KOMPARSE.DE - Portal für Komparsen u. Kleindarst.

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
_Tom_

Mitglied

Beiträge: 154


New PostErstellt: 23.05.08, 02:18     Betreff: Re: Was ist "Rahmenverkehr"?

Whisky: Mord im schottischen Schloss...
So wie Arne das beschrieben hat ist es genau richtig.

Rahmenverkehr bedeutet, das man mit seinem Fahrzeug Verkehr rund um das Motiv, die Hauptakteure, erzeugt. Z.B. wie bei Cobra 11 die Autobahnszenen. Und wie schon weiter oben erwähnt sind ein voller Tank und die Kenntnis und vor allem die völlige Beherrschung des eigenen Fahrzeug absolute Voraussetzung. Da ich selbst schon des öfteren den Rahmenverkehr angeführt bzw. koordiniert habe, kann ich hier nur aus leidvoller Erfahrung sprechen. Oft muss man wenn es auf Anfang heißt einige 100 Meter im Rückwärts zurücklegen und das ZZ, also ziemlich zügig und ohne andere zu gefährden oder gar zu rammen. Solche Blindfüchse werden dann auch schon mal ohne Gage direkt nach Hause geschickt ;-)

Was die Gage betrifft ist es halt sehr von der Produktion abhängig, aber im allgemeinen gibt es einen Spritzuschlag und die Grundgage (da inkl. Fahrzeug) ist auch höher als bei einem "normalen" Komparsenjob.

LG Tom




____________________
Schauspieler (dipl.Darstellender Künstler) / Model / Dozent / Film-Ausstatter

... und auch immer wieder gerne als Komparse ...
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 2.317 von 5.993
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design