Dilla´s & Eva´s grenzwissenschaftl. & polit. Forum
Grenzwissenschaft/ Politik/ Konv. Wissenschaft/ Kabbalistik

Forum für Grenzwissenschaft, Politik, Zeitgeschehen, Soziales, Paläoseti, Paranormales, Quantenphysik, alternative und konventionelle Archäologie, Weltraumforschung, Natur, Umwelt, Religions- und Bibelfoschung, Kabbalistik, Nostradamus u. v. m.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
lilu
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 02.06.11, 18:29     Betreff: Re: Allgemeine Katastrophenmeldungen

tiptoi® Wieso? Weshalb? Warum? 13: t...
Erdfälle in Yopal in Kolumbien – Schlammlawine und Erdverschiebungen


Zum Sommeanfang Wintereinbruch in der Schweiz . In den Alpen fielen die Flocken bis auf 1000 Meter. Etliche Pässe wurden geschlossen.


Die Dürre in China sorgt mittlerweile für Trinkwasser-und Nahrungsmittelknappheit.


Erdfälle jetzt auch in Eskisehir in der Türkei. In diesem Zusammenhang sei nochmals darauf hingewiesen, dass wir in letzter Zeit eine abnorme Erdbebentätigkeit in der Türkei vorliegen haben, was die Anzahl von Schwarm und Kleinbeben betrifft.


Nächtliche Unwetter sorgten für teils schwere Schäden in Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburg.


Sturzflut/ Sintflut in Singapur am 01.06.2011.


USA – jetzt auch Tornados in Neu England. Aber auch an der Ostküste Tornados – Springfield in Massachusetts.


Indonesien (Java) Vulkan Dieng zeigte Eruption – Massen Evakuierung in der Gegend am 1. Juni.


Heftige Unwetter mit kleinen Tornados gab es in Nebraska und einen sehr großen Hagel - 4 Zoll (10 cm) im Durchmesser, schwerer Regen und starke Winde.


Die Häufigkeit von Vulkanausbrüchen auf der Erde während des letzten halben Jahrhunderts hat erheblich zugenommen, unser Planet trat in eine Zeit erhöhter seismischer und vulkanischer Aktivität, sagte Chef-Forscher, Institut für Physik der Erde:Schmidt, Arthur Saltykovsky, Vulkanologe.


Honduras- lang anhaltende Regenfälle. Behörden erhöhten die Gefahrenstufe und rechnen mit Erdrutschen und dem Überlaufen von Flüssen.


Snake River Canyon - Unter folgendem angegebenen Link findet ihr ein Foto von einem Erdrutsch sowie ein Video im Zeitraffer. Jedoch ist der Erdrutsch kein gewöhnlicher Fall. Hier handelt es sich um etwas Neuartiges. Sehr, sehr langsam bewegen sich große Erdmassen und bewegen den gesamten Hügel in Richtung der Autobahn bei einer Geschwindigkeit von 50 Zentimetern pro Stunde. Im Video kann man sich das Ereignis beschleunigt ansehen.
zum Video


In der Gemeinde Calixto Garcia gab es einen schweren und langanhaltenden Hagelsturm, so etwas habe es in dieser Gegend noch nie zuvor gegeben.



"Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
für wahr zu halten,
weil Sachverständige es lehren, oder auch,
weil alle es annehmen.

Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
ohne Vorurteile."

Albert Einstein (1879-1955)


[editiert: 02.06.11, 18:56 von lilu]
nach oben
Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 328 von 575
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber