DSA Pfalz/Saar
DSA im Raum Saarland und Westpfalz.
Administrator: Sebastian Hartmann. Wesentlicher Inhalt des Forums: DSA und alles was dazugehoert. Termine, Heldenregister, Abenteuerauflistung, individuelle und allgemeine Nachbesprechungen. Stets vorbehalten: Mitlgliedschaft, Zensur und Löschung.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
G7 - Teil VII ; Rausch der Ewigkeit ; FINALE!!! Juli 2018 in KW 29!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44
Autor Beitrag
schoko roberto
Tempelvorsteher

Beiträge: 284
Ort: Rossfeld


New PostErstellt: 28.12.16, 17:26  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

¡Si claro!


--
"We have not journeyed across the centuries, across the oceans, across the mountains, across the prairies, because we are made of sugar candy."
- Sir Winston Churchill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin
Administrator

Beiträge: 1868
Ort: Edenkoben


New PostErstellt: 28.12.16, 17:59  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Sieht gesundheitlich ganz okay aus.
Ich bin halt schon angeschlagen, das wird man merken. Aber ich bin auch ein Trotzkopf und will spielen.
Ich wollte eigentlich nochmal ein, zwei tage richtig intensiv Bildchen und Mucke und schriftlich ein paar Eventualitätsverläufe ausarbeiten...
... aber die Zeit habe ich jetzt halt im Bett verschlafen.
Ich mache mir jetzt aber gar keine Sorgen, dass ich nicht auch aus dem Stegreif und improvisiert ein paar exquisite Weltuntergangsszenen schütteln kann.

Die schösten Geschichten waren ohnehin schon immer die, bei denen ich mich nicht an eine Vorlage geklammert habe.

Also passt.

Bis morgen dann.



____________________
"War does not determine who's right. Only who is left."
Bertrand Russell


[editiert: 28.12.16, 18:01 von Admin]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
schoko roberto
Tempelvorsteher

Beiträge: 284
Ort: Rossfeld


New PostErstellt: 02.01.17, 22:44  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

So, nachdem der Weltenbrand auf den Sommer verschoben wurde, können wir ja noch Al'Anfa nachholen .


--
"We have not journeyed across the centuries, across the oceans, across the mountains, across the prairies, because we are made of sugar candy."
- Sir Winston Churchill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Ninja
Tempelvorsteher

Beiträge: 338
Ort: Edenkoben


New PostErstellt: 02.01.17, 22:51  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Finde ich eine gute Idee ;). Am besten wieder ein paar Sonntag Skype Sessions



>"NEIN!...Dunkel die andere Seite ist"<
...
>"HALT'S MAUL JODA und iss endlich dein Toast"<
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
schoko roberto
Tempelvorsteher

Beiträge: 284
Ort: Rossfeld


New PostErstellt: 16.03.17, 21:15  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Wegen bevorstehenden Umzugs kündige ich schon einmal an, dass ich die nächsten paar Wochenenden nicht für Skype-Sessions zur Verfügung stehe.

Ich dachte, angesichts des hohen Andrangs warne ich da besser mal vor.


--
"We have not journeyed across the centuries, across the oceans, across the mountains, across the prairies, because we are made of sugar candy."
- Sir Winston Churchill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin
Administrator

Beiträge: 1868
Ort: Edenkoben


New PostErstellt: 17.03.17, 17:35  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Ich würde eigentlich gerne auf weitere Skype-Sessions verzichten.
Für den Al'Anfa-Komplex im Jahre 1021 habe ich mir bisher nichts angelesen und ich möchte es eigentlich auch nicht. Wir könnten das ganze zwar allein um des Zeitverteibs Willen improvisieren, aber meine Laune sich da dranzusetzen hält sich in Grenzen. Skype Sessions haben bei mir nie die richtige Befriedigung hinterlassen, da mache ich jetzt einfach mal keinen Hehl draus. Ich kann nicht genau sagen warum, ob es die fehlende Geselligkeit, das sich dem Ende zuneigende Wochenende mit anstehendem Montag im Hinterkopf, oder die Anstrengung beim Reden und die mit der Zeit kneifenden Kopfhörer sind... für mich fühlt es sich jedenfalls nach Spielleitung zweiter Klasse an.
Jetzt könnte man sagen, besser zweitklassig als gar nicht, richtig?
Naja, nein.
Ich nehme mir an einem normalen Sonntag (gerade wenn es jetzt wieder wärmer wird) halt lieber andere Sachen vor.

Stop, Stop, Halt.
Nein, dass er keine Lust mehr auf DSA hat, das hat er nicht gesagt.

Natürlich habe ich noch Lust auf DSA.
Ich möchte die Borbaradkampagne mit euch allen möglichst erlebnisreich beenden. So dass nach der letzten Sitzung dieser Geschichte jeder nach Hause geht und für sich konstatiert: das war mal wieder ein paar verzockte Tage wert.

Wie ich das erreiche, dazu sind mir tausend Sachen durch den Kopf gegangen:
Zum einen habe ich für mich beschlossen, dass der Ablauf und die letzten Szenen bei uns ganz andere sein werden (sein müssen) als in der Vorlage. Aber soweit waren wir ja schon.

Weiterhin habe ich mal in mich hineingehorcht und mir die Frage gestellt, welche Momente in der Kampagne als schön und welche als sehr anstrengend oder gar Zeitverplemperung empfunden wurden. Und da kommt es mir so vor als seien gerade die Szenen die gezwungenermaßen simulationslastig abgehandelt wurden (sprich: Massenkämpfe) zum ungeliebten Element geworden.

Ich will beispielhaft mal die Szenen herauspicken die mir dahingehend so im Gedächtnis geblieben sind:
- Ritualplatz am Schlangenfriedhof
- Raschtul Kandscharoth
- Heiligtum am Schlund
- Hluthars Grab in der Brache
- Schattenklotz

Ich weiß nicht wie es euch geht, so zurückblickend. Aber ich fand das alles immer nur mit Abstrichen (mal mehr mal weniger) richtig gut. Und waren das eigentlich dann nicht Warnschüsse genug? Will ich mit den einschlägigen Erfahrungen wirklich eine Schlacht an der Trollpforte mit 200 Einheitencounter auswürfeln?
Die Antwort sollte ein klares "Nein" sein.

Aber sollen die ganzen Skypesessions bei denen fleissig Gefolgsleute, Alliierte und andere Goodies gesammelt wurden dann umsonst gewesen sein?
Auch hier dürfte die Antwort wieder ein klares "Nein" sein.

Das Kämpfen an sich empfinde ich gar nicht mal als das eigentliche Problem. Wir hatten auch viele schöne Kämpfe. Wie zB diverse Begegnungen mit Vampiren, Dämonen, Meuchlern und Paktierern wie zB den "blutigen Sieben".

Mein derzeitiger Entschluss geht daher in die Richtung, dass ich den Plot und euren Bickwinkel in der Egoperspektive halten werde. Das Schlachtgeschehen um euch herum wird zwar an bestimmten Punkten von euch beeinflussbar sein, aber es wird eben auch ganz viel ohne euer Zutun stattfinden.
 
Um die Alliierten einzusetzen schwebt mir eine Art Würfelliste vor. Schicksalhafte Begünstigungen. Oder sowas ähnliches.

Auf jeden Fall will ich insgesamt möglichst wenig simulieren. Stattdessen möglichst viel an persönlichen Handlungsfäden entlang gehen, links und rechts des Weges improvisieren und öfter auch mal das Chaos wüten lassen. Der Held und seine Geschichte soll im erzählerischen Mittelpunkt stehen. Die Schlacht geschieht sowieso.

Nun denn. Bleibt die Frage: Wann machen wir das?

Mir wurde dieser Tage eröffnet dass ich in Juni, Juli und August 2017 kein Urlaub nehmen kann. Verschiebungen im Ausbildungsplan, personelle Engpässe, blabla...
Dafür sollte ich jetzt
1.) um die Ostern oder Pfingsten rum ordentlich was abfeuern.
2.) Die letzte Woche im Juni ginge wohl auch noch ganz gut.
3.) Die erste Woche im September (04.09.-09.09.) wird mir zu 90% Urlaub verordnet.

Sorry an dieser Stelle, ich wäre auch gerne noch flexibler. Es geht aber leider nicht anders. 2017 und 2018 wird für mich was das angeht einfach arschig.

Aber immerhin ich habe jetzt ja mal ein bisschen was in den Raum gestellt womit sich schaffen lässt.
Will vielleicht jeder mal Stellung nehmen zu den drei genannten Zeiträumen? Kriegen wir da was hin?

Ich will eigentlich jeden so gut es geht berücksichtigen.
Robert, Dennis, Zitz, Oli, Nina.



____________________
"War does not determine who's right. Only who is left."
Bertrand Russell


[editiert: 17.03.17, 17:45 von Admin]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Belkira
Pontifex Maximus

Beiträge: 1026
Ort: Pirmasens


New PostErstellt: 17.03.17, 19:07  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Ha! Erster... ;)
Dies erledigt, will ich nunmehr mal meinen Senf zu der Sache geben.

Ich muss gestehen, das ich die Schlacht mit Würfelei, so wie es im abenteuer geschrieben steht, etwas unbefriedigend finde.
Warum? Nun. Einmal dumm gewürfelt und die  ganze Sch...ande fliegt uns um die Ohren. Vor allem, da im DSA 4 neue Gegner dazugekommen sind (so wie ich das verstehe sind die Festung, die Steinschlange und konsorten im DSA 3 nicht dabei. Sebi?) Egal wie, genauso doof isses, wenn wir die Mühen der Werbung ganz außer acht lassen. Auch da sitmme ich dem Sebastian zu. Episodische Schmankerl finde ich da den Mittelweg der Wahl. Thumbs up.

Zum Zeitlichen.
1)Um Ostern.
Gerne VOR Ostern und bis Ostermontag. Dienstag muss ich schon wieder nach Pb, weil ich Mittwochs auf Messzeit fahre.
2) Letzte Woche im Juni.
Steht bei mir mal nix an. Da sag' ich jetzt einfach mal: geht!
3) 04.09.-09.09.
Das steht bei mir noch in den sternen. Warum? Ich habe noch bis Ende August einen Vertrag. geht mein Folgeprojekt durch, kein Problem. WEnn nciht bin ich dann erstmal arbeitslos (oder wen nich rechtzeitig was finde im neuen Job). Allerdings kann ich an dem Wochenende (08.09.) nicht.

Sieht schlecht aus, so wie ich die Termine zerpflückt habe. Sorry Leute.


Gruß
Oliver




Ich liebe das Singen und ich liebe den Scotch. Die meisten Leute würden mir lieber beim Scotch-trinken zuhören.
-George Burns
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Ninja
Tempelvorsteher

Beiträge: 338
Ort: Edenkoben


New PostErstellt: 18.03.17, 16:03  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Ich hatte von Vornerein gesagt, dass ich wenig Lust auf riesen Schlacht habe, da es dann nur noch strategisch wird. Da kann ich auch gleich Battletech oder Risiko spielen (da spricht zwar nichts dagegen, aber ich will ja DSA und Rollenspiel spielen ;)). Ich finde also den Vorschlag sehr gut!

Zu den Terminen: Ostern nur davor -> ab dem 19.04. bin ich bis zum 23.04. in Southampton.
Ende Juni: Sieht gut aus, da habe ich Zeit.
September: Bis jetzt auch gut.

Termin um die Ostern wäre relativ spontan, aber wer weiß... Vielleicht passt das ja für alle am besten:)? Oder ist Robert noch am Umziehen? Wo geht es eigentlich hin :)?





>"NEIN!...Dunkel die andere Seite ist"<
...
>"HALT'S MAUL JODA und iss endlich dein Toast"<


[editiert: 18.03.17, 16:04 von Ninja]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kampfwurst
Hochgeweihter

Beiträge: 758


New PostErstellt: 19.03.17, 18:59  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hallöchen,

also erstmal zu den Terminen:

Ostern (14.-17. wäre mir am liebsten. Da bin ich eh in der Pfalz und muss mir keinenn Urlaub nehmen).
Bei den anderen Terminen steht bei mir noch nichts an.

Zum Thema Schlachten:
Ich selbst habe nichts gegen strategische Schlachten (spiele ja auch gern BT), dass sollte natürlich beim DSA nicht überhand nehmen, aber das hat es bis dato auch nicht (habb selbst nur die andere Trollpfortenschlacht mit gemacht). Und wenn die Helden/Spieler wenig bis keinen Einfluss haben, dann fühlt es sich für mich bisschen wie Buch lesen an...kann ja eh nix ändern...
Nachdem das gesagt ist, will ich noch anmerken, dass mir durchaus bewusst ist, dass eine solche Schlacht sehr viel Aufwand (vor allem für Sebi) ist und unmengen Zeit frisst. Und das können wir uns wohl beides nicht leisten.
Aber es wäre trotzdem zu wünschen, dass die Helden aktiv an der Schlacht teilnehmen und auch Einfluss haben können...naja...alles nicht so einfach...Schüler/Student müsst man nochmal sein...

