Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Formentera-Forum

Liebe Formentera Fans! Hier haben wir eine Plattform zum Plaudern über die Insel der Inseln und alles was dazu gehört ! Jeder ist willkommen und für seine Schreiberei selbst verantwortlich.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Giftwolken über Formentera

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Barbara

Mitglied

Beiträge: 5

New PostErstellt: 23.09.14, 20:11  Betreff: Giftwolken über Formentera  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Liebe Formenterafreunde.
Im Oktober soll die Insel Formentera vom Helicopter aus mit Gift
verseucht werden.
Es ist ein uns übergestülptes "Projekt" mit dem sich
der Chef der Forstbehörde 
in Mallorca nicht nur eine "goldene Nase" verdienen
will.....die chemische Industrie, die er uns 
(gleich drei Firmen) anlässlich einer Tagung auf Formentera
vorstellte, hilft fleissig mit.
Fakten:
der Mann hat einen kleinen Schmetterling auf Formentera
entdeckt, (den es seit Menschengedenken hier gibt, der aber aufgrund der
besonderen klimatischen Verhältnisse nie Schaden anrichtete.)
Es ist der Pinien-Prozessionsspinner Thaumetopoea pityocampa.


Man fand einige wenige Nester hier, die leicht vom Boden aus eliminiert
werden könnten. 

Er aber ordnete eine Vergiftungsaktion per Hubschrauber an.
Das Gift:
Diflubenzuron.
Dieses Gift ist wasserlöslich und wirkt gegen:
Schmetterlinge
Käfer
Schrecken
Spinnen
Libellen
Fliegen
Florfliegen
Mückenarten
Würmer
Pilze
usw.usw.
 Und die Bestäuber seltener Pflanzen wie z.B. die Wildorchideen
auf Formentera werden auch vernichtet.
Natürlich leiden die Tiere, die von Insekten leben,  da die Nahrungskette unterbrochen wird.
Die Industrie hat das Gift als "nicht bienengefährlich"
eingestuft, was natürlich ein gewaltiger Zweckoptimismus ist. Die
Bienenzüchter sind wütend, können aber auch nichts
 bewirken.
So hat der Bürgermeister endlich einen Aufruf gestartet, den ich
Dich herzlich bitte mit Deiner E-Mailadresse zu unterschreiben.
Ich bin  von Herzen dankbar für Eure Mithilfe. Vielleicht
könnt Ihr den Link weiterleiten?
Für Alle, die sich wegen der Sprache unsicher sind:
Mailadresse rechts eintragen --->
Klick auf "Firmar"--->
Popupfenster von Facebook ignorieren und wegklicken--->
Namen und Land eintragen und absenden.
Herzliche Grüße
Barbara
https://secure.avaaz.org/es/petition/Jaume_Ferrer_president_del_Consell_
de_Formentera_No_volem_fumigacions_aeries_sobre_Formentera/?kskMIab



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Astrid

Administrator

Beiträge: 3177
Ort: Hagen


New PostErstellt: 24.09.14, 11:13  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Gerade erreicht mich eine Mail voon Barbara, dass sie mit der Darstellung ihres Beitrags hier und der Öffnung des Links wohl Probleme gibt.
Ist das bei jemandem so? Bei mir funktionuckelt alles.
Bitte Rückmeldung wenn es zu Fehlern kommt.
lg




"nur mit dem herzen siehst du klar..."
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
1st_maxi

Mitglied

Beiträge: 474
Ort: Lemgo


New PostErstellt: 24.09.14, 20:39  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Die etwas merkwürdige Darstellung rührt daher, weil Barbara vermutlich den Beitrag mit irgendeinem Editor erfasst hat, der selber einen Zeilenumbruch macht und bei "Copy and Paste" auch weitergibt. Das kann bei einigen Browsern auch bei dem Link zu Problemen führen, weil der dann auch zweizeilig aufgerufen wird, und in einer URL darf kein Return drinstehen. Bei uns (Windows 7, Firefox) gibt es übrigens keine Probleme. 


____________________
Jutta und Reini
Die Dosenöffner von Mickey und Benny
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
1st_maxi

Mitglied

Beiträge: 474
Ort: Lemgo


New PostErstellt: 24.09.14, 20:41  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Versuchts mal hier. Das sollte funzen....



____________________
Jutta und Reini
Die Dosenöffner von Mickey und Benny


[editiert: 24.09.14, 20:46 von 1st_maxi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Barbara

Mitglied

Beiträge: 5

New PostErstellt: 24.09.14, 22:05  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Ach sooooooooo, Ihr Lieben, danke für den Hinweis. Den Text hab ich aus meiner Kladde kopiert. Natürlich jetzt versteh ichs.
Danke für den Hinweis. 

Gruß nach Norden.




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Heidi-K

Mitglied

Beiträge: 8

New PostErstellt: 02.10.14, 22:22  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Danke für die Info und Link auf die Petition!
Es ist schon verwunderlich, dass ein Insektizid, dass zwar von der EU weiterhin zugelassen wurde, vom Helikopter aus auf die Insel gesprüht werden soll.
Immerhin hat es die EU-Gefahrstoffkennzeichnung umweltgefährlich, was bedeutet, dass es auf jeden Fall Gewässergefährdend ist und damit sicher auch für Lebewesen Auswirkungen hat, die damit in Berührung kommen.
Siehe auch die Sicherheitshinweise zu Diflubenzuronauf Wiki.


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Barbara

Mitglied

Beiträge: 5

New PostErstellt: 02.10.14, 23:13  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Danke, Heidi, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

Die Abbauprodukte von Diflubenzuron (Dimlin) sind kanzerogen.
Wie die Zisternen geschützt werden sollen ist uns hier schleierhaft.
Es scheint, als setze sich der Chef der Forstbehörde, dessen Projekt wir übergestülpt bekommen sollen über alles hinweg.
Allerdings seht Ihr in den Medien, daß das Thema inzwischen doch
oft behandelt wird. 
Grüße nach Norden
Barbara


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Heidi-K

Mitglied

Beiträge: 8

New PostErstellt: 02.10.14, 23:46  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Hallo Barbara,

könnt ihr nicht einen Biologen auftreiben, der euch relativ schnell ein Gutachten oder zumiondest eine fundierte Stellungnahme über die Unverhältnismäßigkeit und Umweltgefährlichkeit der geplanten Sprühaktion erstellt und damit wendet ihr euch an die vorgesetzte Behörde der Forstbehörde auf Mallorca mit der dringenden Bitte, die Unterlassung dieser Aktion zu bewirken?

Gruß aus Berlin,
Heidi


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Barbara

Mitglied

Beiträge: 5

New PostErstellt: 03.10.14, 08:57  Betreff: Re: Giftwolken über Formentera  drucken  weiterempfehlen

Danke für Deine Überlegungen, liebe Heidi.
Seit 8 Jahren tu ich "nichts Anderes" in dieser Sache.
Von den Biologen der Umweltbehörde höre ich die merkwürdigsten
Argumente. (Mir stehen dabei die Haare zu Berge)
Um nur eines zu nennen:
"Das Gift gelangt ja nur auf die Blätter der Pinien".
Und ---- "Das Gift hat eine soooo kurze Halbwertzeit,
da passiert garnichts"!
Daß nach Abbau des Giftes die Abbauprodukte kanzerogen sind,
fällt unter deren Tische. .......
DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN
 
Ich wandte mich an die Bienenzüchter. Nun
wurde eine Petition direkt an Gabriel Company - den Umweltminister gestartet.
Es wäre sehr hilfreich, auch dort nochmals zu unterschreiben.

Hier komt der Link:
Petition an den Umweltminister Gabriel Company

In der Hoffnung, Ihr findet alle Wunder der Insel bei Eurem nächsten Besuch noch vor
Gruß nach Norden
Barbara


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design