Aktuelle Coronafälle in Essen: 587; Ruhrhalbinsel: 43; Inzidenzwert: 52,3 (Stand vom 06.03.21)
  Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Corona

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 27.02.20, 20:03  Betreff: Bürgertelefon Coronavirus  drucken  weiterempfehlen

Die Stadt Essen hat ein Bürgertelefon zu Fragen bezüglich des Coronavirus eingerichtet:
0201 123-8888
Täglich von 8 - 18 Uhr

Hier eine Stellungnahme des Gesundheitsamtes:
https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1361290.de.html


Auch das Gesundheitsministerium in NRW hat inzwischen ein Bürgertelefon eingerichtet:
0211-8554774


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 15.01.21, 18:22 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 17.03.20, 08:37  Betreff: Corona  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Keine Panikmache - hier gibt es nur Informationen aus zuverlässigen Quellen und auch nur solche, die unseren Bereich betreffen.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 19.03.20, 12:26  Betreff: Coronahilfe Kupferdreh  drucken  weiterempfehlen

Die Bürgerschaft koordiniert die Hilfe für Menschen in Kupfderdreh, die jetzt Unterstützung brauchen oder leisten können:

https://buergerschaft-kupferdreh.de/corona


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 13.10.20, 11:14 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 21.03.20, 10:36  Betreff: Corona: Betrugsmaschen  drucken  weiterempfehlen

Die Polizei in Essen warnt vor neuartigen Betrugsmaschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. So geben sich Betrüger als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus und wollen in die Wohnung.
Der Enkeltrick wird ausgeweitet: Angeblich liegt der Enkel mit der Virusinfektion im Krankenhaus und benötigt dringend finanzielle Hilfe.

Achtung: Die Polizei warnt auch vor Fremden, die sich für Hilfsdienste anbieten, z.B. um Einkäufe zu erledigen. Hilfe sollte man nur aus der Nachbarschaft oder von Bekannten annehmen.
Opfer der Betrügereien sind wie immer Senioren.

Quelle: NRZ , Lokalausgabe Essen, 21. März 2020 (Jörg Maibaum)


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 845

New PostErstellt: 18.05.20, 10:03  Betreff: Glasreiniger gegen Corona?  drucken  weiterempfehlen

Normalerweise ist Penny in Kupferdreh nicht mein Ziel, nur ausnahmsweise, wie heute. Einkaufswagenzwang und (nachdem man ihn schon ein Stück geschoben hat!) eine Flasche zum Einsprühen. Das machen viele Geschäfte, auch Rewe in Kupferdreh (allerdings nicht im Getränke-Gebäude mit eigenen Wagen).
Ich habe bei Penny also die Flasche genommen und mal geschaut, was drin ist: Glasreiniger! Im Laden meine Frage an eine Mitarbeiterin, ob der Glasreiniger gegen das Coronavirus schützen soll? Unfreundliche Reaktion: Nein. Da stellt also Penny einen billigen Glasreiniger zur Verfügung statt eines teureren Desinfektionsmittels. Die meisten Kunden werden das nicht bemerken. Klar, es steht auf der Flasche, jeder, der genau hinschaut, kann es lesen. Aber ich finde, das geht haarscharf an einer Täuschung vorbei. Auf jeden Fall ist es alles andere als kundenfreundlich.

Sie möchten zu diesem Thema etwas schreiben, sind aber nicht Mitglied hier im Forum? Es geht trotzdem - im Gästebereich!



____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 18.05.20, 13:05 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
dilldorfer
Mitglied

Beiträge: 41

New PostErstellt: 26.06.20, 08:03  Betreff: Gefahr im Deilbachtal?  drucken  weiterempfehlen

Die Medien melden nach dem Fall in Moers, dass es möglicherweise nicht die Arbeitsbedingungen sind, die fleischverarbeitende Betriebe zu Hotspots machen, sondern die kühlen Temperaturen in den großen Hallen. Beim Lesen ist mir ganz anders geworden. Mit Rasting haben wir solch einen Betrieb im Ort. Wenn es da losgeht, sind wir schnell wieder im Lockdown.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
hifi
Mitglied

Beiträge: 17

New PostErstellt: 28.06.20, 10:02  Betreff: Re: Gefahr im Deilbachtal?  drucken  weiterempfehlen

Wenn jetzt, wie gemeldet, in allen Fleisch verarbeitenden Betrieben getestet wird, dann auch bei Rasting im Deilbachtal. Wenn man da Erkrankte findet, dann zieht das weite Kreise, denn die meisten Mitarbeiter wohnen nicht in der Gegend, die kommen aus dem ganzen Ruhrgebiet. Dilldorf unter Quarantäne würde da wenig nützen.

Derzeit gibt es in unserem Stadtzbezirk keinen (bekannten) positiven Fall, laut offizieller Statistik.


[editiert: 28.06.20, 10:05 von hifi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 12.07.20, 19:05  Betreff: Coronavirus in Essen  drucken  weiterempfehlen

Weitere aktuelle Daten aus Essen gibt es hier:
https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/coronavirus_updates.de.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 27.12.20, 17:21 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 11.10.20, 15:49  Betreff: Essen ist Risikogebiet!  drucken  weiterempfehlen

Es war zu erwarten: Nun zählt auch Essen zu den Corona-Hotspots. Der kritische Wert liegt heute bei 57,3. Näheres zu den nun erforderlichen Maßnahmen hier:
https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/coronavirus_updates.de.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 11.10.20, 15:50 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1949
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 16.10.20, 23:32  Betreff: Re: Corona in Essen  drucken  weiterempfehlen

16.10.2020, 21:20 Uhr:
Stadt Essen stellt "Gefährdungsstufe 2" nach neuer Coronaschutzverordnung NRW für Essen fest: Nach Veröffentlichung der neuen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen am heutigen Freitagabend (16.10.) stellt die Stadt Essen die "Gefährdungsstufe 2" für das Stadtgebiet fest. Dazu wurde heute eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlicht, die am Samstag, 17.10.2020, um Null Uhr in Kraft tritt. Damit gelten ab morgen alle verschärften Maßnahmen der Coronaschutzverordnung NRW, die die Landesregierung für sogenannte "Corona-Hotspots" festgelegt. Dazu gehört unter anderem eine Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum auf maximal fünf Personen aus unterschiedlichen Haushalten, die Beschränkung der Teilnehmerzahl für private Feiern im öffentlichen Raum auf zehn Personen (gültig ab dem 19. Oktober), eine Sperrstunde für Gastronomiebetriebe sowie ein Verkaufsverbot von alkoholischen Getränken zwischen 23 Uhr und 6 Uhr und eine Begrenzung der Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen, Versammlungen und Kongressen auf 100 Personen. Zusätzlich gelten die Regelungen, die auch bei der Feststellung der "Gefährdungsstufe 1" gelten, dazu gehört insbesondere die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch am Sitz- oder Stehplatz in geschlossenen Räumlichkeiten bei Konzerten, Aufführungen und sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen. Darüber hinaus hat die Stadt Essen per Allgemeinverfügung die Beschränkung der Teilnehmerzahl an Beerdigungen von 25 Personen und die Maskenpflicht in städtischen Gebäuden bzw. Einrichtungen geregelt. Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im öffentlichen Raum, wenn Menschen eng oder dicht gedrängt zusammen sind, gilt mit der aktuellen Allgemeinverfügung in Essen noch nicht. Die Verwaltung prüft eine Einführung zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle: https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/coronavirus_updates.de.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 22.10.20, 11:11 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com