Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Sperrungen im Deilbachtal

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 04.05.17, 08:36  Betreff: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Am kommenden Montag, dem 8. Mai, beginnen die Kanalbauarbeiten im Deilbachtal. Auch die untere Dilldorfer Straße ist davon betroffen, z.B. durch Halteverbote. Für die Anwohner des Deilbachtals wird es in den neun Monaten Bauzeit Sperrungen geben, so dass sie dann nur über den Eisenhammerweg an- und abfahren können.

Hier die Informationen zur Umleitung der Buslinie 177:
https://www.waz.de/staedte/essen/aenderungen-fuer-die-buslinie-177-id210453263.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 05.05.17, 09:23  Betreff: Kanalbau in Dilldorf  drucken  weiterempfehlen

Hier weitere Infos zu den Kanalbaumaßnahmen im Deilbachtal, Asbachtal und auf der Dilldorfer Straße:
https://www.nrz.de/staedte/essen/kanalbau-sorgt-fuer-teilsperrung-am-deilbachtal-id210464709.html


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 05.05.17, 16:39  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Jetzt gibt es sie endlich, die Ampelanlage an der Einmündung Eisenhammerweg, die wir schon vor 20 Jahren gefordert haben! Na ja, leider nur provisorisch für die Zeit der Sperrung im Deilbachtal. Es wäre auch ohne Ampel schlecht vorstellbar, wie der gesamte Verkehr (Rasting, Steinwerke!) aus dem Eisenhammerweg nach links in die Nierenhofer Straße abbiegen sollte.
Kurz davor gibt es noch eine weitere Ampel: Weil die Brücke am Eisenhammerweg nur einspurig befahren werden darf, wird das jetzt abwechselnd geschehen, wie früher an der alten Kampmannbrücke. Freude wird das weder bei Fahrern noch Anwohnern auslösen....
Hilft aber nichts, der Kanal muss erneuert werden.
Hoffentlich hat man sich eine Lösung für die Rettungswagen ausgedacht, die ja ziemlich häufig im Deilbachtal unterwegs sind. Der weite Umweg mit den zu erwartenden Staus auf der Nierenhofer Straße könnte schlimme Folgen haben.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 08.05.17, 17:24  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Das Deilbachtal ist seit heute komplett von Dilldorf / Dilldorfer Straße abgekoppelt. Ein-und Ausfahrt nicht möglich, selbst VW Sprungmann ist nur noch über den Eisenhammerweg erreichbar. Vermutlich wird das aber nicht über die gesamten 9 Monate so sein, hoffen wir jedenfalls


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 09.05.17, 14:46  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Kommen Radfahrer eigentlich durch? Die Umleitung der Radler über die Nierenhofer Straße wäre wirklich übel


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 10.05.17, 21:48  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Ich habe es ausprobiert - man kommt durch mit dem Rad, aber nur über den schmalen Fußweg neben der Baustelle. Ein paar Meter Schieben sind angesagt, mit Rücksicht auf die Fußgänger. Bisher ist es nur ein ganz kurzes Stück, da nur vor VW Sprungmann gearbeitet wird. Der Rest der Straße ist frei.
Während die untere Dilldorfer Straße, also das Zentrum, jetzt einer verkehrsberuhigten Zone gleicht, ist im Deilbachtal einiges los. Zudem gibt es neue Halteverbote, auch im ganzen Eisenhammerweg - nicht einfach für die Anwohner. Betroffen sind davon auch die Sportler und Zuschauer der Sportanlage Eisenhammerweg.

Sie möchten zu diesem Thema etwas schreiben, sind aber nicht Mitglied hier im Forum? Es geht trotzdem - im Gästebereich!


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 10.05.17, 21:50 von M.Reuter]



Dateianlagen:

DSCN5546.JPG (635 kByte, 2.048 x 1.536 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

DSCN5537.JPG (655 kByte, 2.048 x 1.536 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

DSCN5541a.JPG (715 kByte, 2.048 x 1.536 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

DSCN5542.JPG (719 kByte, 2.048 x 1.536 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 09.08.17, 19:36  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Die Baustelle ist ein paar Meter vorgerückt in Richtung Deilbachtal. VW Sprungmann kann jetzt wieder von Dilldorf aus angefahren werden, die Sperrung beginnt unmittelbar dahinter.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 27.12.18, 18:00  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Immer wieder wird die Frage gestellt, wie lange die Sperrung noch bestehen bleibt. Wir wissen es auch nicht, aber: Es sieht gar nicht so schlecht aus! Bis zum Altenheim ist die Straße wieder frei (Foto), auch die Firma Schmidt kann inzwischen von vorn angefahren werden. Vor dem Altenheim gibt es noch ein riesiges Loch, das innen aber so aussieht, als wären die Arbeiten darin ziemlich abgeschlossen.
Hinter der Baustelle liegen die Steinwerke, und dort soll ja eigentlich Schluss sein.....


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de



Dateianlagen:

DSCN8269d.JPG (742 kByte, 2.048 x 1.536 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 23.01.19, 15:16  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Nach Auskunft eines Anwohners, der mit den Bauarbeitern gesprochen hat, soll es noch bis September dauern......


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 13.02.19, 11:06  Betreff: Deilbachtal. Eine Richtung frei  drucken  weiterempfehlen

Ziemlich unbemerkt ist das Deilbachtal wieder offen - zumindest in Richtung Eisenhammerweg - Dilldorfer Straße. Der Verkehr wird über eine Einbahnstraße an der Baustelle vorbei geleitet. Die Umleitung über die Nierenhofer Straße gilt derzeit also nur noch für den umgekehrten Weg.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 07.03.19, 10:07  Betreff: SPD: Sperrung im Deilbachtal beenden!  drucken  weiterempfehlen

Aus einer Mitteilung in der NRZ geht hervor, dass die Bauarbeiten im Deilbachtal im Wesentlichen beendet sind und die Fahrbahn wiederhergestellt ist. Es lagern aber noch große Mengen Material auf einer Seite der Straße.
Die Kupferdreher SPD fordert, die Sperrung für Radfahrer sofort aufzuheben. Zusätzlich soll geprüft werden, ob das Material dort wirklich lagern muss, oder ob das Deilbachtal nicht endlich wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden kann. Ein Antrag an die BV wurde gestellt.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 07.03.19, 10:54  Betreff: Re: SPD: Sperrung im Deilbachtal beenden!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: BFD
    Die Kupferdreher SPD fordert, die Sperrung für Radfahrer sofort aufzuheben.
Die Durchfahrt ist im Deilbachtal für Radfahrer gesperrt? Ich habe kein entsprechendes Schild gesehen und bin natürlich dort gefahren, auf dem Durchgang für Fußgänger, das ist ja die einzige Möglichkeit. Mit Absteigen, natürlich, wenn Fußgänger unterwegs waren. Das Deilbachtal wurde die ganze Zeit von Radlern befahren - welche Alternative hätte es denn gegeben? Über die Nierenhofer Straße bis zum Eisenhammerweg? Das wäre nur was für Kamikaze-Radler und kann auch von der Verwaltung nicht ernsthaft als Alternative angesehen werden. Deshalb glaube ich auch nicht an diese Absicht. Vielleicht wäre ein solches Schild hilfreich gewesen: "Radfahrer bitte im Bereich der Baustelle schieben". Dann wäre der Sachverhalt klar gewesen. Das Mitführen eines Rades als Fußgänger im Fußgängerbereich ist nicht verboten.

Unabhängig davon ist der Gehweg auf der rechten Seite (ab Dilldorfer Straße in Richtung Steinwerke) eine einzige Katastrophe. Die Baumwurzeln haben den Weg stark angehoben und für alte und/oder gehbehinderte Menschen (da liegt ein Altenheim!) unpassierbar gemacht. Hier muss dringend etwas geschehen!


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 07.03.19, 10:56 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 14.05.19, 14:17  Betreff: BV: Sperrung ist unnötig!  drucken  weiterempfehlen

Auf Antrag der SPD Kupferdreh hat sich die Bezirksvertretung mit der immer noch andauernden Sperrung im Deilbachtal befasst. Die BV war sich einig, dass schnell eine bessere Lösung gefunden werden muss und auch kann.
Den Text aus dem BV-Protokoll finden Sie unten. Zur besseren Lesbarkeit auf "Großansicht" klicken.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 14.05.19, 14:17 von M.Reuter]



Dateianlagen:

Sperrung Deilbachtal.JPG (104 kByte, 645 x 606 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 21.07.19, 18:24  Betreff: Deilbachtal wieder frei  drucken  weiterempfehlen

Das Deilbachtal kann endlich wieder in beide Richtungen befahren werden
Das gilt zumindest für den Pkw-Verkehr. Lkws müssen vorerst noch die Umleitung über den Eisenhammerweg nehmen. Für die Anwohner aber ist die Umleitung Geschichte - nach rund 2 Jahren! Fast ein Grund zum Feiern im Deilbachtal....


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 23.07.19, 10:52  Betreff: Deilbachtal wieder frei  drucken  weiterempfehlen

Am Sonntag stand an der Einmündung Deilbachtal - Dilldorfer Straße noch ein Verbotsschild für Lkw. Heute nicht mehr, was bedeutet, das Deilbachtal kann wieder uneingeschränkt in beide Richtungen befahren werden. Wird jetzt die Ampel an der Nierenhofer Straße abgebaut? Das wäre ein echter Verlust.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 01.09.19, 09:04  Betreff: Re: Sperrung im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Letzter Akt: Die Ampel auf der Nierenhofer Straße / Einmündung Eisenhammerweg ist abgebaut, wie zu befürchten war. Ein Sieg der Bürokratie gegen den gesunden Menschenverstand.
Die Ampel hat sich in den 2 Jahren total bewährt und den Beweis geliefert, dass es auch ohne Abbiegespur geht. Alle wollten sie behalten, nicht zuletzt die Anwohner des Eisenhammerweges. Jeder, der die Einmündung kennt, weiß, wie schwer und gefährlich das Linksabbiegen aus dem Eisenhammerweg ist.
Jetzt ist alles wieder wie früher


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 10.10.19, 09:03  Betreff: Re: Sperrungen im Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Seit längerem ist das Deilbachtal wieder frei befahrbar, aber immer noch stehen an der Dilldorfer Straße vor Haus Nr. 29 die Hinweisschilder auf Sperrung und Umleitung. Die Stadt ist durch uns informiert, ebenso die Firma, die für die Schilder verantwortlich ist - nichts tut sich.
Allerdings hat das auch sein Gutes: Wer es nicht anders weiß, fährt weiter die Umleitung und entlastet damit den Dilldorfer Ortkern. Dort ist es nämlich zur Zeit wirklich schlimm: Ein riesiger Lkw nach dem anderen aus dem Gewerbegebiet oder hinein, und das bei der starken Verengung durch die Baustelle an der Einmündung des Deilbachtals in die Dilldorfer Straße. Man hätte die Umleitung für schwere Lkws beibehalten sollen, solange diese Baustelle besteht.

Nachtrag: Auch auf der Kupferdreher Straße steht noch ein Umleitungsschild. Da auch die Ampelanlage an der Einmündung Eisenhammerweg nicht abgebaut wurde, muss man vielleicht noch einmal mit einer kurzfristigen Sperrung rechnen.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 09.11.19, 09:28 von BFD]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 11.11.19, 11:31  Betreff: Re: Ampel Nierenhofer Straße  drucken  weiterempfehlen

Die Ampelanlage Nierenhofer Straße - Eisenhammerweg ist wieder in Betrieb, ebenso die Ampel an der Brücke Eisenhammerweg. Ein Grund ist derzeit nicht ersichtlich - das Deilbachtal ist in beide Richtungen befahrbar. Spekulieren kann man darüber, ob es noch einmal zu einer Sperung kommt, etwa für Restarbeiten. Das würde erklären, warum die Hinweisschilder in Dilldorf und Kupferdreh noch nicht abgebaut wurden.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 1830
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 10.02.20, 16:31  Betreff: Umleitung für Lkws ins Deilbachtal  drucken  weiterempfehlen

Wie schon an anderer Stelle berichtet (Baustelle in Dilldorf), dürfen Lkws seit einiger Zeit nur noch über die Nierenhofer Straße das Deilbachtal anfahren und an der Dilldorfer Straße vor der Kirche nicht mehr einbiegen. Grund ist die Baustelle in der Kurve der Dilldorfer Straße, die ein Abbiegen ins Deilbachtal für Lkws nahezu unmöglich macht. Damit machen auch die beiden Ampelanlagen am Eisenhammerweg Sinn. Die früheren Umleitungsschilder sind jetzt so verändert, dass sie nur noch für Lkws gelten.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 810

New PostErstellt: 27.06.20, 11:47  Betreff: Ampeln sind weg!  drucken  weiterempfehlen

Als ich heute Morgen die Nierenhofer Straße befuhr, fehlten mir plötzlich die Ampeln am Eisenhammerweg. Nichts mehr. Dasselbe im Eisenhammerweg hinter der Brücke - auch die Ampeln wurden entfernt. Vermutlich sind sie abgebaut, weil es die Baustelle unmittelbar vor VW Sprungmann nicht mehr gibt und ein Abbiegen für Lkw ins Deilbachtal wieder möglich ist.
Die Anwohner am Eisenhammerweg können aufatmen; 3 Jahre lang hatten sie den Lkw-Verkehr vor ihren Häusern und dazu ein Halteverbot auf der ganzen Straße. Auch das Halteverbot ist aufgehoben, aber nur auf der Häuserseite. Auf der gegenüberliegenden Seite besteht es weiterhin und ist dort auch notwendig, weil sonst die Besucher des Sportplatzes die Straße zuparken.
Aber: "Des einen Freud ist des anderen Leid", heißt es in einer alten Redensart.
Was für die Anwohner am Eisenhammerweg ein Grund zum Feiern ist, wird sich im Deilbachtal und in Dilldorf negativ auswirken. Da die langen Lkw von Rasting aus ohne Ampel nicht mehr gefahrlos nach links in die Nierenhofer Straße einbiegen können, werden die Fahrer (verständlicherweise) den Weg durch das Deilbachtal und durch Dilldorf nehmen, um zur A 44 zu kommen. Also alles so wie vor den Baumaßnahmen im Deilbachtal. Der größte Teil des gesamten Schwerlastverkehrs zum und vom Gewerbegebiet Deilbachtal rollt wieder durch das enge Dilldorf - im Moment und für lange Zeit noch enger als üblich, wegen der Baustelle. Schlechte Aussichten


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com