Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Dilla´s & Eva´s grenzwissenschaftl. & polit. Forum
Grenzwissenschaft/ Politik/ Konv. Wissenschaft/ Kabbalistik

Forum für Grenzwissenschaft, Politik, Zeitgeschehen, Soziales, Paläoseti, Paranormales, Quantenphysik, alternative und konventionelle Archäologie, Weltraumforschung, Natur, Umwelt, Religions- und Bibelfoschung, Kabbalistik, Nostradamus u. v. m.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Geistererscheinungen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Pegus
Mitglied

Beiträge: 1672
Ort: Austria


New PostErstellt: 02.07.04, 20:25  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

HI Eva, gut ich will nicht mit meinen eigen geistigen Erlebnissen ankommen. Meine jetzt 25. Jährige Tochter, ist bis v. kurzem ne getaufte Zeugin Jehova gewesen. Ihr erster Gatte, mit dem Sie in Tirol in nem Bauernhaus wohnte ung. 5.Jahre lang, die beiden hatten regelmässig Poltergeistphänomene. Du kennst sicher noch die alten schweren Bauernbetten, Sie hätte mich zu diesser Sache nicht angelogen, da Sie und Er, die Meinung vertraten, den einzig wahren " Glauben " zu leben. Also, lügen? und gleichzeitig Predigen? Trotzdem, ließ ich es mir von Ihm auch schildern, dass Ur - schwere Bauernbett machte mit Ihnen, was es wollte. Es kann nur eine äussere Kraft gewesen sein.
Liebe grüsse, Pegus

P,.:`#.:,,S



Dateianlagen:

J_v_Jerusalem_NDiscoverBanner.gif (7 kByte, 500 x 77 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Pegus
Mitglied

Beiträge: 1672
Ort: Austria


New PostErstellt: 02.07.04, 20:43  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

RE Nochmals, ja Du meinst mit: den Astrahlkörper, mit dem der Mensch verbunden ist. Da ich Schizophränie erwähnte, klar kann es eine Bewusstseinsspaltung sein, kommt auch vor. Hab viel gelesen eine Zeitlang über Bessenheit, auch eine Kostprobe davon abbekommen. Kann auf sehr viel zurückzuführen sein. Kennst ja den Spruch " wer die Geister ruft......." überzeugt bin ich zu 100% das in der Klapse nicht wenige Intelligente Menschen, Ihr dasein fristen, nur weil man Ihnen keinen Glauben schenkt. Spielt letztendlich keine Rolle ob männl. oder Weiblich, Sie, nähren sich von den Betroffenen und schwächen Sie damit. Das ist Heute schon ein offenes Geheimniss, sowie leider auch vieles, vieles anderes.....
L.G. Pegus

P,.:`#.:,,S



Dateianlagen:

COFFIN3.jpg (58 kByte, 576 x 386 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 05.07.04, 01:20  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo Pegus,

Poltergeisterscheinungen werden oft von einzelnen Menschen ausgelöst, die sich meistens in einem seelischen, hochgradigen Stresszustand befinden. Also eine Art außer Kontrolle geratenen Telekinete.

Mit "Besessenheit" bin ich sehr, sehr vorsichtig. Es mag Einzelfälle geben, wo eine Auswirkung von außen (von wo auch immer) vorhanden ist, aber die meisten "Besessensheitsfälle" sind einfach psychisch kranke Menschen. Ich halte absolut nichts von Exorzismus, denn dieser heilt nicht sondern macht meistens alles noch schlimmer.

Meiner Ansicht nach hat jeder Mensch die Veranlagung zu PSI-Fähigkeiten, nur werden diese in der Regel das ganze Leben lang unterdrückt. In besonderen seelischen Stressmomenten können diese Fähigkeiten spontan zu Tage treten, wo wir wieder bei den "Poltergeister" wären.

Was die "Geisteskranken" betrifft, so mögen manche durchaus Kontakt mit einer "anderen Realität" gehabt haben, einen Kontakt mit traumatischen Folgen. Aber auch hier denke ich, dass der größte Teil einfach wirklich krank ist.

Dass natürlich beim Ausüben von Magie etwas schiefgehen kann und sich dunkle Mächte manifestieren können denke ich auch. Bei Schizophrenie jedoch glaube ich ebenfalls, dass die meisten einfach psychisch krank sind.

Es gibt auch Fälle, wo Leute durch die Rückerinnerung an frühere Leben psychischen Schaden erlitten haben. Man müßte also wirklich bei "Geisteskrankheiten" meiner Ansicht nach mehr differenzieren. Nur wird leider die Parapsychologie an sich heutzutage immer noch häufig "belächelt" und somit hat eine "ganzheitliche Betrachtung" von "Geisteskrankheiten" in unserer Gesellschaft leider keinen Platz.

Liebe Grüsse,
Eva

...we will stay by your side, let our voices be there to guide you... aus "Crimson Thunder"
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Pegus
Mitglied

Beiträge: 1672
Ort: Austria


New PostErstellt: 05.07.04, 12:33  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Gruss Eva, dass man bei Rückführungen, ernstliche Schäden davontragen kann, dass seh ich sagar als logische Folgerung an! Da ja jeder Mensch, verschiedenstark o. a. schwach veranlagt ist, so gibt es natürlich schwächere und stärkere Gehirnaktivitäten. Geübte, oder dießbezüglich begabte Menschen, können diess von sich aus. Was darüber hinausgeht scheint mir Russisch Roulette zu sein. Das durch unsere Konsum und Wettbewerbsgesellschaft, dass meiste " Geistige " verlorenging, ist auch klar, und nichtmal verwunderlich. Das sich sogennante Realitäten mal überschneiden, oder verschiedene Realiteten für kurze Zeit verschwimmen* warum nicht?
Liebe Grüsse, Pegus

P,.:`#.:,,S



Dateianlagen:

sign.gif (1 kByte, 109 x 173 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Pegus
Mitglied

Beiträge: 1672
Ort: Austria


New PostErstellt: 06.07.04, 13:06  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo Eva, wir Menschen leben für eine ung. Zeitspanne v. sagen wir 70. Jahren auf einem Erdplaneten indem die Dualität vorherrscht. Ich bin mir sehr bewusst, dass es mehr Menschen gibt, die an eine Auszeit (nach Ihrem Fleischlich. Tod) fest glauben und alles was darübergeht weit von sich weisen. Wo bliebe denn da der Sinn? Welchen Sinn hätte das Leben in der Dualität, wenn Seelen hinwegsterben, letzendlich kann Dir so ein Gemüt (der/die das wirklich glaubt) nicht mal beantworten für was Er /Sie lebt! Das schiene mir das sinnloseste Unterfangen zu sein, was ich mir auch nur annähernd vorstellen kann. Leben & Sterben. Leben und Wachsen, ist der Sinn des Lebens. Nebenbei, sind wir Menschen im jetzigem Stadium, wieder einem neuem Wandel unterworfen, der unser Gehirn nicht deaktiviert (sowie bei manchen Weltmenschen) sondern Reaktiviert. Sogesehen sind wir genauso Geistwesen, ja man kann den Körper (Mantel) nennen, den man auf Erden trägt. Früher oder später zerfällt ein jeder Körper/Mantel. Und wir kehren besser oder schlechter, wieder zu unserem Ursprung zurück...
L.G. Pegus

P,.:`#.:,,S



Dateianlagen:

the_wave.gif (3 kByte, 390 x 13 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 16.01.06, 03:14  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

im ersten Beitrag hier spekulierte ich darüber, ob (alle) Geistererscheinungen wirklich "nur" ruhelose Seelen sind oder es eine Art "übergeordnete Gegenwart" gibt, die wir normalerweise nicht wahrnehmen, deren "Mauern" aber ab und zu durchlässig werden und wir dann z. B. tatsächliche Ereignisse aus der Vergangenheit wahrnehmen.

Zwei Berichte über Geistererscheinungen, die ich vor einiger Zeit im Internet fand, könnten meiner Ansicht nach für Letzteres sprechen:

Eine Reisegesellschaft bestehend aus ca. 40 Personen besichtigte die Ruinen der 300 v. Chr. erbauten Stadt Bilda.

Kaum aus dem Bus gestiegen, sahen sie einen Trupp von Männern, die Uniformen römischer Legionäre trugen und von einem Reiter angeführt wurden, an sich vorbeiziehen. Den Soldaten folgte ein Versorgungskarren, der von einem Esel gezogen wurde. Die Legionäre marschierten in die Ruinen und lösten sich schließlich in Luft auf.

Mehrere Touristen, die das Ganze fotografierten, stellten nach Entwicklung der Bilder enttäuscht fest, dass von den vermeintlichen römischen Legionären absolut nichts auf den Fotos zu sehen war.

Bilda war tatsächlich ein römischer Stützpunkt. Somit könnte es sich bei diesem Ereignis sowohl um einen "Blick in die Vergangenheit" handeln als auch um eine Geistererscheinung.

Noch interessanter finde ich einen Fall aus dem Jahre 1953. Ein Handwerker arbeitete im Keller eines Hauses in London. Plötzlich tauchte von Außen durch die Grundmauern "marschierend" römische Soldaten, ebenfalls von einem Offizier zu Pferd geführt auf, gingen an dem Handwerker vorbei ohne ihn zu beachten und verschwanden durch die gegenüberliegende Mauer. Die Besonderheit hier - die Legionäre "steckten" bis zu den Knien im Boden des Kellers.

Auch später wurden in diesem Keller immer wieder "Geister" römischer Soldaten gesehen, die auftauchten und wieder verschwanden. Mitte der 1960er Jahre schließlich entdeckte man unmittelbar neben dem Haus einige Gegenstände aus römischer Zeit. Bei archäologischen Grabungen schließlich traten die Überreste einer römischen Heerstraße zu Tage, die knietief in der Erde genau in die Richtung des betreffenden Hauses bzw. dessen Keller führte.

Ich denke, wenn es sich beim zweiten Fall um Geistererscheinungen gehandelt hätte, wären die "Geister" nicht knietief im Kellerboden "versunken". Hier halte ich einen "Spalt" in der "Zeitmauer" für wahrscheinlicher.

Was meint ihr - ist meine Theorie zu "abgehoben" oder könnte so etwas möglich sein?

Liebe Grüße,
Eva

"Die Weisheit eines Menschen misst man nicht an seiner Erfahrung, sondern an seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen" George Bernhard Shaw
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 10.01.09, 04:26  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

eine, wie ich finde, sehr interessante Geistererscheinung tritt in einem Pub in England auf - das besondere daran - dort spukt es erst seit dem 13.12. vorigen Jahres, als ein Auto in das Gebäude gerast ist. Aus welchen Gründen das Auto von der Straße abkam ist nach wie vor ungeklärt.

Bei dem Unfall gab es glücklicherweise keine Toten, aber seitdem spukt es in dem Pub. Zum Teil kam es sogar zu mysteriösen, kleineren Kabelbränden. Jetzt sollen Parapsychologen das Spukphänomen untersuchen.

Interessant finde ich hier, dass auch in Canneto (s. u. "Bermudadreieck und 'verwandte Orte' ") mysteriöse Kabelbrände stattfanden (stattfinden?).

Hoffe, die Untersuchungsergebnisse der Parapsychologen über diesen "Pub-Fall" werden öffentlich gemacht, da hier wirklich ein merkwürdiges Spukphänomen stattfindet.

Liebe Grüße,
Eva

Die Welt hat Platz für jedermann, aber nicht für jedermanns Gier (Indira Gandhi)
-----------------------------------------------------------------------------
Wenn eine Idee anfangs nicht absurd klingt, besteht keine Hoffnung für sie! (Albert Einstein)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
caesar
Mitglied

Beiträge: 263


New PostErstellt: 20.01.09, 21:14  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,
ich habe hier eine relativ interessante Seite mit einigen Videoaufnahmen zum Thema "Geister".
http://geister.npage.de/_videos_ueber_geister_und_poltergeister_ein_richtiger_schocker_50314753.html

Liebe Grüße,
Caesar



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 21.01.09, 15:28  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo Caesar,

danke für den Videolink. Einiges in dem Video ist wirklich ziemlich erschreckend, anderes kommt mir trotz gegenteiliger Behauptungen doch etwas gestellt vor - z. B. die herunterfallende Uhr, welche vollkommen geräuschlos auf dem Boden aufschlägt, während die "Geisterstimme" gut zu hören ist.

Liebe Grüße,
Eva

Die Welt hat Platz für jedermann, aber nicht für jedermanns Gier (Indira Gandhi)
-----------------------------------------------------------------------------
Wenn eine Idee anfangs nicht absurd klingt, besteht keine Hoffnung für sie! (Albert Einstein)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 08.11.14, 01:46  Betreff: Re: Geistererscheinungen  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

in Großbritannien gibt es eine Spukerscheinung, welche "Black-eyed-child" genannt wird. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine (Spuk-) Gestalt, die wie ein kleines Mädchen aussieht und von Weitem gesehen erst einmal gar nicht so auffällt. Steht man diesen Wesen oder Spukgestalten gegenüber, fallen die pupillenlosen, pechschwarzen Augen auf.

In London wurde diese Spukgestalt erstmals 1980 beschrieben. Danach wurde sie etwa 30 Jahre lang nicht mehr gesichtet. Jetzt werden jedoch diese "Black-eyed-childs" wieder häufiger gesehen. Im Oktober diesen Jahres sah z. B. ein Paar diese Spukgestalt während sie auf die U-Bahn warteten. Sie hörten eine Kinderstimme im Tunnel und dann tauchte plötzlich dieses "Mädchen" auf und das Paar konnte die schwarzen Augen des vermeintlichen Kindes sehen. Ebenfalls dieses Jahr und in Großbritannien trafen eine Mutter und ihr Kind im Wald auf ein "Black-eyed-child". Meistens gehen diese Begegnungen glimpflich aus, die Zeugen kommen mit dem Schreck davon. In den letzten 2 Jahren bekam ein britischer Parapsychologe insgesamt 9 Berichte von "Black-eyed-child"-Sichtungen. Sie alle sind sich recht ähnlich. Warum jetzt wieder vermehrt dieser Spuk gesichtet wird weiß man jedoch nicht.

Für meinen Teil frage ich mich, wieso ausgerechnet Großbritannien quasi ein paranormaler Hotspot ist? Spukerscheinungen haben dort eine lange Tradition, aber Großbritannien ist quasi auch die "Mutter der Kornkreise". Alles nur Einbildung, Betrug und Volksglaube? Denke das allerdings weniger, es muss für die dortige Häufigkeit von Spukerscheinungen (und Kornkreisen) wohl einen anderen Grund geben, aber welchen?

Liebe Grüße,
Eva

Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren. (Albert Einstein)

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. (Johann Wolfgang v. Goethe)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber