DSA Pfalz/Saar
DSA im Raum Saarland und Westpfalz.
Administrator: Sebastian Hartmann. Wesentlicher Inhalt des Forums: DSA und alles was dazugehoert. Termine, Heldenregister, Abenteuerauflistung, individuelle und allgemeine Nachbesprechungen. Stets vorbehalten: Mitlgliedschaft, Zensur und Löschung.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
DSA Pfalz/Saar
178 Treffer gefunden
Suchdauer: 0,02 Sekunden
DSA Pfalz/Saar Anfang   zurück   weiter   Ende
   Betreff   Autor   Datum 
No new posts Re: Kampfwursts Kampfkolosse (oder Zitzens zitternde Zigeuner)
@Kampfwurst: Mach hier mal weiter! Wenigstens eine Übersicht wäre doch ganz nett ...
--
"Since the word 'justice' symbolizes to us an aim of such importance, and since so many are prepared to endure anything for it, and to do all in their power for its realization, the enlistment of these humanitarian forces, or at least, the paralysing of equalitarianism, was certainly an aim worthy of being pursued by a believer in totalitarianism."
- Popper, The Open Society and Its Enemies
schoko roberto 20.08.23, 13:21
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
... schau mal in deine Mailbox ...


--
"I like it when a flower or a little tuft of grass grows through a crack in the concrete. It's so fuckin' heroic."
- George Carlin
schoko roberto 14.04.19, 09:29
No new posts Re: DSA Großevent - Essensorganisation
[quote:KING D]Jeder darf 3 Gerichte auswählen.[/quote]

- Käsespätzle
- Spaghetti Bolognese
- Thai Curry mit Reis

Spitzenmäßig. Ich denke, falls du doch noch Unterstützung brauchst, sagst du Bescheid ...
--
"I like it when a flower or a little tuft of grass grows through a crack in the concrete. It's so fuckin' heroic."
- George Carlin
schoko roberto 08.04.19, 19:11
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
[quote:Werner Hund] Von Eike und Zuwe gibts ne Zusage wie schauts bei dem Rest aus?

Was das Geld angeht hätte ich vorgeschlagen ich strecke für die Gruppe vor, bzw. sammele vor Ort ein.[/quote]Urlaub ist unterschrieben, dadran wird's schonmal nicht scheitern. Und von mir aus darfst du auch vorstrecken und einsammeln :-). Ich überweise aber auch gern, ist für alle zusammen ja nicht ganz wenig.

[quote]Ich biete jedem von Euch an kurz vor dem Main Event einen kleinen Teaser für euren Helden zu spielen.[/quote]Ei hob. Jabber?
--
"I like it when a flower or a little tuft of grass grows through a crack in the concrete. It's so fuckin' heroic."
- George Carlin
schoko roberto 22.01.19, 22:09
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
[quote:Werner Hund]Allgemein gilt: Ich werde das Abenteuer nicht an eure Fähigkeiten anpassen, ihr müsst es mit selbigen bestreiten. [/quote]Alles klar. (Memo an selbst: Ersatzmännel bauen, just in case of just in case.)
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 16.12.18, 13:24
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
So, finde ich, ergibt das auch auch Sinn. Einfach mal an die Regeln halten. Wenn wir das dann später aufgrund unserer Erfahrungen ändern möchten, können wir die Details diskutieren.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 14.12.18, 19:50
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
[quote:Zuwe]Noch nicht verfügbare Klassen [/quote]Hmm, ich vermisse nichts, aber es ist nicht auszuschließen, dass etwas fehlt. Allerdings: aufgrund des strikt bausteinbasierten Erschaffungssystems, kann man sich eigentlich alles so zusammenkombinieren, was man braucht. Man ist nicht auf Professionspakete oder sowas angewiesen. Das gilt natürlich nur soweit, wie man nicht spezielle Repräsentationen braucht ...


[quote:Zuwe]Ausblick auf Meta Plot[/quote]In a Nutshell?
  • Sternenfall
  • Namenloser
  • Karmakorthäon
Angeblich wird Ulisses keine strikten Setzungen machen, in wieweit das erste mit den anderen beiden gekoppelt ist, das soll den Spielrunden überlassen werden. Mal schauen.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 11.12.18, 20:00
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
Naja, es ist halt nicht so einfach damit umzugehen, wenn jemand in einem Thread zur Einführung von Neulingen in die Regeln eine konkret unrichtige Aussage aufstellt. Soll man das einfach so (falsch) stehen lassen? Ja, das erhöht die Lesbarkeit, aber es fühlt sich ... irgendwie ... naja, falsch an ...

Ist vielleicht ne Berufskrankheit, wir sind darauf getrimmt, solange weiter zu machen, bis es richtig (sicher) ist ... Denkt einfach mal an mich, wenn ihr das nächste Mal in ein Flugzeug steigt!

Back to DSA 5 in a Nutshell: Götterwirken wird in groben Zügen jetzt regeltechnisch gleich wie Magiewirken abgehandelt.
  • KE wird ähnlich AE gehandhabt, auch inkl. der Steigerungskosten.
    • Das Äquivalent zu Große Meditation ist die höhere Weihe.
    • Es gibt einander entsprechende Vorteile, um höhere Limits bei AE und KE zu erreichen.
  • Das Äquivalent zu Zaubertricks sind die Segnungnen.
  • Das Äquivalent zu Zaubern sind Liturgien.
  • Das Äquivalent zu Ritualen sind Zeremonien.
  • Das Äquivalent zu Traditionsartefakten sind Zeremonialgegenstände.
  • Ebenso wie Zauber und Rituale erweitert werden können, können zu Liturgien und Zeremonien sogenannte Liturgieerweiterungen hinzu gekauft werden.
  • Die Proben laufen exakt gleich ab, man muss nur die entsprechenden Schlüsselwörter per suchen und ersetzen austauschen.
  • Die Liste ließe sich fortsetzen ...
  • Im Detail (beim Crunch) ist aber nicht alles gespiegelt, z. B. hat nicht jede magische Sonderfertigkeit eine entsprechende karmale Sonderfertigkeit.
Es gibt aber auch Regelkonstrukte, die keine Entsprechungen haben. Ich würde jetzt als Beispiel Hexenflüche auf der einen und Zeloten (karmale Laien, die aber Prediger- oder Visionär-Sonderfertigkeiten haben) auf der anderen Seite nennen, falls jemand Angst hat, dass karmales Wirken nur noch Magie in grün ist.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 10.12.18, 21:05
No new posts Re: Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
[quote:Admin]Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern das jemals so gesagt zu haben.[/quote]Dann ist ja gut, dass ich mich für dich mit dran erinnern kann.

[quote:Admin]Wenn reguläre Waffen zwischen 3 TP und 15 TP verursachen... in einer Welt in der Nashörner 80 LE, Schlinger 100 LE und Elefanten 120 LE haben... dann muss man sich eigentlich schon fragen wer auf die grandiose Idee gekommen ist menschliche Helden auf ihrem 21-stufigen Weg auf durchschnittlich 100 LE anwachsen zu lassen. [/quote]Challenge accepted! Ich sage mal, weil es ein Spiel mit echten Helden ist, und nicht Mortalitätssimulator 2003.

Die Diskussion über Gruppenverträge (social contract) ist natürlich schon viel älter als unsere Kampagne, aber wir haben uns damals halt nicht damit auseinandergesetzt.

Wie so oft im Leben bedauere ich viel mehr all die Dinge, die wir nicht getan (ausgespielt/ausprobiert) haben, statt der Dinge, die wir getan haben.
  • Die Konflikte unter den Zeichen beispielsweise (es gab mal einen Zeitpunkt, da wollten wir Alwidija den Prozess machen).
  • Versuchungen der Erzdämonen.
  • Was ist aus den Blutigen Sieben geworden? Was macht der Zweite Finger Tsas?
  • Erstürmen der wandelnden Festung (Dschagganot).
  • Bei einer Schlacht dabei sein (Vallusanische Weiden).
  • Borbarad gegenüber treten (Tuzak).
  • Dokumentation des finalen Konflikts mit Borbarad in Domaris Erinnerungskugel.
  • ...
Was vermisst ihr im Nachhinein?
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 09.12.18, 22:18
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
Reines Zwiegespräch. Anscheinend (scheinbar?) ist hier regeltechnisch alles glasklar #dasistjababyeierleicht. Oder wir zwei vergraulen nur die Laufkundschaft.

[quote:Admin]Für die breite Masse von Helden sollte sich aber in der Regel die Möglichkeit ergeben ein zweites oder sogar drittes Mal parieren zu können. Zu suggerieren das sei nur was für legendäre Kämpfer halte ich für falsch.[/quote]

Dann ist ja gut dass ich das nicht getan habe, mon ami. Erinnern wir uns nochmal an das Gesagte:
[quote:schoko roberto]Natürlich gibt es Charakterkonzepte, die sehr viel besser auf Schadensvermeidung ausgelegt sind (Schildkampf!). Weil die PA bei DSA notorisch stark ist, prognostiziere ich hier einmal, dass Powergamer hier tendenziell noch stärker als früher von PA-Lastigkeit profitieren werden.[/quote]Das war überlegt gesagt, und ich kann das mit gutem Gewissen weiter behaupten. Lasst uns einen Blick auf die Archetypen im Grundregelwerk werfen: Der meridianische Söldner als "normalster" Kämpfertyp hat die angesprochene PA 8, und damit theoretisch die Möglichkeit einer zweiten und sogar dritten Parade.

Aber was bedeutet das in der Realität? Nun, ganz offensichtlich muss er sich im Kampf Gegnern gegenübersehen, die ihn mit mehreren Angriffen pro KR eindecken können, die obendrein auch noch gelingen müssen. Das ist wegen der ebenfalls nicht gerade atemberaubenden AT-Werte recht unwahrscheinlich im early game. Wenn man sich nicht gerade mit mehreren Irrhalken gleichzeitig anlegt. Dazu kommt, dass der  Verteidigungswert ebenfalls niedrig ist. Hmm, glaubt ihr mir nicht? Ok, versuchen wir das mal mit einem Beispiel leichter verständlich zu machen.

Sieht sich unser Söldner drei erfahrenen Turnierrittern aus dem Kompendium gleichzeitig gegenüber, kommt es nur mit einer Wahrscheinlichkeit von weniger als 1,7 % pro Kampfrunde zur angesprochenen dritten Verteidigung. Dies ist aber auch nur ein theoretischer Wert. Nehmen wir an, nach ein paar KR hätten sowohl der Söldner wie auch einer der Ritter auch nur eine einzige Stufe Schmerz, wären wir schon unter 0,8 %. Aus diesem Zahlenspiel wird ersichtlich, dass diese dritte Verteidigung ein zähes Reh ist, das so manche Spielrunde nicht erblicken wird. Für "die breite Masse der Helden" bleibt das also zunächst Theorie. Und bevor der Einwand kommt: Ja, je besser die SC und je höher das Powerlevel, desto mehr dieser Verteidigungen wird man sehen (das wurde ja auch woanders schon als generelle Kritik am DSA 5-Kampfsystem formuliert).

Die zweite Verteidigung ist natürlich schon eher etwas, was auch tatsächlich einmal passieren wird. Bleiben wir bei unserem Söldner, aber lassen wir ihn nur gegen zwei Turnierritter antreten. Solange alle Kontrahenten noch frisch sind, sieht man die zweite Verteidigung mit einer Wahrscheinlichkeit von fast 7.6 % pro Kampfrunde. Also nicht gerade so selten wie die Sichtung von Schneeschraten im Mhanadidelta; aber mir wäre als Held und Meister ausgesprochen unwohl, hinge der Ausgang eines Kampfes genau am Eintritt dieses Ereignisses.

Ok, so weit, so gut. Aber da war ja noch die Sache mit dem Schildkampf. Der Thorwalsche Seefahrer kann dank der Kampftechnik Schilde eine PA von 12 vorweisen. Das bedeutet in den oben skizzierten Szenarien Wahrscheinlichkeiten von fast 14 % bzw. 5 % (für die dritte PA). Über einen Kampf gerechnet is das alleine schon das Äquivalent einer handvoll LE, und wir haben uns noch nicht einmal angeschaut, wie viel häufiger durch den hohen PA-Wert die erste PA gelingt. Oder die Fälle, wo man Fernkämpfern gegenübersteht, wo Schilde ebenfalls saftige Vorteile bringen. Daher meine Prognose, dass diese Art zu kämpfen bei Powergamern sehr beliebt sein wird. Und versteht mich nicht falsch, da in meinem Herz ein kleiner Realist lebt, feiere ich die Stärke von Schildkampf sogar!

Und, da wir uns jetzt erstmal mit dem early game beschäftigt haben: late game mag sich das ein wenig verschieben, aber ich denke, nicht so sehr, dass die grundlegenden Effekte aufgehoben werden. Rüstungen bleiben schwach und werden relativ gesehen noch schwächer (alleine mit den Boni aus Wuchtschlag III kann man den kompletten Rüstungsschutz einer Plattenrüstung negieren). Weiterhin wird es dank der horrenden Kosten auch bei einer hohen Menge Gesamt-AP nicht einfach, die PA der normalen Waffe in die Höhe der Schild-PA zu treiben. Oder anders ausgedrückt: die bis zu sechs Stufen, die der Schild-Bonus obendrauf packt, muss man sich erst mal leisten können. Und selbst wenn man könnte, darf man nicht, da die Kampffertigkeitswerte durch LS+2 gedeckelt werden.

Das war jetzt ein Versuch, Licht auf einen Teil der Gemengelage zu werfen, die ich kurz mit obigem Ausspruch zusammengefasst habe. Hoffe dass das die Sache klarer macht.

Ah, und dann noch ein Nachtrag zum Stichwort legendär: Legendäre Charaktere dürfen Kampftechnikwerte von 20 haben und haben 1000 AP mehr zur Erschaffung zur Verfügung als Erfahrene ... Ja, selbst ein Korgeweihter kann dann so hohe PA-Werte erreichen, dass eine zweite und dritte Verteidigung relevant werden. Aber wir hatten uns nun mal für das Großevent auf die Stufe Erfahren geeinigt.

[quote:Admin]Naja, das stimmt wohl alles, aber das schöne an Fokusregeln ist ja, dass sie nicht unbedingt für alle verbindlich sind. Von daher kann man sie ja durchaus einzelnen Spielern anbieten ohne sie gleich jedem aufzuhalsen.[/quote]Na gut, dann lass es uns doch so machen. Gemäß Regelintention sollen die Fokusregeln ja nicht stärker, sondern nur detaillierter sein. Wenn also dadurch nicht manche Leute ihre Extrawurst noch obendrauf bekommen (mehr Spielzeit am Tisch, mehr AP, mehr Goodies etc.), sondern einfach ihre faire Ration detaillierter aufgeschlüsselt bekommen, soll es für mich gut sein.

[quote:Admin][quote:schoko]In vielen Fällen ist es eher eine Ersatzdroge, die übertünchen soll, dass bestimmte Heldenkonzepte vom Meister (und/oder der Gruppe) nicht so wie vom Spieler gewünscht unterstützt werden.[/quote]Bitte näher Erläutern.[/quote] Das ist jetzt keine richtige Regeldiskussion mehr, also Kurzfassung, lebensnahes Beispiel: Ich wollte meinen G7-Held stärker rüsten (lange Geschichte und viele gute Gründe), aber der Meister war anderer Meinung, und hat ihm die Rüstung, die er bereits hatte, weggenommen. Alles voll regelkonform (sowohl die gewünschte stärkere wie auch die Zerstörung der vorhandenen Rüstung), hat mich aber total frustriert. Also: Wenn der Meister nicht will, hilft dir keine Regel der Welt. Wenn Meister und Spieler wollen, dann ist eh schon alles gut.

Wie auch immer, von meiner Seite aus ist die Sache klar: wir nutzen Fokusregeln, aber wir zwingen niemanden direkt oder indirekt dazu.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 09.12.18, 21:32
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
[quote:Admin][quote:schoko roberto]Das Beispiel mit nur einer PA bezog sich explizit auf einen erfahrenen Korgeweihten.[/quote]
Und genau das bestreite ich. Der archetypische mhanadische Korgeweihte hat PA 8. Wieso sollte dein erfahrener Kor-Geweihter nicht noch ein zweites Mal auf die 5 und ein drittes Mal auf die 2 parieren dürfen?[/quote]
Wenn du nochmal aufmerksam nachliest, wirst du sehen, dass ich explizit von meinem Korgeweihten, und nicht vom Archetyp geschrieben habe. Zufälligerweise hat der aber den gleichen PA-Wert. Also: PA 8 - 3 (PA-Malus für Korspieß) = 5. 5 - 2 (Belastung 3 - Belastungsgewöhnung 1) = 3. 3 - 3 (Malus für zweite Verteidigung) = 0. Null heißt: keine Verteidigung erlaubt. Die Mathematik habe ich gerade an einem Kindergartenkind (noch nicht in der Vorschule) getestet, ist also nicht so schwierig.

[quote:Admin]Wo steht das?[/quote] Regelwerk S. 232.

[quote:Admin][quote:schoko roberto]Und sogar der [Korgeweihte] hat eine zweite Verteidigung (aber eben nur AW 1), wie ebenfalls geschrieben.[/quote]
Mehrere Verteidigungen stehen - unabhängig von der Kampftechnik - jedem Helden und jedem NSC zu, sofern er Träger von Schicksalspunkten ist.[/quote]Das setzt nicht die Regel außer Kraft, dass der Verteidigungswert über Null liegen muss, um eine Verteidigung auch tatsächlich durchführen zu dürfen. In anderen Worten: Träger von Schicksalspunkten können nur dann mehrere Verteidigungen pro Kampfrunde ausführen, solange der Wert ihrer zweiten Verteidigung 1 oder höher ist. Dies kann ich bei meinem Korgeweihten nutzen, denn wenn er ausweicht, ist der Wurf besser als bei der Parade. Dann hat er also tatsächlich eine zweite Verteidigung, das hatte ich ja bereits genau so geschrieben.

An der Stelle ist vielleicht noch zu erwähnen, dass es hier eine geeignete Einsatzmöglichkeit für Schicksalspunkte gibt. Für einen Schicksalspunkt, sind innerhalb dieser Kampfrunde alle Verteidigungen um 4 erhöht. Man darf also nicht nur öfter verteidigen, die Erfolgsaussichten einer Verteidigung sind auch noch deutlich besser -- wie man sieht, profitieren Kämpfer mit geringen Verteidigungswerten hier ganz besonders; der Korgeweihte gewinnt nicht nur eine zweite PA hinzu, die Wahrscheinlichkeit, dass die erste PA gelingt, ist auch 133 % höher.

[quote:Admin]Das kommt nur daher dass du ein Jahrzehnt DSA verschlafen hast. [...] Es ist wirklich sehr schlimm, Schoko.[/quote] Dann sollte ich wohl einen Dankesbrief an Vault-Tec aufsetzen ... Nur gut, dass ich meinen Garden Eden Creation Kit dabei habe! #DSA5

[quote:Admin][Zum Thema Fokusregeln]Und ebendrum sollten wir da im Vorfeld eines solchen Events, das Signalwirkung hat für alles was in den kommenden Jahren so läuft, nicht kategorisch abwinken.[/quote] Nun, die Erfahrung zeigt, dass es trivial ist, neue Regeln einzuführen, aber de facto unmöglich, Regeln wieder zu entfernen. Das gilt nicht nur nur für den Bundestag und die dutzend Regalmeter Gesetzestexte und Verwaltungsvorschriften, die in Deutschland jedes Jahr hinzukommen, sondern auch für DSA. Der Sprung auf eine neue Edition ist da eine einmalige Gelegenheit zur Entschlackung, so eine kommt erst in frühestens zehn Jahren wieder. Ich möchte dafür nur die Tür offenhalten.

Zu so einer Ent-Komplizierung besteht natürlich kein Zwang; es ist auch bestimmt so, dass viele Leute, die sich an DSA 4 gewöhnt haben, sich ohne enges Regelkorsett unwohl fühlen. Und wenn man erstmal in der Zwangsjacke steckt, vermisst man die Freiheit wahrscheinlich nicht mal mehr ... Das ist jetzt eine Meta-Diskussion (aber eine relevante, denn solche Überlegungen haben bei der Entwicklung von DSA 5 Pate gestanden).

[quote:Admin]Aber für Spezialisten ist es halt eigentlich schöner mit Fokusregeln.[/quote]In vielen Fällen ist es eher eine Ersatzdroge, die übertünchen soll, dass bestimmte Heldenkonzepte vom Meister (und/oder der Gruppe) nicht so wie vom Spieler gewünscht unterstützt werden.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 08.12.18, 10:41
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
Die Diskussion darüber, welche optionalen und/oder Fokusregeln wir konkret im Großevent nutzen, gehört nicht in einen allgemeinen Regelthread.

Aber was hierher gehört, ist die Steigerung von AE, KE, LE: ja, ist tatsächlich machbar, Sebi! Mea culpa! Und du musst dich nicht mal in dubiosen Anhängen rumtreiben, vor denen dich deine Mutter immer gewarnt hatte: das steht alles ganz hochoffiziell auf S. 351 f. (Steigerung bis KO bzw. LE, und die ersten 12 Punkte kosten nur je 4 AP, quasi geschenkt).
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 03.12.18, 22:27
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
[quote:Admin]Wieso denkst du man hätte nur eine einzige Parade?[/quote]Das denke ich nicht nur nicht, das habe ich auch nicht geschrieben . Das Beispiel mit nur einer PA bezog sich explizit auf einen erfahrenen Korgeweihten. Und sogar der hat eine zweite Verteidigung (aber eben nur AW 1), wie ebenfalls geschrieben.

Ich sehe ja selbst das Potential, mit entsprechend ausgebauten Helden (Einhandwaffe ohne PA-Malus, hoher Schildkampfwert, Thorwalerschild) auf sehr hohe Verteidigungswerte zu kommen. Ich denke, dass dieser Typ von den Werten her wahrscheinlich der effektivste Kämpfer sein wird. Ob das stimmt, wird die Zeit zeigen (oder eine Google-Suche, das hat bestimmt schon jemand stochastisch durchsimuliert).

[quote:Admin]Naja, hast du in DSA 4 mal versucht mit Talentwert von 10 bei einer Probe +9 ordentlich was an TaP* übrig zu behalten? Geht einfach nicht. In DSA 5 entspräche die +9 einer Probenerschwernis von -3, da auf jede Eigenschaft einmal angewandt. Das ist zwar happig, aber man kann die 10 Talentpunkte mit ordentlich Würfeln wenigstens übrig behalten. Klar, kennst du nicht, ordentlich würfeln und so... aber theoretisch geht das.[/quote]Hmm, kenne mich mit DSA 4 nicht so wirklich aus ... Quasi nie gespielt ... Das ist das komische Ding, das von "neumodisches Teufelszeug, das fangen wir nicht an" nahtlos auf "Schnee von gestern" gewechselt ist. Zwischen den Zeilen lese ich heraus, dass man bei DSA 4 also buchhalterisch gewissermaßen erstmal den Fertigkeitswert um die Erschwernis reduziert hat? Meintest du das? Aber ich verstehe jetzt nicht, auf was sich "ordentlich würfeln" beziehen soll. Da kann ich mir nichts drunter vorstellen.

[quote:Admin]Darf ich da deine Haltung nochmal im Klartext hören? Gehören deiner Meinung nach dann auch alle Fokusregeln zum Teufel, oder nur die optionalen Kästen?[/quote]Zuerst mal die optionalen Kästen.

Nicht alle Fokusregeln sind Mist. Aber auch da gibt es eine Menge Schrott, den man sich meiner bescheidenen Meinung nach nicht pauschal aufladen sollte. Zwar gibt es da hochoffiziell den Vorschlag, das flexibel zu handhaben, also bspw. nur spezialisierten Helden anzubieten, die sich auf einem Gebiet besonders austoben wollen; andere können dann weiterhin die nicht-gefokusten Normaloregeln nutzen. Das finde ich eigentlich ganz cool, aber ob es praktikabel ist, auf Dauer in einer Gruppe verschiedene Regeln für die gleichen Situationen zu nutzen, ist erst noch zu beweisen. Und überall da, wo jemand Abenteuerpunkte investiert hat, um Fokusregeln nutzbar zu machen, ist eine freie Diskussion und Entscheidung eigentlich auch schon nicht mehr möglich. Wer möchte seinem Mitspieler schon in die Frühstücksflocken kacken?
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 03.12.18, 22:05
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
[quote:Admin]Ich muss mich korrigieren, Eike! LE, AE und KE kann man sehr wohl hinzukaufen mit AP. Und zwar nach Spalte D. Die Tabelle gilt da ebenso.[/quote]
Geht es hier um DSA 4 oder 5? Bei DSA 5 kann man LE, AE und KE nicht einzeln dazu kaufen. Es gibt Vorteile, die Boni geben, die stehen aber nur zur Erschaffung zur Verfügung. Die Vorteile heißen "Hohe [Astral|Karmal|Lebens]kraft I-VII" und kosten 6 AP je Stufe. Dabei ist ebenfalls die 80-Punkte-Grenze auf Vorteile zu beachten, bspw. ist man mit Geweihter und Hohe Astralkraft VII schon bei 67 Punkten!

Aber wo wir hier schon beim Regelfuchsen sind. Ich habe ein Thema, das weil übergreifend gültig nicht in den Einzelgruppenbesprechungen diskutiert werden kann: Optionale Regeln.

Bei DSA 5 gibt es in praktisch jeder Publikation optionale Regeln (zumindest in allen Büchern, die ich besitze). Die sind zumeist einfach nur nervig. Deshalb an dieser Stelle gleich der Vorschlag, einen klaren Cut zu machen, und Optionalregeln (zunächst zumindest) zu streichen.
  1. Einfach zu merken, einfach zwischen den Gruppen abzustimmen.
  2. Falls man merkt, dass eine bestimmte Optionale Regel wirklich überlebensnotwendig ist, kann man sie ja (später, nach überlegter Diskussion) immer noch reinnehmen.
  3. DSA 5 ist so schon kompliziert genug.
Und bei der Gelegenheit möchte ich erwähnen, dass es auch noch Fokusregeln gibt, die irgendwie in die gleiche Richtung gehen, leider aber nicht mit übersichtlichen Ankreuzlisten unschädlich gemacht werden können. Da ist so verstrahlter Sondermüll wie Trefferzonen oder Zonenrüstung dabei. Ich fände es ebenfalls angebracht, wenn wir uns darauf einigten, das mal mindestens für das Großevent links liegen zu lassen. Weniger ist mehr!
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 02.12.18, 21:02
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
Ja, der Kor-Geweihte ist ja jetzt erstmal gesetzt. Aber Aves geht immer noch, falls Andi das lieber hätte.

Edith sagt: Andi, Heldenbrief ist verfügbar.
schoko roberto 02.12.18, 20:29
No new posts Re: DSA 5 in a Nutshell
[quote:Admin]Und damit gebe ich das Thema frei zur Diskussion.
[/quote]
Das hört man doch gerne .

[quote:Admin]Man kann jetzt in jeder Kampfrunde mehrere Defensivaktionen machen. Mit jeder weiteren wird es zwar immer schwerer, aber das leidige "ich zieh ihm die (einzige) Parade raus" hat sich damit ziemlich erledigt.[/quote]
Jein . Man muss schon einen recht starken Verteidigungswert haben, um hieraus einen tatsächlichen Nutzen ziehen zu können. (Zur Erkärung: die Verteidigungswerte liegen allgemein erstmal deutlich niedriger als bei früheren Editionen. Jede weitere Verteidigung [also PArade oder AusWeichen] ist um 3 Punkte erschwert.) Mein erfahrener Korgeweihte hat also nur eine einzige PA, aber er kann als zweite Verteidigung auszuweichen versuchen (auf die 1, was bei meiner statistisch belegten Würfelperformance einmal in mehreren Abenteuern klappen dürfte).

Natürlich gibt es Charakterkonzepte, die sehr viel besser auf Schadensvermeidung ausgelegt sind (Schildkampf!). Weil die PA bei DSA notorisch stark ist, prognostiziere ich hier einmal, dass Powergamer hier tendenziell noch stärker als früher von PA-Lastigkeit profitieren werden.

[quote:Admin]Das Probensystem mit 3W20 auf die Eigenschaften[/quote]
Du meintest Talente/Fertigkeiten . Eigenschaften werden weiterhin mit 1W20 beprobt. Das ist allerdings ebenfalls wie gehabt.

[quote:Admin]Probenerschwernisse reichen nur von -3 bis +3 und werden nicht mit den Talentpunkten verrechnet, sondern modifizieren die in der Probe beteiligten Eigenschaften. Dabei hat man jetzt die Vorzeichen getaucht, also "-" ist schwerer, "+" ist leichter.[/quote]
Wie kommst du auf die +/- 3? Ich denke du meinst 5 . Die Spannbreiten bei allen Talentbeschreibungen gehen von +5 (extrem leicht) bis -5 (extrem schwierig). Übrigens, +/- 0 gilt nicht als leicht, sondern als anspruchsvoll (+1 wäre leicht).

[quote:Admin]Daran anknüpfend kann man jetzt einfacher Fertigkeitspunkte übrig behalten. Alle 3 Fertigkeitspunkte gibts eine Qualitätsstufe (QS). Die QS bilden den Erfolgsgrad ab.[/quote]
Was meinst du mit "einfacher"? Ergänzend dazu: Fertigkeit ist der Überbegriff für Talent, Zauber, Zeremonie etc. Die QS wird jetzt häufig zur Bestimmung der Wirkung eingesetzt, so kann eine bestimmte Liturgie oder ein Zauber z. B. auf maximal QS/2 Kameraden wirken. Fußnote: auch null übrig behaltene FP führen zu QS 1, sofern man die Probe bestanden hat.

[quote:Schoko]Optionale Regeln
[/quote]
Genau, optionale Regeln, die Pest, die niemals ausstirbt . Gibt's immer noch. Netterweise gibt's dazu hinten in den Regelbüchern eine große Ankreuzliste. Die streicht man am besten komplett durch, damit keiner in einem schwachen Augenblick kleine Kreuzchen hinter den Stichworten macht.

--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 02.12.18, 20:08
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
Joah, das war ein bisschen konfus, für die Gruppe Charterpapiere hatte ich einen Avesgeweihten angeboten. Kor ist es geworden, weil ich für Al'Anfa eingeteilt war. Also, wenn's dir besser passt, könnte ich noch ein neues Männel machen. Zur Info: der Kor-Geweihte ist nicht als Kampfschwein ausgebaut.

Bezüglich Charaktererstellung unter DSA 5 kann ich eigentlich nur dazu raten, die selbstrechnenden Charakterbögen von Ulisses zu nehmen. Machen die Charaktererstellung bequem und kugelsicher. Koschd auch nix. Beliebige Erfahrungsgrade erstellbar, also auch gut für hochstufige DSA 4-Konversionen geeignet. Einziger Wehrmutstropfen: unter Linux muss man ziemlich tricksen, um mit Wine den Adobe Reader ans Laufen zu kriegen -- Chromium hat zwar Javascript-Unterstützung, aber für die Charakterbögen reichts nicht.

--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 02.12.18, 17:03
No new posts Re: DSA Großevent: Gruppe Charterpapiere
Servus! Ich melde mich hier nur ganz vorsichtig, weil ich eigentlich woanders eingeteilt war ... Aber vielleicht bin ich hier ja doch richtig ...

Dolguruq ibn Mustafa ist ein Kor-Geweihter, der ursprünglich aus Thalusien stammt und jetzt von Khunchom aus operiert. Er folgt dem Ruf des Guten Goldes aber auch an andere Orte -- die Geschäftsbeziehungen der Khunchomer Kor-Kirche erstrecken sich natürlich eher über den Süden.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 01.12.18, 19:55
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
[quote:Admin]
Aber die Stufe "erfahren" mit 1100 AP entspricht halt irgendwie den standardmäßigen 110 GP aus DSA 4. Dass die Archetypen auf diesem Niveau gebastelt sind ist ja schon Indiz dafür was Norm ist.
[/quote]
Mit DSA 4-Werten kann ich eh nichts anfangen. Das war für mich bis vor Kurzem noch "neimodisch' Deiwelszeich", und ist jetzt Schnee von gestern. Das DSA 5 Regelwerk ist da aber sehr explizit: "Der typische Held bei Das Schwarze Auge startet auf dem Erfahrungsgrad Erfahren, [...]". Wenn man genauer hinschaut, dann sieht man auch, dass die Kämpferprofessionen die entsprechenden Kampftechnikmaxima exakt ausreizen.

[quote:Admin]
Dolguruq. Hm. Wie der verfluchte schwarzelbische Henker von Thalusa. Absichtliches "easteregg"?
[/quote]
Tja, wenn es ein Easteregg wäre, würde ich das jetzt schon auflösen? Ich kann aber schon mal sagen, dass Dolguruq in Thalusien ein ganz gewöhnlicher Name ist.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 25.11.18, 20:03
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
So, mein Korgeweihter hat jetzt einen Namen: Dolguruq (ibn Mustafa ay Burukim).

Wenn der Chef von Erfahrungsgraden von Durchschnittlich oder geringer abrät, werde ich wohl Erfahren nehmen. Zwangsläufig wird der Held sich dann wertemäßig stark an den Archetyp aus Aventurisches Götterwirken anlehnen. Natürlich ohne die Rechenfehler .
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 25.11.18, 17:16
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
[quote:Admin]Robert - mit seinem Kor-Geweihten (Name?)[/quote]

Ok, Name kommt!

