Willkommen beim Kapitäns Handbuch III ©
Kapitäns Handbuch für Hausbooturlaub
Das neue Forum für die Hausbootfahrer, Hobbykapitäne & Binnen Skipper auf eigenem (Charter) Boot ©
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien
Bootsurlaub-Waterway-Holidays-Observer
Inland Waterways Service (IWS); Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien
Inland Waterways Service (IWS); Privates, nicht öffentliches Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien. Impressum:http://www.wasserwege.net/indexa.htm ; Wenn Sie das Ikon links anklicken erfahren Sie noch mehr über Wasserwege.net (Dieses Forum ist eine Subdomain/SubWebsite).
Allen unseren Lesern wünschen wir ein gutes neues Hausbooturlaubsjahr, Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.
Das Forum wird für Jedermann zum Lesen freigegeben, der Administrator wird alles auf Urheberrecht prüfen. Das Forum ist jetzt für Besucher voll sichtbar, Posting nur für Mitglieder, wie sonst auch überall üblich! Bleibt aber: "nicht-öffentliche oder private Gruppe genannt"! Missbrauch sofort melden (Gästebuch, ohne Anmeldung)! Der Admin löscht dann den Beitrag sofort! Die DSGVO wird strikt eingehalten (Stand 16.12.18)
 
Bootsurlaub-Waterway-Holidays-Observer
249 Treffer gefunden
Suchdauer: 0,00 Sekunden
Bootsurlaub-Waterway-Holidays-Observer Anfang   zurück   weiter   Ende
   Betreff   Autor   Datum 
No new posts Kingfisher-Angelreisen
Liebe Leser, Bei http://www.kingfisher-angelreisen.de/ werden heuer 3% Jubiläumsrabatt geboten, da das Unternehmen nun schon 20 Jahre, im Segment Bootsferien, besteht, aber informieren Sie sich auf der Website selbst? Daneben gibt es auch noch eine Menge anderer Preisvorteile, Ermäßigungen, Rabatte, wie Sie auf der Seite 67 des sehr umfangreichen Kataloges ersehen können. Alle guten Boote, wie auch die neue Roscommon oder auch die Silver Breeze, ja sogar die sehr preisgünstige Lough Ree 1135, natürlich auch die beliebte Inver Princess, sind im Katalog abgebildet. Beim Bootsurlaub mischt Kingfisher in der obersten Liga mit, dazu kommen die sehr erfolgreichen Angelreisen. Neben guter Beratung von erfahrenen Spezialisten werden dort auch wirklich gute aktuelle Preise angeboten. Natürlich können Sie auch jeden Flug bei Kingfisher buchen und brauchen nicht selbst im Internet herumstochern. Go well JRS
Rüdiger J. Steinacher 17.02.09, 09:14
No new posts Re: Kingfisher-Angelreisen
[quote:Rüdiger J. Steinacher] Liebe Leser, Bei http://www.kingfisher-angelreisen.de/ werden heuer 3% Jubiläumsrabatt geboten, da das Unternehmen nun schon 20 Jahre, im Segment Bootsferien, besteht, aber informieren Sie sich auf der Website selbst? Daneben gibt es auch noch eine Menge anderer Preisvorteile, Ermäßigungen, Rabatte, wie Sie auf der Seite 67 des sehr umfangreichen Kataloges ersehen können. Alle guten Boote, wie auch die neue Roscommon oder auch die Silver Breeze, ja sogar die sehr preisgünstige Lough Ree 1135, natürlich auch die beliebte Inver Princess, sind im Katalog abgebildet. Beim Bootsurlaub mischt Kingfisher in der obersten Liga mit, dazu kommen die sehr erfolgreichen Angelreisen. Neben guter Beratung von erfahrenen Spezialisten werden dort auch wirklich gute aktuelle Preise angeboten. Natürlich können Sie auch jeden Flug bei Kingfisher buchen und brauchen nicht selbst im Internet herumstochern. Go well JRS [/quote] Dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen , bis auf eine klitze Kleinigkeit. Herbert Löchel der Kingfisher Boss ist der Erfinder des 10,11/7 Urlaubs !! Ohne Witz, und dafür sag ich ,evt stellvertretend für manche Anderen, Vielen Dank.
Erneman 17.02.09, 16:16
No new posts Rauhes Wetter
Rauhes Wetter Liebe Leser, Beim Queren großer Wasserflächen, wie Lough Derg, Lough Ree oder Broad Lough oder dem Spirdingsee, sind immer bestimmte Vorsichtsmassnahmen zu treffen. Jedes Gewässer und jedes Revier hat seine Eigenheiten. In unseren Waterway Guides haben wir die Verhaltensregeln in solchen Situationen genau beschrieben. Der Novice (Beginner) sei aber immer gewarnt, man muss schon eine wirklich gute Erfahrung haben, bevor man sich bei mehr als BF4 auf die Seen hinauswagt. Ich würde es jedenfalls nie tun. In den Masuren ist es sogar verboten, dort gibt es eben gute Regeln, zur Nachahmung empfohlen. Dies nur als Gedankenanstoss für so manchen, fast immer gleichen, stolzen Beitragsschreiber in einem Irlandforum. Go well JRS PS.: „Frau am Steuer macht sanfte Wellen!“ Las ich kürzlich irgendwo. Seit wann macht ein Auto Wellen? Ein Boot hat nämlich ein Ruder und kein Steuer. :cool: :cool: :cool:
Rüdiger J. Steinacher 05.04.09, 11:18
No new posts Marinenachricht 50/2009, Shannon Navigation, Lough Ree - Killinure Lough

Hallo Forumfreunde,

am 13.06.09 findet von 8:30h bis 20:00h die alljährliche Ruderregatta des Athlone Ruderclubs statt. Boostführer sollten in diesem bereich keinen Wellenschlag/-sog erzeugen und auf die Hinweise der Rennleitung achten.

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland

Jochen Pechthold 19.05.09, 16:52
No new posts Marinenachricht 101/2009, Aalüberwachung am Shannon und Erne

Hallo Forumfreunde,

Die ESB, Abteilung Fischerhaltung, wird vom September 2009 bis Februar 2010 Aalfangnetze und Fischtransporte im Zusammenhang mit der Aalbefischung an folgenden Orten durchführen:

Shannon Navigation :    Roosky, unmittelbar stromab der Schleuse.

                                Athlone, weiße Bahnbrücke, quer zur Jolly Mariner Marina

                                und quer zum Lough Ree Yachtclub.

                                Killalloe, am Aalwehr.

Erne Gebiet: Lower Lough Erne - Roscar Viadukt.

                 The Ferny Gap - Durchlaß westl. Lower Lough Erne.

                 Inish Rath/Geaglum - Upper Lough Erne.

Entsprechende Arbeiten werden zwischen Abenddämmerung und Morgengrauen ausgeführt. Während dieser Zeit werden die Netze, vom Boot oder Ufer aus, überwacht und beobachtet, sowie alle zwei Stunden geleert.

Weitere Info bei Tom O`Brien, ESB, Ardnacrusha, Limerick, Tel.: 353-61-345588

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland  

Jochen Pechthold 12.10.09, 15:01
No new posts Andrees Angelreisen
Andrees Angelreisen Liebe Bootsfreunde, Dieser Reiseveranstalter, der nach eigenen Angabe der beste Angelreisenveranstalter ist (Blinker Award 2008), war wieder der Erste der einen Katalog herausgebracht hat. Bei den Booten nichts neues, aber einige Fehler. Für die Siver Crest wird ein Foto eines Glasson Bootes verwendet. Unter anderem werden Einwegfahrten von Ballinamore nach Glasson und vice versa angeboten. Übrigens heißt der Ort, das schöne Dorf, Glassan nach den neuesten und ältesten Karten und auch nach dem Shannon Guide II. Belleek wird zwar als Charterbasis aufgeführt, es fehlen aber Bootsangebote, ebenso wie von Lough Ree Cruisers, für die aber die Transferkosten genannt werden? Der teuerste Transfer führt nach Glassan und kostet 72 EURO ab Dublin. Für Lough Ree Cruisers in Muckanagh werden nur 70 EURO verlangt, obwohl der offensichtlich Weg länger ist. Bei den Preisen scheint nicht alles fix zu sein, denn man wird aufgefordert per Telefon oder Mail Sonderkonditionen auszuhandeln.
Rüdiger J. Steinacher 08.11.09, 05:57
No new posts Sicherheit auf dem Wasser
Sicherheit auf dem Wasser Liebe Leser, Ich werde immer wieder angegriffen, weil ich nach Meinung einiger Novicen zu sehr auf die Sicherheit bedacht bin. Wenn nichts passieren würde, ja, dann könnte man sagen: „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“? Aber es geschieht leider viel zu viel. Neben dem tragischen Unfall der Familie Walter Borner, am Shannon/Lough Ree, hat uns Udo auf diesen tragischen Fall am Lough Erne hingewiesen: http://www.breakingnews.ie/print/kfeysnmhql/ In meinen Guides habe ich nur an Mindestmaß an Sicherheitsmassnahmen erwähnt. Also nochmals, es soll niemandem die Freude am Bootsurlaub verdorben werden, im Gegenteil, durch mehr Wissen um die Gefahren, wird das Erlebnis Bootsurlaub wesentlich gesteigert. Man fühlt sich sicher. Also bitte nicht mehr meckern, sondern, besser machen und lernen! Die Einlassung von dieser „Eulali“ war da einfach ein Fauxpas. Wollte eben einfach nur bla bla machen! Selbst auf den Karten von WLC ist das MOB nicht richtig beschrieben. Ein MOB nach den Regeln des DMYV und DLRG können Sie aus meinen Guides ersehen. In den Prüfungsregeln des DMYV Nr. 451 heißt es z.B.: Was tun Sie als Rudergänger sofort bei dem Ruf „Mann über Bord“? Begründung. Es wird halt einfach negiert, dass jedes Hobby auch seine Regeln hat, beim Golfen müssen Sie auch einiges beherrschen, sonst dürfen Sie gar nicht auf den Platz. Aber ein Hausboot bekommt jeder der aufrecht stehen kann. Diese ewigen Kritiker meckern entweder aus Dummheit oder weil sie einfach Zoff machen wollen, aber eine konstruktive Kritik ist es keinesfalls. Es ist schon verständlich, dass ein bestimmter Bootsvermieter aus Marketinggründen, den Bootsurlaub so simpel wie nur möglich darstellen möchte, aber eben auf Kosten der Sicherheit. Wenn es nämlich brenzlig wird, lässt er andere in die aufgewühlte See hinausfahren um ab zu bergen, er selbst hat da Angst oder wie man sagt: „Muffensausen„. Ich füttere sonst keine Trolls, aber dieses Thema ist einfach zu wichtig als das man damit Blödsinn machen sollte!
Rüdiger J. Steinacher 15.11.09, 06:18
No new posts Re: Sicherheit auf dem Wasser
[quote:Rüdiger J. Steinacher] Sicherheit auf dem Wasser Liebe Leser, Ich werde immer wieder angegriffen, weil ich nach Meinung einiger Novicen zu sehr auf die Sicherheit bedacht bin. Wenn nichts passieren würde, ja, dann könnte man sagen: „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“? Aber es geschieht leider viel zu viel. Neben dem tragischen Unfall der Familie Walter Borner, am Shannon/Lough Ree, hat uns Udo auf diesen tragischen Fall am Lough Erne hingewiesen: http://www.breakingnews.ie/print/kfeysnmhql/ In meinen Guides habe ich nur an Mindestmaß an Sicherheitsmassnahmen erwähnt. Also nochmals, es soll niemandem die Freude am Bootsurlaub verdorben werden, im Gegenteil, durch mehr Wissen um die Gefahren, wird das Erlebnis Bootsurlaub wesentlich gesteigert. Man fühlt sich sicher. Also bitte nicht mehr meckern, sondern, besser machen und lernen! Die Einlassung von dieser „Eulali“ war da einfach ein Fauxpas. Wollte eben einfach nur bla bla machen! Selbst auf den Karten von WLC ist das MOB nicht richtig beschrieben. Ein MOB nach den Regeln des DMYV und DLRG können Sie aus meinen Guides ersehen. In den Prüfungsregeln des DMYV Nr. 451 heißt es z.B.: Was tun Sie als Rudergänger sofort bei dem Ruf „Mann über Bord“? Begründung. Es wird halt einfach negiert, dass jedes Hobby auch seine Regeln hat, beim Golfen müssen Sie auch einiges beherrschen, sonst dürfen Sie gar nicht auf den Platz. Aber ein Hausboot bekommt jeder der aufrecht stehen kann. Diese ewigen Kritiker meckern entweder aus Dummheit oder weil sie einfach Zoff machen wollen, aber eine konstruktive Kritik ist es keinesfalls. Es ist schon verständlich, dass ein bestimmter Bootsvermieter aus Marketinggründen, den Bootsurlaub so simpel wie nur möglich darstellen möchte, aber eben auf Kosten der Sicherheit. Wenn es nämlich brenzlig wird, lässt er andere in die aufgewühlte See hinausfahren um ab zu bergen, er selbst hat da Angst oder wie man sagt: „Muffensausen„. Ich füttere sonst keine Trolls, aber dieses Thema ist einfach zu wichtig als das man damit Blödsinn machen sollte! [/quote] http://www.4ni.co.uk/northern_ireland_news.asp?id=43491 http://www.rte.ie/news/2004/0811/loughree.html http://www.rte.ie/news/2007/0709/fermanagh.html Udo
Erneman 15.11.09, 08:41
No new posts Re: Weißer Marker im Broad Lough
[quote:Rüdiger J. Steinacher] Auch über den Cycle Trail soll es Neuigkeiten geben, wer weiß da etwa darüber? [/quote] Du rennst offene Türen ein - Rüdiger !! In einem Bericht eines Schmuddelblogs war neben der versammelten irischen Bootskompetenz auch noch eine Expertenabordnung des SI Forums zugegen. Recherche- null, Wahrheitsgehalt null, Polemik - jede Menge !! Das einzigste was der Titel (Der feuchte Traum des Bootstourismus)mit der Realität zu tun hat ist die Tatsache das es einem angesichts o.a. Fehlinformationen wirklich die feuchten Tränen in die Augen treibt. Vielleicht isses ja auch das nasse Höschen, dass der selbsternannte Bargenkommandant scheinbar immer bekommt, wenn er nur ans Broadlough denkt. Seine Darstellung ist absolut Quatsch, ein Lower Lough Erne ist keinesfalls gefährlicher als etwa ein Lough Ree. Und wär den wünscheswerten Ulster Cycle Trail einmal mit dem Bike befahren oder erwandern will - bitteschön ! http://www.cycleni.com/74/ulster-canal-cycle-trail/ Gruss Udo
Erneman 23.11.09, 16:48
No new posts Carnagh Bay - Lough Ree

Hallo Forumfreunde,

in der Saison 2008 habe ich den Anleger in der Carnagh Bay besucht, oberhalb davon befindet sich die militärische Schießanlage, eine Detailskizze befindet sich in der jetzigen Ausgabe des Shannon Guides, die beiden roten Hilfsbojen zwischen roter Boje 1 und roter Boje 2 gibt es nicht mehr. Auf Wasserstand achten und langsamste Fahrt voraus!!

Gruß aus Unterfranken 

Jochen Pechthold 09.01.10, 12:30
No new posts Old Steamer Canal

Hallo Forumfreunde,

wer weiß irgend etwas über diesen Kanal im Lough Ree, Verlauf, frühere Betonnung o.ä.?

Danke für eure Mithilfe.

Gruß aus Unterfranken

Jochen Pechthold 09.01.10, 14:55
No new posts Re: Carnagh Bay - Lough Ree
Carnagh Bay Liebe Leser, In der 22. Auflage des Shannon Guide II © finden Sie auf Karte 13 eine Zufahrtsskizze. In der Anlage ist die Bay zwar eingezeichnet aber ohne Zufahrtskurs. http://www.wasserwege.net/update.htm ;)
Rüdiger J. Steinacher 09.01.10, 15:15
No new posts Re: Old Steamer Canal
[quote:Jochen Pechthold]

Hallo Forumfreunde,

wer weiß irgend etwas über diesen Kanal im Lough Ree, Verlauf, frühere Betonnung o.ä.?

Danke für eure Mithilfe.

Gruß aus Unterfranken

[/quote]

Diese Frage hat Peter Kondler schon einmal gestellt?

Admin 09.01.10, 16:17
No new posts Re: Old Steamer Canal
[quote:Admin] [quote:Jochen Pechthold]

Hallo Forumfreunde,

wer weiß irgend etwas über diesen Kanal im Lough Ree, Verlauf, frühere Betonnung o.ä.?

Danke für eure Mithilfe.

Gruß aus Unterfranken

[/quote]

Diese Frage hat Peter Kondler schon einmal gestellt?

[/quote]

Lieber Jochen,

 auf Seite 44 des Shannon Guide II ist diese "Old Navigation" genau beschrieben. ;)

The real badoir 13.01.10, 16:35
No new posts Wer hat Erfahrung mit Locaboat-Booten?
Liebe Forumsmitglieder! Mich würde mal interessieren, ob hier schon jemand Erfahrungen mit den Penichetten gemacht hat. Die Dinger sehen zumindest recht putzig aus. Sind diese auch für irische Verhältnisse geeignet? Ich meine damit vor allen Dingen Lower Lough Erne, Lough Ree und Lough Dergh.
drpircher 28.02.10, 03:57
No new posts Re: Wer hat Erfahrung mit Locaboat-Booten?

[quote:drpircher] Liebe Forumsmitglieder! Mich würde mal interessieren, ob hier schon jemand Erfahrungen mit den Penichetten gemacht hat. Die Dinger sehen zumindest recht putzig aus. Sind diese auch für irische Verhältnisse geeignet? Ich meine damit vor allen Dingen Lower Lough Erne, Lough Ree und Lough Dergh. [/quote]

Penichettes ®

Lieber Bootsfreund,

Ich selbst habe noch keine Penichette gefahren, mich aber eingehend damit befasst.

Dies sind Bargen im französischen Stil und in verkleinerter Form.

Diese Boote wurden eigentlich für die Kanäle entwickelt, dort passen sie nicht nur gut hin, sondern sind auch gut zu fahren.

Uns hat in den Masuren eine Penichette begleitet und deshalb konnten wir sie auch bei den Manövern gut studieren.

Aso da waren wir mit unserer Europa 400 klar im Vorteil, z. B. das Anlegen mit dem Achtersteven.

Innenraum alles weiss, alles Kunststoff und eng. Eben ein Kanalboot, aber da sit es auf einem Narrowboat gemütlicher. Dies ist meine subjektive Meinung. Am B&B ist das Boot durchaus akzeptabel.

Admin 28.02.10, 06:20
No new posts Re: Wer hat Erfahrung mit Locaboat-Booten?
Penichettes ® Lieber Bootsfreund, Das Wichtigste ist eigentlich, dass diese Boote natürlich nicht für große Gewässer geeignet sind, also ich würde sagen bis maximal BF3 sollte man sich damit auf die großen Seen hinauswagen. Also so eine Überquerung des Lough Ree stelle ich mir nicht ganz einfach vor. Wir waren ja mit einem Narrowboat (Kanalboot) von CCC auch schon am Shannon unterwegs und dafür war (ist) das Limit von Athlone bis Portumna. Die Leute von CCC waren eben noch Fachleute, richtiges „Canalfolk“ eben, die selbst viel mit den Booten unterwegs waren. Besonders Mrs Heather Thomas, Gott hab sie selig, kannte sich da auch auf dem River Barrow gut aus. Aber wir konnten auf dem breiten Shannon schon ein Gefühl für so ein schmales unstabiles Kanalboot, ohne Kiel, entwickeln. Schon das Queren des Lake Garadice am B&B bei einem steifen Wind ist mit einer Penichette ® ziemlich ungemütlich. :cool:
Rüdiger J. Steinacher 28.02.10, 06:46
No new posts Re: Meine Vorstellung
Hallo Franz! Den Erne Guide II bekommen Sie hier: http://www.hansenautic.de/advanced_search_result.php?keywords=Kapit%E4ns+Handbuch Einen anderen, allerdings längst nicht so umfangreichen Reiseführer bekommen Sie hier: http://www.amazon.de/Irland-Shannon-Erne-Hartmut-Engel/dp/3866860536/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1264168823&sr=8-1 Letzterer ist wie gesagt eher ein Reiseführer und kein Guide. Navigationsskizzen u. ä. sind nur im Erne Guide II enthalten. Ich kann Ihnen auch gerne einen Routenplan ausarbeiten. Dazu müsste ich aber wissen, wie viele Stunden Sie in der Regel täglich mit dem Boot unterwegs sein möchten. Da man das meist vom Wetter abhängig macht, fahren wir immer einfach drauf los. Aber wie gesagt - mach ich gerne für Sie, allerdings bin ich ab Samstag im Skiurlaub. Zu den Einzelheiten bezüglich des Angelns dürfen Sie mich leider nicht fragen. Ich angel meinen Fisch im Geschäft. Direktbuchung ist gar nicht schwer. Haben wir auch gemacht. Bei ABC sind das ein paar formlose E-Mails und danach eine Anzahlung in Höhe von 25% per Kreditkarte oder per Überweisung. Die Flüge bucht man ja mittlerweile auch alle im Internet. Die kosteten uns (Amsterdam-Dublin und zurück mit Aer Lingus ca. 120 € pro Person inklusive aller versteckten Kosten). Den Transfer vom Flughafen übernimmt in der Regel der Bootsvermieter. Es ist aber auf jeden Fall eine Überlegung wert, einen Mietwagen zu nehmen. Haben wir auch gemacht. Der Transferbus fährt nämlich von Dublin kommend, erst die Marina von Emerald Star in Belturbet und dann die Manor House Marina an. Es dauert so ca. 3-4 Stunden, bis Sie bei ABC sind. Der Mietwagen (Golf-Klasse) hat uns ca. 280 € (11 Tage) gekostet. Der Preis für den Transfer im Bus wurde uns bei unserem Reisetermin für ca. 75 € pro Person angeboten. Da bin ich mir aber nicht mehr ganz so sicher. Jedenfalls ist ein PKW bequemer, und uns hat der Mehrpreis nicht gestört, da wir gerne mal wieder links fahren wollten. Sie brauchen auch keine Angst wegen des Windes bei ABC haben. Erstens sind Sie ja kein Neueinsteiger, sondern schon auf dem Shannon (und da wahrscheinlich ja auch auf Lough Ree und Lough Derg) unterwegs gewesen, und außerdem haben wir da auch noch nie Probleme gehabt Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig helfen.
drpircher 04.03.10, 08:45
No new posts Mooring - Bojen im Lough Ree

Hallo Forumfreunde,

die Athlone Abteilung der Inland Waterways Association of Ireland plant für die Zukunft wieder Mooringbojen im Lough Ree zu setzen, welche Farbkennung sie haben werden, wird noch ergründet.

Gruß aus Unterfranken

Jochen Pechthold 04.03.10, 11:06
No new posts loughree inn (Coosan P o i n t)
 

loughree inn (Coosan Point)
Quelle IWAI, Kommentar von Admin

Liebe Leser,

Das Lough Ree Inn ist 7 Tage in der Woche geöffnet, also Montag bis Freitag von 17:00 bis 21:00 und am Wochende von 14:00 bis 21:00.

Falls jemand andere Zeiten wünscht kann er dies vorher telefonisch buchen:

086 6656759
Admin 30.05.10, 16:09
No new posts Marinenachricht 51/2010, Shannon Navigation, Lough Ree, Coosan Point & Inner Lakes

Hallo Forumfreunde,

der Athlone Boat Club hält am 26.06.2010 von 8:00h bis 19:00h am Coosan Point seine alljährliche Ruderregatte ab. Bootsführer werden beim vorbeifahren gebeten die Anweisungen der Rennleitung zu beachten und keinen Wellenschlag/-sog zu erzeugen sowie langsam zu fahren, da die Regattaboote einen sehr niedrigen Freibord haben.

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland

Jochen Pechthold 22.06.10, 16:43
No new posts hidden secrets by dave mc cabe query (Lough Ree Geheimnisse)

hidden secrets by dave mc cabe query.

Quelle IWAI, Kommentar von Admin

Liebe Leser,

Nachfolgend können Sie die Geheimnisse des Lough Ree suchen, wenn Sie sie finden sollten?

Ein paar dieser Geheimnisse finden Sie auch im Shannon Guide II (22. Auflage)

Aber das hier ist einfach Spitze!!!!!

http://www.iwai.ie/forum/read.php?1,22653

ftp://ftp.mee.tcd.ie/dave/LoughRee.pdf
Admin 30.06.10, 06:39
No new posts Re: hidden secrets by dave mc cabe query (Lough Ree Geheimnisse)
 [iwn.iwai.ie]

Admin 30.06.10, 07:33
No new posts Mooringbojen

Mooringbojen

Quelle IWAI und Skipper, Kommentar von Admin

Liebe Leser,

Am Lough Ree werden wieder Mooringbojen ausgelegt. Details, sehr wichtiger Art, siehe wie immer, unseren Newsletter

www.wasserwege.net/news23.htm
Admin 03.07.10, 19:30
No new posts Marinenachricht 54/2010, Shannon Navigation, Regatta im südl. Lough Ree

Hallo Forumfreunde,

am 17. und 18.07.2010 findet in der Nähe des Lough Ree Yacht Clubs (LRYC) die nat. Optimist Dinghi Segelregatta einschl. Jungsegler statt. Mehr als 200 Teilnehmer werden sich auf der Strecke zwischen dem LRYC und der Wettbewerbsstrecke auf dem südlichen Teil des Lough Ree befinden. Bootsführer sollten beim passieren der Segler langsam fahren, keinen Wellenschlag/-sog erzeugen und auf die Anweisungen der Rennleitung achten.

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland

Jochen Pechthold 06.07.10, 08:03
No new posts Marinenachricht 60/2010, Shannon Navigation, 50. Shannon Rally

Hallo Forumfreunde,

hiermit wird die Fahrtstrecke der 50. Shannon Rally bekanntgegeben:

Samstag, 24. 07. 2010     : Treffen der Flotte in Lanesborough

Sonntag, 25. 07. 2010      : Fahrt nach Portrunny

Montag,  26. 07. 2010      : Übernachten in Portrunny

Dienstag, 27. 07. 2010     : Fahrt zum Lough Ree Yachtclub, bei Athlone

Mittwoch, 28. 07. 2010    : Übernachten beim Lough Ree Yacht Club

Donnerstag, 29. 07. 2010 : Fahrt zur Lakeside Marina, Ballykeeran

Freitag,    30. 07. 2010    : Übernachten in der Lakeside Marina

Samstag,  31. 07. 2010    : Fahrt zum öffentliche Stadtanleger von Athlone

Sonntag,  01. 08. 2010     : Übernachten am öffentl. Stadtanleger, Athlone

Gruß aus Unterfranken

Eigener Zusatz: vorgenannte Anlegestellen werden an besagten Tagen voll besetzt sein, ausweichen auf andere Anleger ist ratsam.

Quelle: Waterways Ireland 

Jochen Pechthold 07.07.10, 10:27
No new posts Carrick nach Lough Ree Pegelstände

Carrick nach Lough Ree Pegelstände

 

Quelle IWAI, Kommentar von Admin

Liebe Leser,

Bezüglich der Waterdraft ist weiterhin Warschau zu halten. Boote mit einer Waterdraft von 1 Meter können weiterhin Probleme haben.

Fragen Sie vor dem Auslaufen unbedingt Ihren Bootsvermieter.

http://www.iwai.ie/forum/read.php?1,22730

Admin 08.07.10, 09:19
No new posts Marinenachricht 65/2010, Shannon Navigation, Lough Ree Triathlon

Hallo Forumfreunde,

Bootsführer werden auf folgende Schwimmwettkämpfe von Triathlonveranstaltungen aufmerksam gemacht:

Coosan Point, Lough Ree (südl.), Mittwoch, den 21.07.2010 ab 19:00h für ca. 1 Stunde.

Portrunny, Lough Ree (nordwestl.), Donnerstag, den 22.07.2010 ab 13:00h für ca. 3 Stunden.

Bootsfühere sollten in diesen Bereichen langsam fahren, keinen Wellenschlag/-sog erzeugen und auf Hinweise der Rennleitung achten.

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland

Jochen Pechthold 16.07.10, 15:23
No new posts Marinenachricht 73/2010, Shannon Navigation, Lough Ree

Hallo Forumfreunde,

Momentan findet die alljährliche Luogh Ree Yacht Club Regatta statt, diese endet am 06.08.2010. Boostführer sollten am Südende des Lough Ree. etwa 3 Kilometer nördlich von Athlone, mit größeren Segelbootflotten rechnen. Es wird gebeten die Segelboote, wenn möglich, weiträumig zu umfahren; im Falle die Flotte kreuzen zu müssen, sollte dies vorsichtig geschehen. Der Flottenverlauf wird von der Rennleitung über den Marinefunkkanal VHF 16 während der Regatta überwacht.

Gruß aus Unterfranken

Quelle: Waterways Ireland  

Jochen Pechthold 04.08.10, 10:35
No new posts Lough Ree Cruisers

Lough Ree Cruisers

Liebe Leser,

Nachfolgend sehen Sie die schöne Hafenanlage von Lough Ree Cruisers. Diese günstigen Boote können auch bei Kingfisher gebucht werden.

Die Basis befindet sich in der Nähe des Inny Rivers.

http://www.loughreecruisers.com/images/mooring/moor1.jpg
Admin 12.08.10, 11:44
 
 
20 von 249 Ergebnisse Anfang   zurück   weiter   Ende
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

http://www.wasserwege.net