Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
chiisu
Lucifer

Beiträge: 1393


New PostErstellt: 25.08.04, 23:01     Betreff: die beste geschichte die ich je gelesen habe

Pandora Damen-Armband Sterling-Silb...
*smile* auf die gefahr hin, dass man mich für beschränkt erklärt, stelle ich hier mal kurz die, mit einigen wenigen ausnahmen, beste bisher von mir im netz gefundene yaoi-geschichte, die ich je gelesen habe, vor. *puh* *schachtelsatz-manie verflucht*

Es geht um die geschichte 'Ein Eiswürfel mit Folgen oder Wie genießt man einen B52?'. Hört sich im ersten Moment ganz banal an. ist es eigentlich auch. Die geschichte ist von drei autorinnen geschrieben (ich denke zumindest, dass es drei weibliche wesen sind *smile*), von K-chan, meiner geliebten Seya und von Silberchen. Gelesen habe ich sie auf Originalbishounen.de.

Und der inhalt? eigentlich schnell zu erklären... andreas ist barkeeper im lollipop. eines abends sind auch die beiden unwesentlich jüngeren Jonas und nico da. Andreas ist 22, nico 17, und jonas irgendwo dazwischen.

was man erst später erfährt ist die vergangenheit der drei, ich zähle kurz auf: andreas ist ausgezogen, da er streit mit seinem vater hatte, richtigen streit in dem sie sich wirklich böses an den kopf warfen. er hat noch kontakt zu seiner mutter und seinem (älteren? ich glaube ja) bruder, aber das wird nicht weiter erwähnt. er hat anscheinend keine wirklich guten freunde und eine eigene wohnung, da er von seinen eltern regelmäßig geld bekommt und nebenbei jobbt. studiert.

Nico lebt bei seinem reichen vater, der ihn aber unterkühlt behandelt, da dieser einen perfekten sohn haben will, mit perfekten noten. keine freunde. und geht zur schule.

und jonas, wurde mit 5 von seinen eltern in ein heim abgeschoben, hat später mit einigen anderen jungen einbrüche gemacht, obwohl er eigentlich ein kleiner, leicht ängstlicher, und sehr lieber junge ist. sie wurden geschnappt, und dann in verschiedene heime gsteckt. jonas versprach nie wieder etwas in der art zu machen und inzwischen geht er zur schule und hat zwar wenig geld, aber eine eigene, kleine wohnung.

tja, und durch einen unglücklichen zwischenfall verletzt sich andreas. er hat sich gebückt um was unter der theke hervorzuholen, während jonas sein leeres glas caipi in leicht benebeltem zustand auf die theke und etwas weiter schiebt... auf jeden fall fällt das glas auf andreas' kopf, ein eiswürfel gleitet in sein hemd und er fährt erschrocken hoch. leider macht dabei sein kopf bekanntschaft mit einem halb eingeschlagenen nagel, und so wird er nach einigem hin und her von jonas, der sich schuldig fühlt, und nico, der irgendwie mit reingeraten ist, weil er den blassen jonas stützt, ins krankenhaus gebracht.

später geben sich die beiden unverletzten als seine mitbewohner aus, damit andreas in seine wohnunh kann. tja, jonas bleibt wirklich bei ihm, da ja wochenende ist, und auch nico schaut öfters rein.

im laufe der kapitel wird einiges klarer. keiner der drei ist im eigentlich sinne schwul. bei nico ist ein wenig undurchsichtig, ob es ihm nicht schon dämmerte, doch jonas gesteht es sich relativ schnell ein.
andreas hingegen, hat leichte probleme dabei und sagt lieber 'bi'.

naja, und wer weiteres erfahren will - es lohnt sich wirklich!! - sollte mal bei der geschichte vorbei schauen!

~------------------------~-------------------------~

"Das Unnötige ist das Einzige was wir wirklich benötigen."
Oscar Wilde
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 9.038 von 9.325
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos