Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Noch keine Gottesdienste

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 802

New PostErstellt: 05.05.20, 09:59  Betreff: Noch keine Gottesdienste  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Was viele Dilldorfer und Kupferdreher gehofft haben, bleibt erst mal aus: Keine Gottesdienste in unserer Kirche. Die Pfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel macht zunächst keinen Gebrauch von der neuen Regelung, nach der Gottesdienste unter bestimmten Hygiene-Bedingungen wieder stattfinden dürfen. Über die Begründung mag jeder selbst entscheiden:
https://st-josef-ruhrhalbinsel.jimdo.com/2020/05/01/bekanntmachung-noch-keine-%C3%B6ffentlichen-gottesdienste-im-mai/


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 05.05.20, 10:04 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 802

New PostErstellt: 05.05.20, 10:07  Betreff: Re: Noch keine Gottesdienste  drucken  weiterempfehlen

Vorsichtige Nachfrage: Die Priester haben wochenlang "pausiert". Wenn jetzt jeder Priester mehrere Gottesdienste in der Woche und am Wochenende zelebrieren würde (bis zu 3 am Tag sind erlaubt), könnten viele Gläubige wieder die Messe (ersatzweise Andacht) besuchen.
Sollte man, wie es schon anklang, alle Menschen ab 65 Jahren ausschließen, wäre der "Andrang" sowieso eher gering....
Dann müste man allerdings über die Frage der Altersdiskriminierung diskutieren.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 802

New PostErstellt: 20.05.20, 11:35  Betreff: Wieder begrenzt Gottesdienste  drucken  weiterempfehlen

Demnächst soll es für die Katholiken der Pfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel eine besondere Form des Gottesdienstes geben. Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Pfarrei:
https://st-josef-ruhrhalbinsel.jimdo.com/2020/05/19/wiederaufnahme-öffentlicher-gottesdienste/

Bitte beachten, dass die Listen mit den persönlichen Daten (auch Telefonnummer) offen ausliegen werden! Datenschutz?
Wer, wie ich, seine Daten nicht öffentlich machen möchte, ist vom Gottesdienst ausgeschlossen

Sie möchten zu diesem Thema etwas schreiben, sind aber nicht Mitglied hier im Forum? Es geht trotzdem - im Gästebereich!



____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 802

New PostErstellt: 24.05.20, 14:31  Betreff: Re: Noch keine Gottesdienste  drucken  weiterempfehlen

Dass es auch anders geht, habe ich heute im Essener Dom erlebt. Dort finden jetzt wieder die regelmäßigen Gottesdienste statt, lediglich mit begrenzter Anzahl der Teilnehmer. Alle benutzbaren Plätze sind durch ein kleines rotes Quadrat gekennzeichnet. So einfach ist das! Und: Es ist keine Anmeldung erforderlich - aber es kann eventuell passieren, dass man bei stark frequentierten Messen (sonntags um 10 Uhr) wieder gehen muss.
Am Ein- und Ausgang der Kirche gibt es Desinfektionsmittel für die Hände. Eine Maske kann, muss aber nicht getragen werden, weil die Abstände in den Bänken sehr groß sind.

Wenn es im Dom geht, warum nicht auch in unserer Kirche? Statt dessen gibt es dort nur einen Wortgottesdienst. Zudem liegen dort öffentlich Listen aus mit Name, Anschrift, Telefon und mit der Gefahr, dadurch Opfer eines Telefonbetruges zu werden. Jeder kann die Kirche betreten und die Listen einsehen (worüber auch der Datenschutzbeauftragte des Bistums nicht glücklich ist).
Gerade für ältere Menschen mit "alten" Vornamen besteht ein erhebliches Risiko. Vom Eintrag in die Listen kann nur abgeraten werden.
Etwas mehr Mühe und Gedanken hätte man sich in der Kupferdreher Gemeinde ruhig machen können......


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com