Wir wünschen einen schönen Sommerurlaub! urlaub-0018.gif von 123gif.de
  Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Horrormeldung für Dilldorf

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 14.07.21, 09:18  Betreff: Horrormeldung für Dilldorf  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Für ein halbes Jahr wird die Auffahrt an der Kirche in Richtung Essen gesperrt! Heißt: Der gesamte Verkehr aus Richtung Nierenhof und Deilbachtal, also auch der Schwerlastverkehr von Rasting, Steinwerke und Imprt-Export Schmidt muss über die Dilldorfer Straße und durch den Kreisverkehr vor der DiHö


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de



Dateianlagen:

Horrormeldung.JPG (89 kByte, 708 x 781 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 907

New PostErstellt: 14.07.21, 10:36  Betreff: Re: Horrormeldung für Dilldorf  drucken  weiterempfehlen

Ich denke - und hoffe - dass die Umleitung über die Auffahrt in Richtung Velbert geht, Abfahrt Dilldorf / Kreisverkehr, Auffahrt in Richtung Essen nach dem Kreisverkehr. Das würde Dilldorf aber nur vom Verkehr aus Nierenhof entlasten, der gesamte Pkw /Lkw-Verkehr aus dem Deilbachtal kommt über die Dilldorfer Straße bis zur Kirche und biegt dann links ab. Schon deshalb, weil man - wenn auch verbotswidrig - nach der S-Kurve nach links direkt auf die A 44 auffahren kann. Das wird regelmäßig so praktiziert, bei Lkws habe ich es noch nicht gesehen, die sind zu lang und werden erst durch den Kreisverkehr müssen.

Seit mehr als 20 Jahren denke ich immer wieder: Schlimmer kann es in Dilldorf nicht mehr kommen. Doch! Kann!

Übrigens ist die Auffahrt derzeit noch frei.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 14.07.21, 10:39 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 907

New PostErstellt: 19.07.21, 13:31  Betreff: Re: Horrormeldungen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: M.Reuter
    Seit mehr als 20 Jahren denke ich immer wieder: Schlimmer kann es in Dilldorf nicht mehr kommen. Doch! Kann!
Als ich das am Mittwoch schrieb, konnte ich nicht ahnen, dass nur wenig später eine Flutkatastrophe über Kupferdreh einbrechen würde. Zwar blieb Dilldorf weitgehend verschont, aber als alte und gebürtige Kupferdreherin haben mich die Meldungen sehr getroffen - in Dresden, in der Sonne sitzend, und eigentlich mit der Absicht, die Reise zu genießen.
Da mein Vertreter fürs Forum selbst zu den Hochwasseropfern gehört, und sich natürlich nicht darum kümmern konnte, war unser Forum ausnahmsweise nicht aktuell. Seit heute bin ich wieder in Dilldorf und muss mich erst mal vor Ort informieren.
Zu den Folgen der Überflutung kommen noch die Sperrung der Nierenhofer Straße und die anstehende Sperrung der Auffahrt auf die A 44. Es sieht gerade ziemlich schlecht aus, was die Infrastruktur in Dilldorf und Kupferdreh angeht, und die Anwohner haben gleichzeitig unter den Folgen mehrerer negativer Ereignisse zu leiden.
Immerhin: Wir haben in Kupferdreh keine Verletzten oder gar Tote zu beklagen. Trotzdem wiegen die persönlichen Schicksale schwer, wie der Verlust der Wohnung, der Einrichtung, des eigenen Geschäftes, vielleicht der beruflichen Existenz, oder auch "nur" des Autos, für das keine Versicherung aufkommt. Dazu die vielen verlorenen Erinnerungen, die in den Fluten versanken.....
Aber auch: Es ist viel zu lesen von Solidarität und Hilfe in Kupferdreh, das macht Mut. Packen wir an!


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 21.07.21, 12:47  Betreff: Re: Sperrung A 44  drucken  weiterempfehlen

Nach letzten Meldungen soll die Auffahrt in Richtung Essen am kommenden Samstag, 24. Juli, gesperrt werden.
Dauer: Mindestens bis Ende Januar 2022!


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 23.07.21, 09:53  Betreff: Re: Horrormeldung für Dilldorf  drucken  weiterempfehlen

Die nächste Horrormeldung. Hier ein Ausschnitt aus der NRZ:

"Kupferdreh leidet unter der aufgeständerten Autobahn A44 und der S-Bahn daneben. Zusammen mit dem angrenzenden Gewerbegebiet bilden sie einen Sperrriegel zum Baldeneysee. Doch es gibt Perspektiven: So soll eine Sichtachse vom Kupferdreher Markt zum Wasser geschlagen werden. Das gelänge, wenn die Spedition Torwesten in ein anderes Gewerbegebiet umzöge und sich das Areal öffnete. Der Masterplan der Stadt sieht auf dem Torwesten-Gelände einen Discounter, eine Kita, einen Drogeriemarkt und eine Bäckerei vor. An anderer Stelle könnte sich die International School Ruhr ansiedeln."
(NRZ, 22.07.21)

Was geht uns das in Dilldorf an? Ganz viel, denn der gesamte Verkehr in das Gebiet und wieder hinaus läuft durch Dilldorf, da es die Stadtplaner versäumt haben (bzw. nicht für nötig hielten), das Gebiet direkt an Kupferdreh anzuschließen. Und was da neu geplant ist, zieht sehr viel Zubringer- und Pkw-Verkehr nach sich.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 04.08.21, 21:24  Betreff: Re: Horrormeldung für Dilldorf  drucken  weiterempfehlen

Die Auffahrt an der Kirche in Richtung Essen ist bis Ende Januar 2022 gesperrt. Alle anderen Auf - und Abfahrten in unserem Bereich sind derzeit offen, wenn auch als Baustelle verengt. Die Sperrungen der Dilldorfer Straße und der Nierenhofer Straße wurden aufgehoben.
Vor allem der Schwerlastverkehr von den Steinwerken und von Import/Export Schmidt fährt jetzt über die obere Dilldorfer Straße bis zur dortigen Auffahrt auf die A 44 in Richtung Essen / A 52 / A 40. Das Verkehrsaufkommen hat sich deutlich sichtbar erhöht.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 907

New PostErstellt: 21.09.21, 14:05  Betreff: Gesetzeskonform blöd?  drucken  weiterempfehlen

Jedes Mal, wenn ich die Auffahrt A 44 in Richtung Überruhr/Heisingen benutze (die Auffahrt an der Dilldorfer Kirche ist ja gesperrt), frage ich mich, ob ich nur gesetzeskonform bin oder einfach blöd. Alle Autos vor und hinter mir biegen regelwidrig links ab zur Auffahrt auf die Autobahn. Nur ich drehe brav eine Runde im Kreisverkehr und wieder zurück zur Auffahrt. Fahrschulwagen natürlich auch. Aber sonst? Das verbotene Linksabbiegen zur A 44 ist zur Regel geworden. Da kommt man sich schon blöd vor, wenn man den Umweg durch den Kreisverkehr macht.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 12.01.22, 15:10  Betreff: Schon wieder Dilldorfer Straße  drucken  weiterempfehlen

Dachte jemand, die Arbeiten und Sperrungen an der Dilldorfer Straße seien vorbei? Nein, die Halteverbotsschilder zwischen Kirche und Jansen ab dem 17. Januar sind schon aufgestellt, und die Sperrgitter und ein Durchfahrtverbotsschild stehen auf Höhe der Abbiegung vor der Kirche bereit. Im Moment sieht es so aus, als beträfe die Sperrung "nur" die Richtung Kirche - Jansen, während die umgekehrte Richtung befahrbar bleibt. Abwarten.
Aber auch die eine Richtungssperrung hat Folgen: Alle Fahrzeuge, die die A 44 verlassen, um ins Gewerbegebiet zu fahren und vor der Sperrung landen, also auch der Schwerlastverkehr zu Rasting und den Steinwerken, muss dann über die obere Dilldorfer Straße fahren, eine Runde Kreisverkehr vor der DiHö, zurück über die Dilldorfer Straße, bis zur Ampel Nierenhoferstraße, rechts abbiegen, dann links auf die Kupferdreher Straße, links auf Deilbachbrücke und dann ins Deilbachtal.
Vielleicht gibt es ja ein Hinweisschild auf der Nierenhofer Straße, das die Fahrzeuge direkt zur Kupferdreher Straße leitet. Aber aus der Erfahrung der letzten Sperrungen wissen wir, dass Lkw-Fahrer keine Schilder beachten, sondern nur auf ihr Navi hören bzw. nach Gewohnheit fahren.
Wie lange wird es dauern, bis der erste Lkw nach links in die Sperrung abbiegt und dann dort feststeckt? Oder - falls die Gegenfahrbahn wirklich frei bleibt - einfach durchfährt? Das hatten wir alles schon....
Wir freuen uns wenn die Sperrung nicht allzu lange dauert


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 12.01.22, 15:16 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 17.01.22, 13:16  Betreff: Schon wieder Dilldorfer Straße  drucken  weiterempfehlen

Die angekündigten Bauarbeiten verzögern sich: Jetzt gilt das Halteverbot ab dem 24. Januar. Bei der Ruhrbahn gibt es noch keine Meldung. Wird die Straße gesperrt (worauf das bereits gelieferte Schild hinweist), muss ja auch der Bus umgeleitet werden.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 2180
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 25.01.22, 15:38  Betreff: Dilldorfer noch nicht gesperrt  drucken  weiterempfehlen

Es gibt weder bei Google Maps noch bei der Ruhrbahn (Linie 180) einen Hinweis auf die geplante Sperrung der Dilldorfer Straße.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com