Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
http://www.genial-zeichnen-lernen.de
  genial zeichnen lernen
richtig und ausdrucksstark von Anfang an – Zeichenforum mit Workshop
http://www.genial-zeichnen-lernen.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Pastellkreide

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Melanie
Mitglied

Beiträge: 295
Ort: Hamburg


New PostErstellt: 11.12.10, 13:54  Betreff: Pastellkreide  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.
ich habe jetzt schon eine Weile pastellkreide rumliegen(ich glaub sogar seit letztes jahr weihnachten);-)
Irgendwie komme ich damit nicht zurecht.Alles was ich anfange sieht aus als wenn das ein kind gemalt hätte.
Ich weiß nicht richtig wie ich anfangen soll. z.B. bei einem Tier/ Landschaft.

und kann man pastellkreiden anspitzen?



„Das Leben ist ein Zeichnen ohne die Korrekturmöglichkeiten des Radiergummis.“

Oskar Kokoschka
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Jan
Administrator

Beiträge: 8962
Ort: Oebisfelde


New PostErstellt: 11.12.10, 18:14  Betreff: Re: Pastellkreide  drucken  weiterempfehlen

das wichtigste ist zunächst das richtige papier, es sollte möglichst körnig sein, zum beispiel canson zeichenkarton (in vielen farbtönen erhältlich), packpapier, ingresspapier, skizzenblock etc. einfaches glattes schreibpapier sieht mit kreide nicht so gut aus.
mit kreide lassen sich leicht durch verwischen mit einem wattebausch große flächen wie himmel etc. einfärben. entweder einen strich kräftig verreiben oder mit dem wattebausch etwas kreidestaub aufnehmen und verreiben
    Zitat: Melanie
    und kann man pastellkreiden anspitzen?
das bringt nichts, die mittlere härte der pastellkreiden hat im gegensatz zu den ganz weichen bereits eckige stifte, die immer an irgendeiner ecke eine scharfe kante haben, die als spitze dient. für allzu dünne, zarte linien ist pastellkreide nicht geeignet. du kannst sie aber mit buntstift mischen und mit den buntstiften feinere konturen zeichnen, deren flächen du mit der kreide schnell und einfach einfärben kannst. kreide regt aufgrund der breiteren stifte eher zum lockeren und großzügigen zeichnen an.


Jan

Lernmethode, Kursbeschreibung, Preise und Anmeldung über: http://www.genial-zeichnen-lernen.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Melanie
Mitglied

Beiträge: 295
Ort: Hamburg


New PostErstellt: 11.12.10, 18:45  Betreff: Re: Pastellkreide  drucken  weiterempfehlen

danke jan. Ja daran könnte es liegen,habe immer nur das übliche glatte papier genommen,was ich immer nehme.
Dann wer ich das mal demnächst in angriff nehmen.

Und das großzügige zeichnen muss ich wohl noch lernen...bin ja eher so jemand,die jede kleinigkeit mit einzeichnet.



„Das Leben ist ein Zeichnen ohne die Korrekturmöglichkeiten des Radiergummis.“

Oskar Kokoschka
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
daniel
Mitglied

Beiträge: 452
Ort: langenfeld Rheinland


New PostErstellt: 01.12.11, 14:36  Betreff: Re: Pastellkreide  drucken  weiterempfehlen

Ich nehme jetzt einfach mal an das du Pastell so nutzen willst wie ich,also zum detaillierten Zeichnen. Dann hol dir einfach wie Jan schon gesagt hat Pastellstifte die kannst du auch anspitzen. Damit ist es dann kein Problem auch ganz feine Striche zu ziehen.

Gruß,Daniel

unser größter stolz besteht nicht darin,
niemals zu fallen,sondern jedesmal,
wenn wir fallen,wieder aufzustehen.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design