Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
EDEN

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Elektra
Administrator

Beiträge: 1274


New PostErstellt: 20.08.04, 15:00  Betreff: EDEN  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Bislang ist mir der Manga aufgefallen, weil mir der Zeichenstil einfach sehr gut gefällt. Außerdem mag ich es, wenn Mangas ernste Themen behandeln. Das arbeitet dann gegen den Ruf, dass Mangas nur etwas für Kinder oder Jugendliche sind, oder dass es dort sowieso nur um Sex geht.
Von Hiroki Endo, dem Mangaka habe ich bislang zwei Kurzgeschichtenbände: Endo Short Stories. Und in beiden ist erfreulicherweise eine Prise Shonen-Ai vorhanden. Im zweiten Band sogar eine ganz ganz kurze Shonen-Ai Geschichte am Ende. (Sie hat nur drei Seiten, aber das hat gereicht um mir den Manga zu kaufen)
Irgendwie ist mir der Zeichner, also Endo auch sehr sympathisch.

Jetzt will ich natürlich wissen, ob EDEN auch Shonen-Ai Elemente hat.


~~~~~*~~~~~

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
birman
Besucher


New PostErstellt: 20.08.04, 16:39  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

so nachdem ich nun herausgefunden habe, dass endo ein er ist (hatte ich es also doch richtig in erinnerung - habe ich noch einmal meine beiden ersten bände auf anzeichen von shônen-ai untersucht. ernüchternd musste ich feststellen: nichts, also sowas von gar nichts.

von den anfängen der adam und eva geschichte bis hin zum gemetzel im zweiten band erscheint eden als proklamierte heterosexualität. allerdings nur wenn man danach sucht. tatsächlich, lässt man die geschichte und das wort auf sich wirken so zeichnet sich jedoch eher das bild einer völlig androgynen poesie ab, in der die geschlechter nur noch bedingt bedeutung haben. tatsächlich wird irgendwo zwischen all dem blut und dem verlust eine liebesgeschichte erzählt, die zwischen tragik und einer fast abnormalen selbsterständlichkeit angesichts der situation, so typisiert wirkt,d as sie zu einem ultimatum wird.

tatsächlich scheint es ab irgendeinem punkt scheißegal zu sein mit wem die einzelne figur gerade liebt, so dass es einen nicht wundern würde, würde der zeichner noch einmal auf seinen anfangs vorgestellten homsexuellen zurückgreifen. aber anscheinend kommt eden auch ohne eine ungewöhnliche liebesstory und leicht homoerotische andeutungen aus, vielleicht weil eden selbst schon viel zu ungewöhnlich ist .

mutmaßungen aus dem hause birman, mit freundlischer unterstützung von catsan sensitv und snickers...

aber wie gesagt ich frag da nochmal nach

---
"gott, unverstanden werde ich dereinst aus der welt treten..."

avatar von mir gekritzelt
---
nach oben
ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Chrysothemis
Administrator

Beiträge: 205


New PostErstellt: 20.08.04, 19:32  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Mir gehts auch so, dass eden mich schon lange reizt, aber ich es mir bisher noch nicht zugelegt habe. Aber die short stories sind einfach zu genial!!!!! Darum wird es auch immer wahrscheinlicher, dass ich es mir bald kaufen werde. Was birman da geschrieben hat, hört sich für mich auch toll an (von wegen: Geschlecht bedeutungslos usw... alles hab ich leider nicht so ganz verstanden).
Jedenfalls merkt man glaube ich schnell, dass Endo ein ziemlich offener Mensch ist und an solche Dinge vorbehaltlos drangeht und nebenbei noch super schreiben kann. Einem ätzenden Mädel wie bei Higuri oder so wird man bei ihm jedenfalls wohl nicht begegnen. Und das ist ja schon mal einiges wert...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sakura
Seraphita

Beiträge: 268


New PostErstellt: 31.08.04, 19:08  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Ich habe jetzt alle bisher erschienenen 8 Bände ersteigert! Keine Ahnung, wann ich jemals dazu kommen werde, das alles zu lesen, aber ich konnte einfach nicht widerstehen...

Tja, und Bd. 1 habe ich dann sogar doppelt...*seuf*

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Chrysothemis
Administrator

Beiträge: 205


New PostErstellt: 05.09.04, 18:13  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Den ersten Band hab ich jetzt gelesen und fand ihn ziemlich gut. Sieht nach einer super story aus. Und so hetero ist es auch gar nicht. Bis Mitte des ersten bandes spielt ein schwuler fast ne Hauptrolle. Er hat zwar keinen Freund oder so, aber man weiß schon, in wen er eigentlich verliebt ist.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sakura
Seraphita

Beiträge: 268


New PostErstellt: 05.09.04, 21:29  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Habe jetzt Band 1 & 2 gelesen (und in den restlichen geblättert ) und bin mir auf jeden Fall schon mal ziemlich sicher, dass es kein Fehlkauf war!

Die Story ist sehr komplex und die Charaktere sind allesamt interessant und vielschichtig. Die Zeichnungen sind sehr realistsich und detailiert, gerade auch was die Darstellung von Gewalt angeht, das ist teilweise wirklich nichts für zarte Gemüter. Aber es passt zur Athmosphäre der Geschichte und wirkt daher nicht plakativ. Ich mag auch den "philosophischen Ansatz" sehr, also dass Themen wie Religion, Moral etc. aufgeworfen werden, ohne pauschale schwarz/weiss - Antworten zu geben!

Tja, bliebe noch der Shonen-Ai - Faktor...also in den späteren Bänden wird es auf sexuellem Gebiet *ziemlich* explizit, aber auch ziemlich hetero... Ich denke nicht, dass es wirklich eindeutiges SA/Yaoi gibt, aber die Serie geht ja noch weiter und Andeutungen gibt es auf jeden Fall...zumindest bilde ich mir das erfolgreich ein!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sakura
Seraphita

Beiträge: 268


New PostErstellt: 07.09.04, 18:58  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Halbzeit! Ich muss sagen, dass ich mittlerweile ziemlich fasziniert von der Story bin. Es ist aber definitiv kein Manga, den man "mal eben so nebenbei" lesen kann. Es tauchen immer wieder neue Charaktere auf, andere sterben und es gibt zum Teil sehr große Zeitsprünge. Daneben finden auch regelmäßig Rückblenden in die Vergangenheit der einzelnen Charaktere statt, so dass sich die Handlung erst nach und nach wie ein Puzzle zusammen fügt. Nach dem vierten Band blicke ich zwar schon etwas mehr durch, aber so ganz habe ich die Zusammenhänge wohl noch immer nicht verstanden, was ich aber durchaus spannend und reizvoll finde.

Es ist also nicht unbedingt etwas für ungeduldige Naturen, die immer sofort verstehen wollen, um was es geht. Es ist auch nichts für Leute, die Probleme mit expliziter Darstellung von Gewalt haben. Und es ist auch nichts für Leute, die nach offensichtlichen SA-Andeutungen suchen, sorry...

Allen anderen kann ich den Manga nur wärmstens empfehlen! Wer spannende, komplexe Geschichten mag, die actionreich sind aber auch zum Nachdenken anregen, kann sich den Manga unbesehen kaufen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sakura
Seraphita

Beiträge: 268


New PostErstellt: 13.09.04, 17:17  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Vorläufiger Abschlussbericht: nachdem ich nun Bd. 4 - 8 hintereinander gelesen habe, verspüre ich das dringende Bedürfnis nach irgend etwas Harmlosem und Niedlichem, wo nicht alle 2 Seiten jemandem der halbe Kopf weggesprengt wird und das Blut in meterhohen Fontänen durch die Gegend spritzt...

Die Gewaltszenen werden in den späteren Bänden auf jeden Fall nicht weniger (dafür werden die Sexszenen mehr...) und der einzige Grund, warum man nicht abstumpft ist wohl, dass es immer wenn man denkt, dass es jetzt aber nicht noch abstoßender werden kann, doch noch eins draufgesetzt wird. Komischerweise entdeckt der gute Endo zum Ende hin aber auch langsam seinen Sinn für Humor und auch noch für ziemlich versauten Humor! Das ergibt zum Teil schon eine ziemlich merkwürdige Mischung... was mir aber immer noch sehr gut gefällt ist das völlig Fehlen von Moralisieren und vereinfachendem Gut/Böse - Schema. Es gibt kein Schwarz oder Weiss, nur eine riesige Grauzone in welcher sich alle bewegen und die Übergänge von Hell- zu Dunkelgrau sind fließend. Das ist schon faszinierend und das habe ich in dieser, manchmal ziemlich schockierenden, Konsequenz auch noch in keinem anderen Manga gesehen...

Tja, Bd. 9 soll noch diese Jahr veröffentlich werden - bin auf jeden Fall gespannt, in welche Richtung sich die Story weiter entwickeln wird!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Elektra
Administrator

Beiträge: 1274


New PostErstellt: 07.10.04, 23:23  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

Hab mir jetzt die Bände von Chrysothemis ausgeliehen und werde also auch bald mitreden können.

~~~~~*~~~~~

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Chrysothemis
Administrator

Beiträge: 205


New PostErstellt: 12.10.04, 01:55  Betreff: Re: EDEN  drucken  weiterempfehlen

apropos: mein kommentar zu den bisher erschienen 8 Bänden: Ein absolut tolles Manga. Story und zeichnungen sind echt supi. Ich mag besonders Kenji und seinen Bruder! Bei band 8 lag der Schwerpunkt für mich eindeutig zu stark auf hetero-sex. mal schauen, was folgt. Jedenfalls durchaus lesenswert.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos