DSA Pfalz/Saar
DSA im Raum Saarland und Westpfalz.
Administrator: Sebastian Hartmann. Wesentlicher Inhalt des Forums: DSA und alles was dazugehoert. Termine, Heldenregister, Abenteuerauflistung, individuelle und allgemeine Nachbesprechungen. Stets vorbehalten: Mitlgliedschaft, Zensur und Löschung.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
DSA Pfalz/Saar
3 Treffer gefunden
Suchdauer: 0,15 Sekunden
DSA Pfalz/Saar Anfang   zurück   weiter   Ende
   Betreff   Autor   Datum 
No new posts Zur Greifenfeder, Havena (Gästebuch)

Die Renovierung der Kneipe ist abgeschlossen und auch der Betrieb läuft schon seit einiger Zeit. Daher ist es an der Zeit mal etwas über die Kneipe zu schreiben. Zuerst mal die interessanten Informationen zur Kneipe.

Nachdem man die Kneipe betritt findet man sich im 12x7 Schritt grossen Schankraum wieder. Aus der 10x3 Schritt grossen Küche duftet es nach guter Hausmannsküche und allerhand leckeren Backwaren, dazu später mehr.

Der Schankraum:

Sofort nach Betreten fällt die prächtige Theke auf die in Form einer riesigen und leicht geschwungenen Greifenfeder gearbeitet ist. Sehr detailreich verziert und wunderschön gearbeitet, ein echter Blickfang. Bestückt ist die Theke mit 10 robusten Barhockern. Der Rest der Kneipe ist ähnlich schön gearbeitet. Die dicken und massiven Tischplatten weisen auch einige hübsche Schnitzereien auf. Jemand hat sich damit sehr viel Arbeit gemacht. Die 6 Tische sind teils mit Hockern, teils mit Bänken bestückt und bieten Platz für je 6-9 Gäste. Insgesamt ist es eine recht warme und gemütliche Atmosphäre.

Die Küche:

Vom Schankraum aus ist von der Küche nicht sehr viel zu erkennen, aber allerhand interessante Gerüche wehen aus Richtung Küche.

Das Angebot:

Das Angebot der Greifenfeder is so vielfältig wie wohl in kaum einer anderen Kneipe in Havena. Neben dem normalen Angebot wie Bier, Wein und Schnäpsen aller Art finden sich hier auch allerhand Spezialitäten. Das Beste ist für unsere Gäste grade gut genug. Dazu zählen unter anderem:

  • Frisches Zwergenbier
  • Tulamidischer Pflaumenwein
  • Nivesicher Schnaps
  • Feenwein (für ganz besondere Gäste)
  • und einiges mehr

Auch für hungrige Abenteurer ist das Angebot vielfältig. Da sich unter unseren Lieferanten glücklicherweise ein ansässiger Thorwalischer Bäcker und ein benachbarter Metzger befinden können wir 2 mal täglich warmes essen anbieten. Jeden Tag zur Mittagsstunde und gegen Abend gibt es ein frisch zubereitetes Tagesessen und dazu frisches Brot. Für den kleinen Hunger zwischendurch Bieten wir auch einige frische Backwaren zum verkauf.

Zu unseren Stammgästen dürfen wir neben dem Hauptmann der Stadtwache auch einige Helden wie z.B. Werner Hund oder Ragnar der Schreckliche zählen. Natürlich kann man uns auch für grössere Feste oder feierliche Anlässe buchen.

Soweit mal zur Kneipe. Jeder Held und Jede Heldengruppe die durch Havena reist ist herzlich eingeladen uns zu besuchen. Es wäre uns ausserdem ein Vergnügen jeden Ortansässigen Helden zu unseren Stammkunden zählen zu dürfen. Ich wollte diesen Cliffhanger als eine Art Gästebuch nutzen. Wenn eine Heldengruppe unsere Kneipe während eines Abenteuers besucht hat so kann ja später einer aus der Gruppe hier einen kleinen Eintrag hinterlassen. Ausserdem dürfen sich Natürlich Helden aus Havena sehr gerne als Stammkunden hier eintragen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch

Xandor Winterkalt 25.10.07, 16:16
No new posts Krabbelnder Schrecken

So also, dann will ich doch hier mal AP verteilen und noch das ein oder andere sagen. Zuerst mal möcht ich mich mal noch entschuldigen. Das Abenteuer hat sich sehr schön gelesen und schien soweit gut durchdacht. Mir war vorher nicht klar dass es wohl etwas zu gradlinig is und dass dies auch viele Probleme mit sich bringt und es sehr schwer macht auf die individuellen Lösungsvorschläge einzugehn. Auch der ein oder andere Meisterfehler is mir jetzt klar wie z.B. der Spinnenüberfall und der Day-Ragno-Krieger bei der Nachtwache. Naja wie auch immer, ich hoff es hat trotzdem Spass gemacht. Jetzt erst mal zu den AP und zur Belohnung.

An AP gab es:

Andi: 377 AP

Bruno: 378 AP

Michi: 424 AP

Al: 177 AP

Zorg: 174 AP

Alessandro und Zorg waren leider beim 2. Teil nicht dabei und daher die geringeren AP. Michis extrem hohe AP sollten für alle Spieler nachvollziehbar sein aufgrund einer doch sehr speziellen erfahrung :-).

Desweiteren gab es für Alessandro und Zorg noch je 1 Steigerungsversuch auf Pflanzenkunde und Tierkunde.

Für Michi, Bruno und Andi sogar je 1 Freiwurf auf Pflanzenkunde, Tierkunde, Raumangst und Gefahreninstinkt.

Ausserdem haben die Drei, für die Hilfe zur Rettung Maraskans und der Vernichtung der Spinnenplage, je einen Ring der Day-Ragno erhalten. Dabei handelt es sich um goldene Ringe auf denen je 1 Rubin eingelassen ist. Sichtbar unter dem Edelstein befindet sich eine Zeichnung, die eine blaugraue Spinne vor einer schwarzen Scheine zeigt. Die Ringe sind von magischer Natur und schützen den Träger vor Spinnengiften aller Art (Schaden durch Spinnengifte wird halbiert).

Lothur von Hullheim hatte noch ein besonderes Geschenk für Lharus. Dabei handelt es sich um einen Plattenharnisch gemacht aus dem Chitinpanzer der Königin. Der Harnisch besteht aus einem einzigen grossen Stück und ist Regeltechnisch wie ein Plattenharnisch zu handhaben. Er sieht halt etwas schicker aus, glänzt halt schön silber-blau-metallisch, und ist sogar Säurefest und bedingt feuerbeständig. Die Werte sind RS:4 BE:3 und Gewicht nur 200 Unzen.

So, das wars dann von meiner Seite auf. Würde mich über etwas konstruktive Kritik von eurer Seite her freuen.

Xandor Winterkalt 15.07.06, 15:03
No new posts Piko´s Prügelnde Prachtkerle

Xandor Winterkalt

Stufe: 9

Typus: Söldner (Schwertmeister, Zweihandschwertmeister, Wundheiler, Drachentöter, Dämonentöter, Befreier von Kurkum und Träger des "Löwin und Einhorn"-Orden am goldenen Band)

Geburtsort: Gratenfels

Wohnort: Havena(Kneipe)/Gareth(Residenz)

Beruf: Wirt (TaW 9)

Geschichte: Xandor wuchs in Gratenfels als Sohn eines reichen Waffen- und Rüstungsschmiedes auf. Da sein Vater des öfteren mit Zwergen zu tun hatte konnte Xandor sich im Laufe der Jahre die Zwergensprache Rogolan ganz gut aneignen. Immer schon war Xandor von den wilden und aufregenden Geschichten der Abenteurer fasziniert die in der Schmiede seines Vaters ein- und ausgingen und so fasste er irgendwann den Entschluss nicht in die Fussstapfen seines Vaters zu treten und sein Leben an der Schmiede zu verbringen. Xandor trat also der Stadtwache bei um seine eigenen Abenteuer zu erleben. Er diente einige Jahre im dienste der Stadtwache, doch das Leben bei der Stadtwache war nicht ganz so aufregen wie er sich das vorstellte. Er kündigte bei der Stadtwache um hinaus in die grosse Welt zu ziehen und sich fortan als Söldner durchs leben zu schlagen. Als er sich in der Taverne von seinen freunden verabschiedete wurde er von einer Gruppe Abenteurer angeheuert und er zog mit ihnen los.

Herausragende Talente: Schwerter 14, Zweihänder 12, Raufen 11, Infanteriewaffen 11, Körperbeherrschung 16, Selbstbeherrschung 14, Sinnesschärfe 10, Gefahreninstinkt 10, Heilkunde Wunden 14, Schleichen 10, Klettern 11, Reiten 12

Ausrüstung: Plattenharnisch, Streifenschurz, Wollkleidung, Fellumhang und Morion (Bei Bedarf)

Bewaffnung: Zwergischer Zweihänder(WV 9/6, BF 2) und Zwergisches Langschwert (Verzaubert, siehe unten)

Bekannte Helden: Werner Hund, Andjin, Vitus Torrean, Praiodan Halkengriff, Gudion Birkenwalder, Aureolus Delicioso, El Hattal, Alev ben Rohal, Ingrak, Alf Leistritt, Diago Gaiamo, Arko, Primiel, Isfahan Jallabad, Lharus Schlunz, Aidana Eimion, Aeron von Kuslik, Mareike Phexdan, Francesco Dragorian (Hausnachbar), Arick van Tell, Polter von u. zu Steinhauer, Firn, Roberto

Bekannte Persönlichkeiten:  z.B. Amazonenkönigin Yppolita, Händler Störrebrandt, Reichsregentin Emer

Besondere Besitztümer:

  • Eigene Residenz mit Bediensteten, Wintergarten und eigener Stallung in Gareth
  • Amazonenstreitross Blaufell
  • Sein Soldbuch mit einigen sehr interessanten Einträgen (z.B. Kaiserhaus, Yppolita...)
  • Zwergisches Langschwert (Kann nicht gegen Xandor gerichtet werden)
  • Schwertmeisterbrief ausgestellt von der Kor-Kirche zu Fasar
  • Zweihandschwertmeisterbrief ausgestellt von Freedan van Ankhor
  • Die Kneipe "Zur Greifenfeder" in Havena, zusammen mit Arko und Diago
  • Einen Zauberspiegel (wahrnehmungsfähig und beseelt, er ist nicht dumm und ein sehr geduldiger Ratgeber)
  • Meisterlich gravierter Plattenharnisch (Siehe unten)
  • Meisterlicher Zweihänder (WV 9/6, BF 2)
  • 2 Gut dressierte weisse Fretchen mit Namen "Zick" & "Zack"

Besondere Vorkommnisse:

  • Die Grangorer Warenschau (als Ganzes *lol*)
  • Tötete einen Quitslinga im Alleingang
  • War geladener Gast bei den Krönungsfeierlichkeiten des Garether Kaiserhauses
  • Hat die Thronfolgerin des Garether Kaiserhauses gerettet
  • Xandor wird in der Jahreschronik des Efferd-Tempels zu Angbar lobend erwähnt
  • Wurde von einem Baumdrachen ins Gemächt gebissen
  • War schon mit Amazonenkönigin Yppolita einen saufen
  • Liess sein Talent mit dem Schwert von der Kor-Kirche zu Fasar prüfen
  • Hat einen Greifen gesehn und an seiner Seite gekämpft
  • Hat den Zauber "Weisse Mähne, Goldner Huf" Doppelmeisterlich gesteigert
  • Liess sich in Uhdenberg zum Wundheiler ausbilden

Besonderheiten:

  • Xandor will für Aufträge Vorkasse sehn oder eine Sicherheit haben dass er später auch bezahlt wird
  • Arbeitet sehr gerne für Störrebrandt (Bezahlung erfahrungsgemäss sehr gut)
  • Ist vorsichtig beim öffnen von Holzkisten
  • Mag es Fretchen zu zähmen und ihnen Tricks beizubringen
  • Mag keine Praiospriester mit Stöcken
  • Mag es zu fliegen
  • Mag keine Vampire
  • Redet mit Spiegeln
  • Meidet Grangor wenn möglich
  • Hällt sich in nächster Zeit von Praiostempeln/Priestern fern
  • Betet seit der Grangorer Warenschau häufiger

Auffällige Besonderheiten:

Rüstung: Meisterlich graviert. Auf der Vorderseite ein sehr prachtvolles,

grosses und fein ausgearbeitetes Bild, sehr detailreich und fein

gearbeitet. Das  Bild zeigt einen Greifen der einen Drachen tötet und

ist in ein Relief  Eingefasst. Der Drache liegt bereits tot am Boden, der

Greif steht mit Einem Bein auf dem Toten Drachenkörper, Die Flügel

weit gespreizt. Seine stolzgeschwellte Brust erhebt sich über dem

Drachenkopf, der Schnabel ist weit geöffnet um mit einem lauten

Schrei seinen Sieg zu verkünden. Die ganze Gravur ist mit Bronze

ebenfalls meisterlich Ausgegossen. Verschiedene Blei und Zinntöne

wurden verwendet um Mehr Kontrast zu schaffen. Die Augen des

Greifen wurden als kleine Besonderheit mit Mondsilber ausgegossen.

Die Rückseite der Rüstung Ist ähnlich schön gearbeitet und

ausgegossen. Sie zeigt etwa tellergross zwei gekreuzte Schwerter

welche ein detailreiches Abbild von Xandors Zwergenlangschwert sind.

Umringt werden die gekreuzten Schwerter Von den Symbolen der zwölf

Götter.

Umhang: Der Umhang weist auf der Rückseite eine tellergrosse, goldene

Stickerei Auf. Dabei handelt es sich um das Motiv der gekreuzten

Schwerter mit den Symbolen der Zwölf Götter welches auch auf

dem Harnisch zu Finden ist.

Pferd: Sehr schöne und prächtige Pferdedecke in Hesindigo-Blau. Beidseitig mit goldenen Stickereien verziert deren Motiv dem von Rüstung und Umhang gleicht.

Xandor Winterkalt 24.01.06, 15:20
 
 
3 von 3 Ergebnisse Anfang   zurück   weiter   Ende
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj