Forum Grundeinkommen
Offenes Forum zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen"

*
14.05.2005: Die Administration dieses FORUMs wird ab heute von den Nutzern dieses FORUMs gestaltet. Siehe dazu im FORUM Beitrag in "Infos zur Nutzung des FORUMs".
*
Dieses FORUM dient der Diskussion von Ideen
zum BEDINGUNGSLOSEN GRUNDEINKOMMEN. Es war zuerst ein FORUM des
"Netzwerk Grundeinkommen", Näheres: http://Grundeinkommen.INFO .
Die Sprecher+..Innen des Netzwerkes betreiben seit April 05 eine eigene Mailingliste,
Näheres: http://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/debatte-grundeinkommen.
*
Die Nutzer dieses FORUMS haben sich trotzdem mit Mehrheit für die Beibehaltung dieses FORUMs ausgesprochen, das weiterhin wohl auch hauptsächlich das weitere Vorgehen von http://Grundeinkommen.INFO begleiten wird.
*
Das FORUM ist z.Zt. versuchsweise ÖFFENTLICH geschaltet.
Es kann also JEDEr Beiträge lesen, die Dateien ansehen und auch downloaden. Die Dateien sind auch verlinkbar. Wer mitschreiben will, muss sich anmelden, auch mit Pseudonym. Die Berechtigung muss bestätigt werden. Bitte die Frage "Warum..." beantworten.
*
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen - Arbeit - Demokratie

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Ronald Blaschke

Beiträge: 30
Ort: Dresden


New PostErstellt: 01.11.04, 17:18  Betreff: Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen - Arbeit - Demokratie  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Grundeinkommen
Arbeit
Gerechtigkeit

Bedingungen für politische
gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe

Veranstaltung der Initiative für ein Berliner Sozialforum im Rahmen der Herbst-Proteste gegen Hartz IV

Mit Hartz IV werden Hunderttausende in Armut und Billigjobs gezwungen. Der Druck auf Arbeitsverhältnisse und Lohnniveau wächst. Die soziale Angleichung ‚nach unten’ verbindet die schon immer Benachteiligten mit den vormals besser gestellten
(Ex-)Erwerbstätigen. Inwiefern werden damit Kämpfe um die Verteilung von bezahlter und – bislang – unbezahlter Arbeit und ein Existenz sicherndes Einkommen für alle zu Grundfragen sozialer Gerechtigkeit und politischer Handlungsfähigkeit?

Es diskutieren
 Dr. Mechthild Veil, Frankfurt/Main, Büro für Sozialpolitik und Geschlechterforschung in Europa
 Ronald Blaschke, Dresden, Sächsische Armutskonferenz, Netzwerk Grundeinkommen
 Prof. Dr. Roland Roth, Berlin/Magdeburg, FH Magdeburg, Komitee für Grundrechte und Demokratie

am 26.11. 2004 um 18.30 (Einlass, Beginn 19.00) im Haus der Demokratie
www.socialforum-berlin.org Kontakt:



Dateianlagen:

Grunde2.rtf (61 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 400-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Manuel Franzmann
(Administrator)

Beiträge: 132
Ort: Frankfurt am Main


New PostErstellt: 05.11.04, 08:40  Betreff: Re: Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen - Arbeit - Demokratie  drucken  weiterempfehlen

Sehr geehrter Herr Aubry,

die persönliche E-Mail, die ich an Sie geschrieben habe, haben Sie offensichtlich aufgrund des bei
Ihnen nicht funktionierenden Mailempfangs nicht erhalten. Ihre (nicht gerade wohlwollenden)
Spekulationen in Ihrer vorletzten Mail sind ganz unbegründet. Diese Mail wurde vom System vor Ihrer
ersten Mail ausgesandt. Ich kann Ihnen nur empfehlen, noch mal die Anleitung zur Einstellung des
Mailempfangs durchzugehen. Möglicherweise liegt auch eine Störung von Seiten der Betreiberfirma vor.
Das wäre nicht das erste Mal. Sich an die Betreiberfirma zu wenden, können Sie zwar versuchen. Ich
kann Ihnen aber sagen, daß ich bis heute nicht eine einzige Reaktion bekommen habe, nicht einmal auf
Anfragen über die als "Notfall-Hotline" ausgewiesene Telefonnummer.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel Franzmann
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Christian Aubry

Beiträge: 9


New PostErstellt: 05.11.04, 12:35  Betreff: Re: Veranstaltung zum Thema Grundeinkommen - Arbeit - Demokratie  drucken  weiterempfehlen

Sehr geehrter Herr Franzmann,
Sie legen mir nahe, meinen E-Mail-Empfang noch einmal gründlich zu überprüfen. Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, funktioniert mein E-Mail-Empfang aber einwandfrei. Inzwischen wurden sogar alle fehlenden E-Mails von der Betreiberfirma nachgeliefert. Ich habe sie jetzt ohne Ausnahme empfangen. Es muß eine Störung von Seiten der Betreiberfirma gewesen sein. An meinen persönlichen E-Mail-Einstellungen muß also nichts geändert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Aubry

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos