Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Tier Quälerei, das Monster in uns.

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Autor Beitrag
shikku
Seraphita

Beiträge: 297

New PostErstellt: 07.05.07, 16:55  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

ich schließe mich da kaine voll und ganz an arisu

schön und gut du bist nett und alles aber wenn dich dieses thema nicht im geringsten interessiert lass es lieber bleiben und schreib in einen anderen Thread aber mach die Tiere nicht so runter sie sind genauso wie wir menschen, nämlich zerbrechlich und das sollte jeder respektieren.
Tiere sind auch nur lebenwesen wie wir.



Shonen-Ai and Yaoi forever!!!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Marron
Dämon

Beiträge: 905
Ort: Emiraten


New PostErstellt: 07.05.07, 19:37  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: shikku
    ich schließe mich da kaine voll und ganz an arisu

    schön und gut du bist nett und alles aber wenn dich dieses thema nicht im geringsten interessiert lass es lieber bleiben und schreib in einen anderen Thread aber mach die Tiere nicht so runter sie sind genauso wie wir menschen, nämlich zerbrechlich und das sollte jeder respektieren.
    Tiere sind auch nur lebenwesen wie wir.
Du habt ihr schon Recht. Ich schliesse mich an. *nick*

Aber jetzt haben wir ein perfectes beispiel mit einer negativen meinung, und solche meinungen kotzen mich auch an, aber was kann amn tun, No light without darkness


____________________
Ein Leben ohne Yaoi ist ein verlorenes Leben.

http://www.monstersgame.info/?ac=vid&vid=1036893
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Arisu
Adam Kadamon

Beiträge: 1887
Ort: *wunderland-wo-die-blümchen-sp


New PostErstellt: 07.05.07, 20:10  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

sorry, leute, dass ich ne meinug hab und die ganz gerne mal äußere ( was ja sozusagen auch sinn eines forums ist; klärt mich auf, wenn ich falsch liege...)...da merkt man dann eben wieder, wie tolerant die ganzen menschen sind, die in in entsprechenden threads vorgeben, jedem seine meinung zu lassen....


____________________
Frischtot geschlachtet bis zum ersten Morgenlicht
Frischtot geschlachtet es ist alles nur für dich
Für dich mein Schatz ganz allein
All das Gekröse und Gebein
Für dich mein schatz hab ich sie gekillt
So schön kann wahre Liebe sein

Eisregen - Frischtot
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sky'la
Lucifer

Beiträge: 1126
Ort: Bonn


New PostErstellt: 07.05.07, 20:49  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Arisu
    sorry, leute, dass ich ne meinug hab und die ganz gerne mal äußere ( was ja sozusagen auch sinn eines forums ist; klärt mich auf, wenn ich falsch liege...)...da merkt man dann eben wieder, wie tolerant die ganzen menschen sind, die in in entsprechenden threads vorgeben, jedem seine meinung zu lassen....
nun ja, du erwartest von menschen, die mit tieren aufgewachsen sind, tiere zuhause haben, und in ihnen mehr sieht als nur irgendwelche "viecher", dass sie deine lebensverachtende meinung akzeptieren? vielleicht haben die andere behauptet, sie akzeptieren es, ich hab das zum glück nicht gesagt. ich sage jetzt aber, dass ich deine meinung nicht im geringsten nachvollziehen oder verstehen kann. andererseits hab ich daran auch kein interesse. aber tolerieren werde ich es wohl oder übel müssen, denn schliesslich halte ich mich für einen toleranten menschen.


____________________

i'll cut your little heart out
'cause you made me cry
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 07.05.07, 21:03  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Du darfst ja deine Meinung haben, wir sagen ja nicht das du sie ändern sollst. Und klar, ein Forum ist zum diskutieren da, da liegst du richtig.
Ich meine damit eigentlich nur deine Einträge ´die immer wieder zeigen das du keinen Wert auf diese " viecher " gibst. Das hier soll eigentlich ein Thread sein wo diese " viecher " als Tiere , besser gesagt, als Lebewesen akzeptiert werden und man diskutiert wie man ; Ihnen helfen kann, was man selbst erlebt hat, was man an deren stelle tun würde, ob man selber Tiere daheim hat, ob man solche quäler versteht usw.


[editiert: 07.05.07, 21:03 von Kaine]
nach oben
lacrima_cor
Seraphita

Beiträge: 255

New PostErstellt: 08.05.07, 17:24  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Bei uns in der Nähe gabs auch mal wieder en Vorfall. Irgendjemand hat kleine Welpen ausgesetzt und die Kinder in dem Dorf haben sich von den heulenden Welpen gestörte gefühlt, haben die Kleinen in einen Sack gesteckt und solange mit Stöcken drauf geschlagen, bis sie keine Geräusche gemacht haben....

Als ich das gehört hab, war ich echt nah dran in dieses Dorf zu fahren und all diese bescheuerten Kinder zu verprügeln. Es ist ja schon schlimm genug, dass (meiner Meinung) nach die Kinder immer unhöflicher werden, aber jetzt auch noch grausam und dumm?
Und natürlich werden die nicht bestraft, da sie "ja gar keine Ahnung hatten, was sie da tun". Hallo? Wer bitte weiß nicht, dass es wehtut, wenn man jemanden mit dem Stock schlägt?

Noch was zu Gleichgültigkeit:
Ich find es wirklich schlimm, wie sich die Menschen heutzutage verändern. Vor einigen Jahren hat die halbe Nation geweint, als Kennedy z.B. starb (und es waren nicht nur Amerikaner) und heute geht vielen einfach alles am Arsch vorbei.
Alle paar Sekunden verhungert ein Kind? Egal.
Jeden Tag sterben Menschen an AIDS? Egal.
Tiere werden grausam gequält? Egal.
Ein Amokläufer tötet mehrere Menschen? Egal.
Täglich werden Kinder entführt, vergewaltigt und ermordet? Egal.

Ähm, hallo? Es ist ja schon schlimm genug, dass wir nicht die Kraft haben, das zu verhindern, aber muss man dann vor allem die Augen verschließen, weil "es einen eh nicht betrift"?
Wenn also das Kind von jemandem entführt wird, dem alles egal ist, geht ihm dann das Wohl des Kindes am Arsch vorbei, weil "sowas ja eh jeden Tag passiert"?
Wenn er durch eine Naturkatastrophe oder Krieg seinen gesamten Besitz verliert, zuckt er dann einfach die Achseln, weil es egal ist?

Ich finde es einfach immer nur ignorant zu sagen, "es ist ja nicht mir passiert oder es betrifft mich ja gar nicht". Denn sobald sowas einem passiert, erwartet man sofort Hilfe und wenn man diese nicht erhält, dann sind das (meiner Meinung nach) die ersten Menschen, die jammern.



Das Gegenteil von Spiel ist nicht Ernst, sondern Wirklichkeit

Sigmund Freud
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
jezebel
Lucifer

Beiträge: 1383
Ort: Basin City


New PostErstellt: 08.05.07, 17:48  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Ich glaube, dass die Menschen immer mehr abstumpfen, und sie langsam nichts mehr erschreckt, oder bestürzt. Man bekommt Gewalt täglich und überall zu sehen, und das ist das Ergebnis. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Schüler ihre Klassenkameraden, ihre Lehrer und schließlich sich selbst umbringen. Und wie oft schon hab ich in den Nachrichten gehört, dass "mal wieder" ein Kind oder ein Baby irgendwo tot in einer Tonne gefunden wurde....
Und die Tiere...tja...wenn ich daran denken muss, dass irgendeine gefährdete Tierart wegen des Pelzes abgeschlachtet wird, oder wie ein Stier zur Belustigung brutal getötet wird, weil die Leute denken, es sei "Sport", frag ich mich nur, wo da überhaupt der Sinn ist. Also, zivilisiert ist das nicht für mich.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 08.05.07, 18:07  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Ja alles was passiert wird einfach hingenommen, niemanden erreicht mehr etwas weil alles schon alltäglich wurde.

Das mit den Kindenr und dem Welpen sind hart. Sie wussten was sie tun !!! sie wussten das es ein Welpe is, und das er lebt und ich bin mir sicher das sie auch wussten was sie taten. Schlag die kinder für mich mit fall es doch machst !!
nach oben
Arisu
Adam Kadamon

Beiträge: 1887
Ort: *wunderland-wo-die-blümchen-sp


New PostErstellt: 08.05.07, 19:12  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: ~*~ Kaine ~*~
    Das mit den Kindenr und dem Welpen sind hart. Sie wussten was sie tun !!! sie wussten das es ein Welpe is, und das er lebt und ich bin mir sicher das sie auch wussten was sie taten. Schlag die kinder für mich mit fall es doch machst !!
achso, jetzt stellen wir auf einmal tiere über den menschen: kinder quälen tiere, also schalgen wir die kinder...sorry, in der hinsciht seid ihr keinen scheiß besser als die tierquäler, die ihr so verachtet....

oh, ich vergaß,ich darf mich ja nicht äußern....


____________________
Frischtot geschlachtet bis zum ersten Morgenlicht
Frischtot geschlachtet es ist alles nur für dich
Für dich mein Schatz ganz allein
All das Gekröse und Gebein
Für dich mein schatz hab ich sie gekillt
So schön kann wahre Liebe sein

Eisregen - Frischtot
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Kaine
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 08.05.07, 20:46  Betreff: Re: Tier Quälerei, das Monster in uns.  drucken  weiterempfehlen

Es hat dir niemand verbotenichhab nur gesagt was ich davon halte

Warum sollten sie unter uns gestellt sein ? oder warum sollten wir drüber sein ? Wenn ein Tier attackiert ( geschlagen ) wird passiert nichts. Wenn ein Tier einen Menschen attackiert ( weh tut ) wird es sofort geschlagen oder gar eingeschläfert.
ja ich hab eine Wut auf die Kinder, weil het zu tage keiner mehr respekt hat und wenn das so klein anfängt würd ich echt mal nachdenken was falsch läuft. Außerdem finde ich das man so etwas wirklich nicht ohne strafe einfach vergessen soll. Sonst macht es ja echt jeder -.-
Bin ja sonst auchnet einer wo sagt, jemand steht über dem anderen aber langsam gehts doch echt zu weit.
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Seite 6 von 12
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos