Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Dilla´s & Eva´s grenzwissenschaftl. & polit. Forum
Grenzwissenschaft/ Politik/ Konv. Wissenschaft/ Kabbalistik

Forum für Grenzwissenschaft, Politik, Zeitgeschehen, Soziales, Paläoseti, Paranormales, Quantenphysik, alternative und konventionelle Archäologie, Weltraumforschung, Natur, Umwelt, Religions- und Bibelfoschung, Kabbalistik, Nostradamus u. v. m.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Was geht auf unserem Mond vor sich?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6515
Ort: bei München


New PostErstellt: 29.03.19, 05:54  Betreff: Was geht auf unserem Mond vor sich?  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

bislang hatte ich nur gehört, dass vor allem Hobby-Sterngucker öfters mal merkwürdige "Dinge" auf dem Mond beobachten, wie z. B. Ufos. Zugegeben, ich war dann immer ein wenig neidisch, weil ich in vielen Jahren Mondbeobachtung noch nie etwas derartiges gesehen habe - das hat sich heute geändert.

Um 3.35 h herum - ja, bin heute schon länger auf - habe ich mit meinem kleinen Teleskop unter anderem den Mond beobachtet. Auf einmal waren auf der unteren Seite des orange-gelb leuchtenden und recht tief stehenden (Halb-) Mondes drei dunkle Rillen (sie müssen riesige Ausmaße gehabt haben) zu sehen, die am ehesten Fahrspuren glichen. Ich war ziemlich verwundert, denn diese "Fahrspuren" hatte ich nie zuvor auf dem Mond beobachtet. Noch verwunderter war ich, als sie sich bis zum scheinbaren unteren Rand des Mondes ausdehnten, als würden hier tatsächlich irgendwelche Fahrzeuge unterwegs sein und ihre Spuren z. B. im Wüstensand hinterlassen. Noch kurioser wurde es danach - denn die "Fahrspuren" fingen an sich aufzulösen bzw. es war so, als würde man drei parallel verlaufende Bleistiftlinien auf einem Blatt Papier gleichzeitig Stück für Stück ausradieren. Schließlich waren die "Fahrspuren" komplett verschwunden und blieben es auch.

Jetzt rätsle ich, was ich da beobachtet habe. Ich konnte nicht erkennen, was diese "Fahrspuren" ausgelöst hat. Schon merkwürdig das Ganze. Es würde aber zu meiner Vermutung, dass es längst neben der offiziellen Raumfahrt ein geheimes Raumfahrtprojekt gibt, was auch z. B. die Errichtung einer (geheimen) Mondbasis beinhaltet, passen - denn was immer ich auch hier heute beobachtet habe, bewegte sich zur erdabgewandten Seite des Mondes und blieb anscheinend dort.

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße,
Eva

Man muss mit dem Anfang beginnen. Und der Anfang von allem ist der Mut. (Vladimir Jankélevitch)

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf. (Johann Wolfgang v. Goethe)


[editiert: 29.03.19, 05:59 von Eva S.]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber