Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Tier Quälerei, das Monster in uns.

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ...
Autor Beitrag
akesato
Slash Queen

Beiträge: 2288
Ort: wo man nie seine ruhe hat ^^


New PostErstellt: 01.05.07, 21:43  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

ich finde es ok das man tiere isst, aber man sollte es für sie nicht noch extra schmerzhaft machen
man sollte versuchen sie art gerecht zu halten

aber ich finde arisus einstellung ok, es gibt so scheiß viele probleme auf der welt, dass man wahnsinnig wird wenn man versucht sich wegen allen sorgen zu machen


____________________
Yaoi, einer jungen, gesunden Frau gefällt sowas. cute


[editiert: 01.05.07, 21:43 von akesato]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 02.05.07, 12:09  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Jeder hat Probleme das ist klar, doch die Einstellung das es einem am Arsch vorbei geht finde ich einfach nciht gut, und ist für mich wirklich unverständlich.
Auch das mit dem Pelz. Wenn ich das weis das das Tier sterben wird!. Man kann es einschätzen jedoch nicht wissen, genau so wenig wie man einem Kranken Menschen sagen kann " sie leben nur noch ´1 Jahr " deswegen tötet man ihn nicht, weil meistens leben sie noch länger als dieses Eine Jahr.
Wenn Inuits Roben Jagen habe ich nichts dagegen, sie sind ihre Hauptnahrung und das Fell benutzen sie ebenfalls. Doch Roben Babys Bewustlos schlagen, heuten und dann liegen zu lassen ist für mich Brutal, und einfach nicht Menschlich. Wegen solchen dingen sterben täglich einige Rassen aus. Zwar nicht an Roben, aber es gibt noch genügend andere Tiere.

Tiere zum Schlachten ist für mich genau so wenig mehr ein großes Thema, den nie werden alle Menschen Vegetarier und das gleichgewicht bleibt eigentlich so auch im gleichgewicht. Tier gerechte Haltung ist ja nicht nur für das Tier gut, sondern auch für den Verbraucher, ihr solltet wirklich mal den Unterschied schmecken. Bestes Beispiel bei Eiern. Die Eier aus der Farbrik haben einen orangen Dotter, die aus der Freiland Haltung haben einen Gelben. Und ich sage euch der mit dem Gelben schmeckt mehr nach Ei als der orangene( die Orangenen schmecken manchmal echt voll nach Fisch, wegen dem Fisch Futter ).

In Mitleid verfallen oder in Zorn, erwartet nun wirklich niemand. Aber wenn ein tier gequält wird einfach Wegsehen, das sollte niemand tun !! Oder würdet ihr das Machen ?
Selbst wenn ja, bei einem Menschen würdet ihr es machen oder ? warum den dann bei einem tier nicht ?. Klar das Tier wird euch sicher nie dankbar sein, und euch etwas bezahlen als dank, es is ja NUR ein Tier . Ich hoffe ihr versteht was ich mit diesem NUR meine, den es kommt ziemlich oft vor.



Dateianlagen:

heartcard[1].jpeg (38 kByte, 292 x 400 Pixel)
speichern

nach oben
emu-p
Erzengel

Beiträge: 201
Ort: Isny


New PostErstellt: 02.05.07, 14:54  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

ich hab gestern auch versucht, einen film von hier anzuschauen aber es ging nicht. ich kann sowas nicht sehen...
zu dem thema welt: wenn man´s genau nimmt ist die welt echt scheiße und mir tun die menschen in der 3. welt auch hammer leid, die armut usw und ich würde auch gerne versuchen, allen zu helfen.
es ist nicht so dass ich sag erst die tiere sondern alle zusammen und das ist schwer.
mir tun alle leid die leid haben...und ich würde ihnen echt gerne helfen..



Glaube an Wunder, Liebe und Glück
schau nach vorne, und nicht zurück,
tu das was du willst und steh dazu,
denn dieses Leben lebst nur DU!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Marron
Dämon

Beiträge: 905
Ort: Emiraten


New PostErstellt: 02.05.07, 18:53  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Mich interessiert eine andere Farge, was ist wenn es zu viele Tiere sind?? Die Menschen koennen nicht jeden einen Heim finden, ich meine die einzige Moegligkeit ist sie zu toeten... wenn traurig aber wahr...


____________________
Ein Leben ohne Yaoi ist ein verlorenes Leben.

http://www.monstersgame.info/?ac=vid&vid=1036893
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 02.05.07, 19:15  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Diese werden nicht nur getötet sondern eingeschläfert, auf gut deutsch ; Ohne Schmerzen in den ewigen Schlaf gelegt. Ich habe somit schon 2 Tiere verlohren, diese waren zwar krank oder alt aber ich hab gesehen das sie ohne schmerzen Starben, wie als würden sie einfach nur einschlafen.

Wenn es zu viele gibt is es immer schlimm dennoch is auch das, so finde ich, kein Grund sie einfach zu Quälen oder einfach so hinzurichten. das sollte man den Tierärtzten Überlassen die sich damit auskennen.

Zur Dritten Welt muss ich sagen, das ich für die Leute dort nicht wirklich viel interesse zeige, ^^". Sie reden immer von diesen Kindern die so arm dran sind und das die Eltern sich sorgen um sie machen usw.
Ich glaube das langsam wirklich nicht mehr, den sonst würden sie nicht immer wieder aufs neue Kinder in die Welt setzen. Ihr wisst doch sicher die Adoption von madonna aus Afrika oder ?. der Vater des Kindes wird wieder Vater !! kurz dannach wurde das ja bekannt. Wenn er so angst um sein kind hatte warum dann schon wieder eines ?. In Afrika kann man Kondome Kaufen, doch die Männer weigern sich sie zu benutzen aus welchen Grunden auch immer.
Ich hab auch einmal einen Bericht gesehen in der eine Afrikanische Frau gesagt hat " Würde die Welt nicht so viel von uns nehmen würden wir schneller an Geld kommen als sie uns zuschicken " ich glaube der Frau.
nach oben
Arisu
Adam Kadamon

Beiträge: 1887
Ort: *wunderland-wo-die-blümchen-sp


New PostErstellt: 02.05.07, 20:15  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

aber mal eine grundsatzfrage: ihr erzählt mir die ganze zeit schon einen von " die tiere wollen fröhlich sein und ein schönes leben haben"...wissen wir das denn oder vermenschlicht ihr die dinger nicht einfach??? klar, man weiss auch nicht, dass sie es NICHT tun, aber es gibt auch keine hinweise drauf, dass sie das tun....

und zum thema pelze: die tiere werden nur für ihr fell gezüchtet, haben also eine vorherbestimmte lebenserwartun, die kennen es also nicht anders...um mich mal eures wortschatzes zu bedienen: es ist doch viel schlimmer für die armen, wenn man ihnen erst ein schönes leben bietet und sie dann lyncht...anders herum: wenn man das eben nicht tut, ist der tod viellecith das beste, was ihnen passieren kann....schonmal drana gedacht?


____________________
Frischtot geschlachtet bis zum ersten Morgenlicht
Frischtot geschlachtet es ist alles nur für dich
Für dich mein Schatz ganz allein
All das Gekröse und Gebein
Für dich mein schatz hab ich sie gekillt
So schön kann wahre Liebe sein

Eisregen - Frischtot
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sky'la
Lucifer

Beiträge: 1126
Ort: Bonn


New PostErstellt: 02.05.07, 23:17  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: ~*~ Kaine ~*~
    Zur Dritten Welt muss ich sagen, das ich für die Leute dort nicht wirklich viel interesse zeige, ^^". Sie reden immer von diesen Kindern die so arm dran sind und das die Eltern sich sorgen um sie machen usw.
    Ich glaube das langsam wirklich nicht mehr, den sonst würden sie nicht immer wieder aufs neue Kinder in die Welt setzen. Ihr wisst doch sicher die Adoption von madonna aus Afrika oder ?. der Vater des Kindes wird wieder Vater !! kurz dannach wurde das ja bekannt. Wenn er so angst um sein kind hatte warum dann schon wieder eines ?. In Afrika kann man Kondome Kaufen, doch die Männer weigern sich sie zu benutzen aus welchen Grunden auch immer.
    Ich hab auch einmal einen Bericht gesehen in der eine Afrikanische Frau gesagt hat " Würde die Welt nicht so viel von uns nehmen würden wir schneller an Geld kommen als sie uns zuschicken " ich glaube der Frau.
na ja, ich hab mich mit dem thema nur am rande beschäftigt, aber was die vielen kinder angeht: man muss bedenken, dass ich diesen ländernsowas wie altersversicherung nicht existiert, dazu sind die hygienischen bedingungen teilweise mehr als nur schlecht, sodass die kindersterblichkeit doch sehr hoch ist. dazu kommen bürgerkriege und regierungen, die, anstatt das geld in den aufbau des landes und die versorgung der menschen zu investieren, es für waffen ausgeben oder in die eigene tasche stecken. worauf ich hinaus will, die kinder sind sozusagen die altersversicherung der eltern. und je mehr kinder, desto besser ist die familie gesichert, denke ich.
außerdem sind die moralvorstellungen dort, die werte allgemein, doch etwas anders als bei uns. schon mal was von beschneidung gehört? eine verstörende tatsache...dann kommt noch der papst und erzählt den leuten, sie sollen nicht vehüten, das würde gottes gesetzen wiedersprechen. dabei werden die leute dort nur so von aids dahingerafft...
da spielen viele faktoren eine rolle, es treffen viele interessen aufeinander.


@arisu: du redest von tieren, als wären sie irgendwelche objekte, die man einfach in den müll werfen kann, wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind.


____________________

i'll cut your little heart out
'cause you made me cry


[editiert: 02.05.07, 23:29 von Sky'la]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 03.05.07, 07:43  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Sky'la
    @arisu: du redest von tieren, als wären sie irgendwelche objekte, die man einfach in den müll werfen kann, wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind.
Sky´la da hast du irgendwie das getroffen was ich mir gedacht hab aber rigendwie net schreiben konnte

In der 3 Welt ist sicher einiges anders, und über razi müssen wir gar nicht erst anfangen, der is gegen alles -.-" außer gegen Gott das is er ja nun wirklich nicht.
nach oben
Marron
Dämon

Beiträge: 905
Ort: Emiraten


New PostErstellt: 03.05.07, 12:40  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

LEuet, kann ich ne Frage stellen?? WAS IST DIE 3 WELT?? Man bin ich confu. Sorry leutz.

Arisu, also ich kenne keinen LEbewesen der nicht froehlich sein will udn weiter in seinem Luxus leben will. Dass sit die NAtur, so sit es eben. NA klar wissen wir nicht genau wie sie sich fuehlen oder was sie genau wollen, aber wenigstens versuchen wir es.

    Zitat: ~*~ Kaine ~*~
      Zitat: Sky'la
      @arisu: du redest von tieren, als wären sie irgendwelche objekte, die man einfach in den müll werfen kann, wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind.
    Sky´la da hast du irgendwie das getroffen was ich mir gedacht hab aber rigendwie net schreiben konnte
Damit kann ich nur zustimmen.


____________________
Ein Leben ohne Yaoi ist ein verlorenes Leben.

http://www.monstersgame.info/?ac=vid&vid=1036893
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 03.05.07, 12:53  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Die dritte Welt nennt man Länder die nicht so viel Luxus haben, sondern mehr Armut. Wie zum Beispiel Afrika ic hglaube sogar große Teile von China waren es auch oder auch japan. Jetzt aber nicht mehr ^^
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ...
Seite 4 von 12
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos