Bürger Für Dilldorf
BfD
Eine Initiative von Dilldorfer Bürgern für Dilldorfer Bürger
Homepage: www.dilldorf.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Lärmschutz: Gartengeräte

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
BFD
Administrator

Beiträge: 2020
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 30.07.11, 12:54  Betreff: Lärmschutz: Gartengeräte  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Der ursprüngliche Inhalt wurde gelöscht, da ab 2017 in der Stadt Essen neue Bestimmungen gelten. Näheres dazu weiter unten.


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de


[editiert: 06.10.17, 12:22 von M.Reuter]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BFD
Administrator

Beiträge: 2020
Ort: Dilldorf

New PostErstellt: 21.10.14, 12:37  Betreff: Laubbläser  drucken  weiterempfehlen

Sie sind jetzt wieder unüberhörbar, nicht nur in Dilldorf. Die WAZ hat das Thema aufgegriffen:
http://www.derwesten.de/region/laubblaeser-nerven-und-koennen-kleine-tiere-toeten-id9953047.html

Was viele begeisterte Laubbläser/-sauger nicht wissen oder nicht beachten: Für diese Geräte gelten begrenztere Zeiten als z.B. für Rasenmäher. Sie dürfen nur werktags zwischen 9 und 13 Uhr und zwischen 15 und 17 Uhr benutzt werden.

Hier die Verordnung der Stadt Essen dazu:
http://www.essen.de/rathaus/aemter/ordner_32/Betriebszeiten_fuer_besondere_Geraete_und_Maschinen.de.html?errorredirect=1


____________________
Dilldorf ist schön!
"Bürger Für Dilldorf"
www.dilldorf.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
M.Reuter
Administrator

Beiträge: 877

New PostErstellt: 06.10.17, 12:19  Betreff: Essen: Lärmschutz geändert  drucken  weiterempfehlen

Bereits im Frühjahr 2017 hat der Rat der Stadt Essen die Lärmschutzverordnung geändert. Viele haben es aber nicht mitgekriegt, wir auch nicht

Zentraler Punkt, der uns alle interessiert: Die Mittagsruhe, bislang im Ordnungsrecht der Stadt Essen, ist abgeschafft. Heißt: Auch zwischen 13 und 15 Uhr darf man Lärm machen, also Rasenmähen, Bohren usw.

Es gilt jetzt nur noch die Verodnung des Bundes:

In reinen, allgemeinen und besonderen Wohngebieten, Kleinsiedlungsgebieten, Sondergebieten, die der Erholung dienen, Kur- und Klinikgebieten und Gebieten für die Fremdenbeherbung sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern und Pflegeanstalten dürfen im Freien Geräte und Maschinen nur werktags (Montag bis Samstag) von 07.00 Uhr bis 20.00 Uhr betrieben werden.

Besondere Geräte

Freischneider, Grastrimmer/Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler dürfen nur an Werktagen von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr betrieben werden.


Anlage:
Auszug Drucksache Nr. 1855/2016/3
Neufassung der Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet Essen


Anmerkung: Auf vielen Internetseiten zum Thema findet sich der Hinweis, dass die eingeschränkten Zeiten für Grastrimmer und Rasenkantenschneider mit Verbrennungsmotor gelten, also nicht für Akkugeräte.


____________________
Magdalena Reuter
Sprecherin der Initiative BFD
www.dilldorf.de
www.carookee.net/forum/altdill


[editiert: 06.10.17, 15:22 von M.Reuter]



Dateianlagen:

Ruhestörende Betätigungen.JPG (127 kByte, 880 x 637 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com