Grüße,
Zitz



____________________
The whole art of war consists of guessing at what is on the other side of the hill.

- Arthur Wellesley, Duke of Wellington, British General and Prime Minister
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoko roberto
Tempelvorsteher

Beiträge: 284
Ort: Rossfeld


New PostErstellt: 19.03.17, 20:32  Betreff: Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Ne is klar . Da sitzt der Meister vor seinem Rechner und spritzt an einem unschuldigen Freitagnachmittag in einem einzigen kreativen Schub einen gefühlten Eimer Dokumentations- und Planungsejakulat quer über die gesamte Borbaradkampagne. Wie soll man das qualifiziert kommentieren?

Ich wage den Versuch, das Ganze ein wenig zu sortieren und einzeln anzugehen.

1. Online-Sessions

Ok. Meine Erfahrung ist da wohl schlichtweg positiver als deine. Besonders das grafisch schön unterstützte Scharmützel am Schattenklotz ist mir positiv im Gedächtnis. Auch war die eine oder andere Episode im aventurischen Westen (v. a. Nostria) erinnerungswürdig.

Ich kann wohl nachvollziehen, dass der Bedarf an online-Sessions gering ist, wenn man jederzeit eine Runde direkt am Spieltisch haben kann. Seit Zitz aus dem Ausland zurück ist, scheint sein Elan für online-Sitzungen zu werben merklich zurück gegangen zu sein. Damit bin ich wohl der Letzte, der sowas braucht. Pech.

2. Vergangene Schlachten

Für mich waren immer die Kämpfe und Schlachten interessant, in denen mein Held etwas bewegen konnte, auch unter Lebensgefahr (z. B. Nachtschattensturm). Akzeptabel bis Zeitverschwendung war es immerhin noch, wenn er zwar nichts besonderes beitragen konnte, aber dafür auch nicht in besonderer Gefahr war (z. B. bei den Schwertzügen). Ok war es dann, wenn sich andere Helden profilieren konnten (z. B. Sailor gegen den Xarfaipaktierer in Khunchom). Scheiße war es immer dann, wenn Tokahe ohne sich wehren zu können die Hucke voll bekommen hat (z. B. der Feuerelementar in Punin, oder das Pandämonium).

Qualitative und subjektive Bewertung (+/0/-) einiger kleinerer und größerer Konflikte der Kampagne:
Nachtschattens Turm +
Seeschlangenfriedhof -
Tuzak (die "Beteiligten" wissen Bescheid) -
Begegnung mit dem Kollegen vom zweiten Finger Tsas +
Schlacht um Borbra +
Schrecken der Felder -
Rabennest +
Raschtul Kandscharoth -
Ilderasch 0
Schwertzüge 0
Schlund +
Möchtegernattentäter von Baron Strutzz +
Schattenklotz 0

Vielleicht können wir als Gruppe ja herausarbeiten, was für uns einen guten oder schlechten Kampf ausmacht? Das könnte der Meister dann berücksichtigen, wenn er möchte.

3. Plan für die Schlacht an der Trollpforte

Wenn ich Sebi richtig verstanden hab', dann deckt sich sein Plan mit dem, was mir schon die ganze Zeit so vorschwebte. Konflikte entzünden sich dann vielleicht noch an der konkreten Ausführung .

Obendrein wichtig ist meiner Meinung nach, den Spielern ein Mitspracherecht am Schicksal ihrer Helden zu geben. Eine gute Chance aufs Überleben oder auf dem Schlachtfeld bleiben? Eine letzte große Tat vor den Augen aller? Hinter den feindlichen Linien vermisst werden, so dass die Überlebenden noch in den nächsten Jahren in die Schattenlande ziehen, um vom Schicksal der Freunde zu erfahren? Diese Dinge sollten meiner Meinung nach zwischen Meister und Spieler abgestimmt werden.

4. Wann geht was?

Ok, hier wird's konkret. Ostern passt nicht, mit ein bisschen Glück packen wir dann in München die Umzugskisten aus. Anfang Juni ist höchstwahrscheinlich auch nicht passend, das ist ein paar Wochen nach dem errechneten Geburtstermin, da kann ich meine Frau schlecht mit drei Teufelsbraten und einem kleinen Würmchen allein in der fremden Stadt lassen. September könnte schon eher was werden. Fest zusagen könnte ich beispielsweise, sobald wir für die beiden Großen einen Kindergartenplatz haben. Das ist in Bayern halt nicht so einfach.

Und Gegenfrage: Was ist mit Forentreffen?


--
"We have not journeyed across the centuries, across the oceans, across the mountains, across the prairies, because we are made of sugar candy."
- Sir Winston Churchill
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44
Seite 39 von 44
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj