NB:: Auf die Bannerwerbung haben wir keinen Einfluss, sie stammt vom Provider, nicht von uns.
Wir empfehlen die Reiseveranstalter auf www.wasserwege-net/index1.htm#G und keine Buchungen direkt beim Bootsvermieter. Sie verzichten sonst auf den Sicherungsschein.
*****************************************************************************************



____________________
Tradition ist nicht die Bewahrung der Asche, sondern
die Weitergabe des Feuers.
Don't be evil.
I never grow old. YOLO
JRS


Eventuell einen Besuch wert: http://www.wasserwege.net
Falls Sie einen Waterway-Guide brauchen dann sind Sie hier richtig:
http://www.wasserwege.net/shop.htm
http://www.wasserwege.net/guide.htm
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 440 von 442
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

http://www.wasserwege.net