Wieviele AP soll der kriegen? Welche Eigenschaftswerte/Talente/Liturgien/Sonderfertigkeiten/Artefakte etc. sind erlaubt? Oder magst du den lieber gleich selbst erstellen, damit er deinen Wünschen besser entspricht?
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 01.11.18, 21:46
No new posts Re: Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
Ergänzung: Für das kleine Abenteuer zwischendurch kann man einfacher auf diesen Gruppenvertrag, auf diese Reflektion was wir alle haben wollen, verzichten. Dann "passt" es halt mal, manchmal auch nicht, weiß dann zwar keiner so richtig warum, ist aber auch nicht schlimm. Aber je länger und größer eine Kampagne, desto wichtiger -- und nicht nur einmal am Anfang, sondern regelmäßig checken. --
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 21.10.18, 17:14
No new posts Re: Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
Meiner Meinung nach sieht man hier sehr gut, warum ein Gruppenvertrag sinnvoll ist. Da ist man gezwungen, sich ehrlich zu machen, und Dinge, die sonst unerwähnt bleiben, auf den Tisch zu legen. Dann werden die Dinge transparent, und man kann reagieren. Verzerrte Wahrnehmungen zurecht rücken, oder auch gemeinsame Kompromisse finden, die für alle gleich (un)akzeptabel sind. Und wenn sich im Rahmen der "Selbstfindung" einiger die Prämissen ändern, dann kann man das diskutieren und  --  im Konsens der Gruppe -- gemeinsam darauf reagieren.

Tokahe wurde vom Meister explizit in die Kampagne eingeladen, weil er als besonders robust angesehen wurde, und diese Eigenschaft gewünscht war. Er war zwar nicht besonders hochstufig (11, wenn ich mich recht erinnere), hatte aber viel Lebensenergie. Einige Zeit später hatten sich die Ansichten des Meisters darüber, welche Sorte Helden er haben wollte, geändert. Um die nun als übertrieben hoch empfundene Lebensenergie auszugleichen, musste der Held z. B. den zentralen Teil der Kampagne "nur" mit einem Lederharnisch gerüstet bestehen. Wäre das schlimm gewesen, wenn das alles transparent gemacht und gemeinsam verabredet wäre? Sicher nicht! Kam es mir wie reine Schikane vor, in eine Kampagne geholt zu werden, in der man Golgaris Schwingen mehr als einmal rauschen hörte, der eigene Held nur dank viel Glück überhaupt noch am Leben war, und man dann noch seine Rüstung abgeben muss? Ya betcher ass!

Es wäre zumindest für mich sehr hilfreich gewesen, das einmal offen auszudiskutieren, die Möglichkeit bekommen, gehört zu werden. Ich hätte beispielsweise vorbringen können, dass Tokahe nur mit sehr bescheidenen Kampfwerten (Stichwaffen 11, und fast alles in AT gesteckt) in die Kampagne gestartet ist. Seine Rüstung war auch deswegen eher leicht, eBE von Stichwaffen ist bekanntermaßen mindestens so bescheiden wie die ausgeteilten Trefferpunkte. Er hatte genau null (!) Talentsteigerungen außerhalb der normalen Stufenanstiege, und kein einziges Stück Ausrüstung, das besser als die Standardausrüstung von DSA2 war. Ich denke, dass es da eine breite potenzielle Diskussionsgrundlage gegeben hätte.

Und wenn wir uns da trotzdem nicht geeinigt hätten: Es hätte die Möglichkeit gegeben, Tokahe aus der Kampagne herauszunehmen, und durch einen vom Meister gestellten, beispielsweise niedrigstufigeren oder sonstwie konformen SC zu ersetzen. Mir persönlich hätte das jedenfalls eine Menge Frust und Ärger erspart.

Es kann nicht sein, dass einer alleine versucht, die ganze Bürde der Welt auf seinen Schultern zu tragen. "Sie wollen Antworten? Sie können die Wahrheit doch garnicht vertragen!" -- so läuft das hier nicht. Rollenspiel ist Teamspiel! Für Transparenz! Für den Gruppenvertrag!

--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 21.10.18, 13:57
No new posts Re: Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
Interessant für mich war, wie sich die Ansage des Meisters während der Kampagne gedreht hat. Hieß es am Anfang noch: "Ihr müsst jetzt auch mal zerren!", hat er das gegen Ende von Bastrabuns Bann um 180° gedreht. Ab dem Zeitpunkt gab es z. B. keine Artefakte von der Drachenei-Akademie mehr. Nur Heiltränke waren weiterhin großzügig vorhanden (zumindest nach meinem Gefühl, YMMV).

Ich weiß nicht, ob sich noch jeder daran erinnert, dass auch Tokahe bei der Schlacht um Borbra unter Null Lebenspunkte gefallen ist (überlebt nur dank Selas karmaler Hilfe), so wie Alwidija im Rabennest (überlebt weil Tokahe zufälligerweise -- gegen seine Gewohnheit -- einen Heiltrank greifbar hatte). Ein Total Party Kill lag mehr als einmal in der Luft. Insofern auch nur logisch, dass wir diversen Konfrontationen aktiv aus dem Weg gegangen sind.

Gegen Ende der Kampagne hat der Meister dann aber Gas raus genommen. Da waren die Kämpfe nicht mehr so auf Messers Schneide wie vorher. Sorry Nina, falls sich das mit Alwidija anders angefühlt haben sollte .
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 08.10.18, 21:19
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
[quote]
Gruppe A ...
... wie Al'Anfa.
[/quote]
Hmm, hierfür würde ich wohl einen Korgeweihten in den Ring werfen.

[quote]
Gruppe B ...
... wie Bibliothek.
[/quote]
Das schreit nach einem Graumagier oder Hesindegeweihten.

[quote]
Gruppe C ...
... wie Charterpapiere.
[/quote]
Falls da auch Muskelschmalz gefragt ist, käme ebenfalls der Korgeweihte in Frage. Aber besser noch wäre ein Avesgeweihter.

[quote]
Gruppe D ...
... wie Directorium.
[/quote]
Na, einen Liebfelder habe ich jetzt lange genug gespielt. Auch wenn der seine Loyalität zur horasischen Krone nie aktenkundig unter Beweis gestellt hatte .
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 08.10.18, 20:11
No new posts Re: DSA Großevent, Interessensabfrage
Bin in Kat 2 dabei.

Cheers
Schoko
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 02.09.18, 15:43
No new posts Re: Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
Schade, dass es hier so ruhig ist. Hätte mich gefreut, ein paar Eindrücke oder Meinungen von meinen Mitspielern zu hören.

Mit ein bisschen Abstand muss ich für mich feststellen, wie schlecht unsere G7 für einen Einbrecher-Dieb geeignet war. Es gab leider keine Szene, in der man "den Unterschied" machen konnte. Damit war man eigentlich nur Nebendarsteller. Das galt leider auch an den Stellen, wo man mehr daraus hätte machen können, wie bspw. beim Schrecken der Felder oder beim Überfall aufs Rabennest. Die "Kosten" am Spieltisch für Schleich- und Einbruchsaktionen sind extrem hoch (alle anderen sitzen nur um oder gehen aus dem Raum), und führten nie zu einem Gewinn für die Gruppe, weshalb wir das zum Ende hin ja auch quasi eingestellt hatten.

Meine persönliche Einschätzung: Die besten Handlungsmöglichkeiten hatten das erste und das zweite Zeichen. An vielen Stellen, zumindest in den früheren Abenteuern der Kampagne, sind die Informationen, die man durch das Almadine Auge gewinnt, essentiell. Das zweite Zeichen konnte häufig Seelentiere prüfen, und hätte durch das Knüpfen von Bündnissen eigentlich eine herausragende Bedeutung gehabt, was halt durch die Abgabe an einen NPC bei uns gewissermaßen im Hintergrund statt fand. Ansonsten kamen Kämpfercharaktere eigentlich fast immer auf ihre Kosten; hier hatte das dritte Zeichen in meinen Augen allerdings ihr ganz eigenes Kreuz zu tragen. Alwidija war underpowered, und mit dem Zeichen hielt sie sich bei den zahlreichen Zwischenkämpfen über Wasser. Der Nebeneffekt war, dass ihre Entmenschlichung ziemlich zügig von statten ging, und dieses Storyelement dadurch recht schnell abgefrühstückt war.

Nochmal zusammengefasst: Ich kann sagen, dass ich diese Kampagne möglicherweise nicht mit Tokahe gespielt hätte, wenn ich gewusst hätte, welche Spielmöglichkeiten sich hier (nicht) ergeben. Wie bewertet ihr das für eure Helden?
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 02.09.18, 15:34
No new posts Die G7-Kampagne ; 2006 bis 2018
Diese Kampagne hat hier ihren eigenen Thread verdient, wie ich finde. Um uns noch einmal ins Bewusstsein zu rufen, wie kolossal dieses ganze Unterfangen war, füge ich eine kleine Statistik an.

Anmerkung: Teile der Statistik habe ich aus dem Archiv rekonstruiert.

Statistische Schmankerl:
  • Ich komme auf eine Gesamtspielzeit von knapp unter 900 Stunden.
  • Dazu kommen noch bis dato ca. 230 Posts in den Vor- und Nachbesprechungsthreads sowie im Archiv. In den Terminthreads hatten wir sicher nochmal 800 Posts obendrauf (allein 437 für das letzte Abenteuer).
  • Pro Stunde Spielzeit gab's circa 7 Abenteuerpunkte.

--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 28.07.18, 11:22
No new posts Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012
Ich glaub ich mache bald nen Komplett-G7-Nachbesprechungsthread auf. Aaaber: bis dahin wollte ich noch einige genaue Spieldaten haben.

  • Hat jemand noch Daniels Aufzeichnungen von Pforte des Grauens? Oder wenigsten notiert, an welchen Tagen wir gespielt haben? Ich habe nur noch den 27.4. als Startschuss, der Rest fehlt mir.
  • Haben wir am 25.4.11 (Ostermontag) noch gespielt? Ich vermute nicht, ist aber unklar ...
  • Haben wir am 28.12. gespielt? Und war der Zitz an den Weihnachtsterminen dabei, oder nicht? Ich meine net ...

Beim Filzen des Terminthreads ist mir aufgefallen, dass ich da richtig fett Werbung für Hamburg gemacht hab. Sorry, mit Verlaub, aber dass ihr euch das durch die Lappen habt gehen lassen, ist einfach nur doof und sonst nix. Halbpension in Blankenese für umme, so ein Angebot gibt's nicht oft im Leben.

Außerdem denke ich, dass ich insgesamt an mehr Spielterminen dabei war als der Zitz; das kommt daher, dass wir am Anfang noch richtig Meter gemacht haben und Alptraum ohne Ende fix durch war. Und er bei Siebenstreich und Rausch der Ewigkeit zu oft geschwänzt hat .

Zum Abschluss noch eine vielleicht interessante Statistik: Seit und inklusive Unsterbliche Gier haben wir an mindestens 63 regulären Terminen gespielt (Pforte des Grauens nur mit einem Tag veranschlagt), das waren meist je 12 Stunden am Stück, manchmal auch länger (ich sage nur: Pforte des MORGENgrauens). Dazu kommen 12 Online-Sitzungen und insgesamt vielleicht hundert Seiten Vor- und Nachbereitungsthreads hier im Forum.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 23.07.18, 23:54
No new posts Re: G7, die nächste Sitzung. Aktuell: 20. und 21. Oktober 2012
Wo spielen wir? Nicht dass jemand auf die Idee kommt, dorthin zu gehen, wo diese vierbeinigen Katzentiere oder ihre Haare sind. Sonst müsste ich nämlich unter dem Balkon stehen bleiben und hochschreien ... Für Hunde gilt das Gleiche.
--
"Criticism may not be agreeable, but it is necessary. It fulfills the same function as pain in the human body; it calls attention to the development of an unhealthy state of things. If it is heeded in time, danger may be averted; if it is suppressed, a fatal distemper may develop."
- Sir Winston Churchill
schoko roberto 12.06.18, 21:48
 
 
20 von 178 Ergebnisse Anfang   zurück   weiter   Ende
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj