Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Shonen-Ai Board
1 Treffer gefunden
Suchdauer: 0,03 Sekunden
Shonen-Ai Board Anfang   zurück   weiter   Ende
   Betreff   Autor   Datum 
No new posts Saiyuki von Kazuya Minekura
Es gibt hier noch kein Thema zu Saiyuki? O.o Das muss schnell gendert werden xD Also, für die, die es nicht kennen, eine kurze Inhaltsangabe: "Die Welt Togenkyo droht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Die Dämonen, die einstmals in Frieden mit den Menschen lebten, sind nun eine ernsthafte Bedrohung. Irgendjemand will den König der Dämonen wieder zum Leben erwecken. Wenn das geschieht, geht Togenkyo unter. Die einzigen, die jetzt noch helfen können, sind der Mönch Genjyo Sanzô und die drei Halbdämone Son Gokû, Sha Gojyô und Cho Hakkai. " Mein absoluter Lieblingsmanga ^__^ Ich liebe den Stil von Kazuya Minekura. Leider ist Saiyuki nicht so shonen-ai mäßig wie Stigma oder Araiso... u.u Aber Andeutungen gibt es ja trotzdem genug ^___^ Außerdem hab ich noch diesen schönen Text dazu gefunden X3: "Die leichten Shonen-Ai-Elemente sind bewusst von der Mangaka eingefügter Yaoi-Support, was zur Folge hat, dass in japanischen Buchläden die Tankobons aus marktstrategischen Gründen in der Boys-Love-Sektion zu finden sind. Tatsächlich ist "Saiyuki" jedoch keine Boys-Love-Reihe, doch können die Leser reichlich zweideutige Szenen entdecken. Da Kazuya Minekura auch für Magazine für Homosexuelle zeichnet, weiß sie, was bei ihrem Publikum ankommt. Sie spielt geschickt mit der Erotik, und die Fans wissen ihre Symbolik zu interpretieren. Beispielsweise lenkt die legere Kleidung der Charaktere - die offen stehenden Hemden und Hosen - das Auge zu den richtigen Stellen. Gojyo ist der Seme der Serie schlechthin, erkennbar an seinem ärmellosen Shirt. Tatsächlich flirtet er wesentlich heftiger mit seinen Freunden als mit irgendeinem weiblichen Charakter. Sanzos Revolver ist ein phallisches Symbol. Wie er die Waffe hält, pflegt und einsetzt, ebenso der Umstand, dass er auch auf seine Kameraden schießt, ist voller sexueller Metaphern. In einer Episode befreit er Gojyo durch einen gezielten Schuss aus Hüfthöhe von einem Parasit, der sich unmittelbar neben Gojyos Herz festgesetzt hat und sich in seinem Körper ausbreitete. Hin und wieder darf Goku den Revolver halten, und Gojyo weiß ebenfalls, wie er ihn zu bedienen hat."
Koryusaya 03.07.05, 12:37
 
 
1 von 1 Ergebnisse Anfang   zurück   weiter   Ende
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos