Dilla´s & Eva´s grenzwissenschaftl. & polit. Forum
Grenzwissenschaft/ Politik/ Konv. Wissenschaft/ Kabbalistik

Forum für Grenzwissenschaft, Politik, Zeitgeschehen, Soziales, Paläoseti, Paranormales, Quantenphysik, alternative und konventionelle Archäologie, Weltraumforschung, Natur, Umwelt, Religions- und Bibelfoschung, Kabbalistik, Nostradamus u. v. m.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6547
Ort: bei München


New PostErstellt: 17.06.07, 04:33  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

letzte Woche lief auf RTL eine Dokumentation mit dem für meinen Geschmack etwas reißerischen Titel "Der Klimaschwindel". Diese Sendung hat mich absolut nicht überzeugt. Was mich persönlich total nervt - der Mensch hat inzwischen so viel auf unserem Planeten zerstört, aber in dieser Sendung wurde er wieder einmal als absolut unschuldig hingestellt - die Wirtschaftslobby läßt grüßen!

Was soll denn so falsch sein an Umwelt-, Natur- und Tierschutz? Wem schaden denn bitte alternative Energien?

Inzwischen haben sich auch einige Wissenschaftler die in o. g. Sendung genannt wurden distanziert bzw. sind der Ansicht, dass ihnen "das Wort im Mund umgedreht wurde".

Unter folgenden Links findet ihr zwei Kommentare/ Artikel zum Klimawandel und zur Sendung - was dort steht, kann ich nur unterstreichen.

http://www.stern.de/wissenschaft/natur/:Kommentar-Mogelpackung-Klima-Schwindel/590931.html

http://www.stern.de/wissenschaft/natur/581145.html


Liebe Grüße,
Eva

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse)
----------------------------------------------------------------------------
Apathie ist die größte Gefahr für unsere Zukunft (Jane Goodall)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
plavalaguna
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 18.06.07, 10:13  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Moin Eva,

Was soll denn so falsch sein an Umwelt-, Natur- und Tierschutz? Wem schaden denn bitte alternative Energien?
...nur einigen führenden witschaftsmagnaten ihrem ego und ihrer unersättlichen Profitgier.
das ist der Preis den wir dafür zahlen müssen denn-die büchse der pandora haben wir zwar nicht geöffnet....doch wir haben zugesehen.

grüße plava


<hr>


[editiert: 18.06.07, 10:31 von plavalaguna]
nach oben
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6547
Ort: bei München


New PostErstellt: 18.06.07, 16:44  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hallo plavalaguna,

    Zitat: plavalaguna
    das ist der Preis den wir dafür zahlen müssen denn-die büchse der pandora haben wir zwar nicht geöffnet....doch wir haben zugesehen.
Das haben wir - leider; dennoch könnte einiges wieder in die "Box" "zurückgelegt" werden, wenn man nur wollen würde.

Liebe Grüße,
Eva

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse)
----------------------------------------------------------------------------
Apathie ist die größte Gefahr für unsere Zukunft (Jane Goodall)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6547
Ort: bei München


New PostErstellt: 18.06.07, 17:36  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

Zweifler am anthropogenen Klimawandel führen den Klimawandel fast ausschließlich auf die Sonnenaktivität zurück.

Der Sonnenaktivitätszyklus beträgt ca. 11 Jahre und befindet sich gerade in einem Tief, obwohl schon für Anfang 2007 eine höhere Sonnenaktivität bzw. ein neuer Zyklus erwartet wurde.

Forscher rechnen damit, dass der Sonnenaktivitätszyklus Ende 2007 bis Mitte 2008 neu beginnen wird und damit ein halbes bis ganzes Jahr verspätet beginnt. Dafür dürfte dann die Sonnenaktivität 30 bis 50 % höher sein als beim letzten Mal.

Interessant dabei - der neue Zyklus wird sein Maximum etwa 2012 erreichen.

Liebe Grüße,
Eva

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse)
----------------------------------------------------------------------------
Apathie ist die größte Gefahr für unsere Zukunft (Jane Goodall)


[editiert: 18.06.07, 17:38 von Eva S.]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6547
Ort: bei München


New PostErstellt: 03.12.07, 18:19  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hallo @ll,

im "Spektrum der Wissenschaft" vom Oktober d. J. begründen Wissenschaftler noch einmal, warum der Mensch erheblich am Klimawandel beteiligt ist.

So haben z. B. einige Treibhausgase wie Fluorchlorkohlenwasserstoffe nach Auskunft der Wissenschaftler keine natürlichen Quellen.

Dann ergaben Beobachtungen, dass die Treibhausgas-Konzentrationen geografisch unterschiedlich sind - die Quellen liegen vorwiegend auf Landgebieten der dichter besiedelten Nordhalbkugel. Desweiteren ergab die Isotopenanalyse, mit der man Emissionsquellen unterscheiden kann, dass der Hauptteil der Kohlendioxidzunahme von der Verfeuerung fossiler Brennstoffe stammt. Methan und Distickstoffmonoxid werden durch landwirtschaftliche Praktiken und der Verbrennung von Kohle, Erdöl und Erdgas in der Atmosphäre angereichert.

Liebe Grüße,
Eva

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse)
----------------------------------------------------------------------------
Apathie ist die größte Gefahr für unsere Zukunft (Jane Goodall)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
ratu
Mitglied

Beiträge: 26
Ort: Goslar / Harz


New PostErstellt: 05.12.07, 20:56  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hat schon mal einer von euch den Film"An inconvenient thruth" von Al Gore gesehen. Gibt es auch in Deutsch: EINE UNBEQUEME WAHRHEIT
ist sehr gut synchronisiert.
Also mich hat der Film echt geschockt, das es schlimm ist wusste ich ja - aber so schlimm.
Naja, Al Gore kann das auch gut verkaufen, ist sicher ein Medien -Profi.
Nur was ich nicht verstehe, wie konnte ein Mensch mit so einer (im positiven Sinne) Einstellung und Engagement es fast bis zum US-Präsidenten bringen. Irgendwie gibt mir das Hoffnung.



Stand up for the right to sit down.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Eva S.
Administrator

Beiträge: 6547
Ort: bei München


New PostErstellt: 06.12.07, 17:20  Betreff: Re: Klimaveränderung; schlimmer wie der Terrorismus?  drucken  weiterempfehlen

Hallo ratu,

    Zitat: ratu
    wie konnte ein Mensch mit so einer (im positiven Sinne) Einstellung und Engagement es fast bis zum US-Präsidenten bringen. Irgendwie gibt mir das Hoffnung
Mir auch, zumal wahrscheinlich Al Gore anstatt G. W. Bush Präsident der USA sein müsste - die Gerüchte um Wahlmanipulation sind bis heute nicht verstummt.

Liebe Grüße,
Eva

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut (Laotse)
----------------------------------------------------------------------------
Apathie ist die größte Gefahr für unsere Zukunft (Jane Goodall)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber