Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Dilla´s & Eva´s grenzwissenschaftl. & polit. Forum
Grenzwissenschaft/ Politik/ Konv. Wissenschaft/ Kabbalistik

Forum für Grenzwissenschaft, Politik, Zeitgeschehen, Soziales, Paläoseti, Paranormales, Quantenphysik, alternative und konventionelle Archäologie, Weltraumforschung, Natur, Umwelt, Religions- und Bibelfoschung, Kabbalistik, Nostradamus u. v. m.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Professor sagt vorher: Roboter werden spätestens 2040 in Städten Streife gehen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
lilu
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 02.08.13, 10:18  Betreff: Professor sagt vorher: Roboter werden spätestens 2040 in Städten Streife gehen  drucken  weiterempfehlen

Professor sagt vorher: Roboter werden spätestens 2040 in Städten Streife gehen

Paul Joseph Watson


Noel Sharkey, Professor für Robotik an der Universität von Sheffield, ist davon überzeugt, dass Roboter spätestens 2040 in den Städten Streife gehen werden. Zu ihren Aufgaben gehörte es dann, nach Ausweisen zu fragen, um die Identität von Personen festzustellen. Bei ihren Einsätzen könnten sie auch Elektroschockpistolen einsetzen und Verhaftungen vornehmen sowie für eine wirksame Kontrolle größerer Menschenmengen sorgen.


In seinem Artikel »2084: Big Robot is watching you« zeichnet Sharkey das Bild einer Welt, in der Aufgaben aus den Bereichen Überwachung, Sicherheit und Strafverfolgung weitgehend durch künstliche Intelligenz wahrgenommen werden. In den nächsten 30 Jahren, so ist sich Sharkey sicher, werden »humanoide gehfähige Roboter stärker für die Kontrolle von Menschenmengen

etwa bei Sportveranstaltungen, Streiks oder Aufständen eingesetzt werden. Roboter werden in den Stadtzentren und an bekannten Unruheherden, in denen es möglicherweise zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen könnte, Streife gehen.

Diese Roboter werden über eine angemessene Spracherkennungsfunktion verfügen und in der Lage sein, Fragen zu stellen und auf Antworten zu reagieren. ›Weisen Sie sich bitte aus‹, ›Was machen Sie hier?‹, ›Gehen Sie bitte weiter‹. Sie könnten als eine Gruppe von ständig georteten und kontrollierten Robotern mit nichttödlichen Waffen (wie Elektroschockpistolen oder Fangnetzen) eingesetzt werden oder in Bereitschaft stehen, um gefährliche Situationen aufzulösen und Verhaftungen vorzunehmen«.

hier weiter lesen


LG
Lilu



"Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
für wahr zu halten,
weil Sachverständige es lehren, oder auch,
weil alle es annehmen.

Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
ohne Vorurteile."

Albert Einstein (1879-1955)
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber