Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Spirituelle Lebens- Businessberatung, Zukunftsdeutung mit Weltbürgerin Tedora in der Schweiz
Folgen Sie Tedora's Blog- aktuelle Voraussagen, Kommentare
Diskrete Hilfe für Psychologen, Mediatoren & Hellseher
AKTUELL: Massensterben, Bevölkerungsreduktion weltweit

Europa's Nummer 2 Hellseherin seit 2004 - SCHWEIZ
Auf dem Weg zu einem von Israel protegierten Groß-Kurdistan- Abdullah Öcalan
Der Dritte Weltkrieg?
Rolf Vohs: Komponist -Autist/ Asperger Syndrom- Cinematic Soundtracks- Film Score
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Tedora- kritische Esoterik Freunde- Spiritualität
Gemischte aktuelle Voraussagen- Prognosen-Prophezeiungen
Schamanen und Krankheit als schamanistisches Zeichen?
Wie werden Staaten Handlungsunfähig gemacht?
 Tedora bei Yasni
 

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
scharukkahn
Stammuser


Beiträge: 129


New PostErstellt: 02.08.08, 12:20     Betreff: Re: Wenn Menschen unter ihrer Hellsicht oder Sensibilität leiden..

Ich habe erst heute diese Beiträge richtig durch gelesen. Ich denke auch das es einen Unterschied gibt zwischen Sensibilität und Hellsehen. Ich leide auch seit über 12 Jahren unter einer Angsterkrankung die aber von anderen traumatichen Erlebnissen herrührt. Ich kann mich aber noch gut daran erinnern das ich als Kind Dinge oft vorausahnte die dan wirklich eintrafen was aber nur meine engste Familie anbetraf. Als ich damals mit 15 Jahren den Tod meines Vaters vorausträumte war für mich am schlimmsten. Ich denke aber das es daran lag das ich ein sehr sensibles Kind war. Mit 18 Jahren, mein Vater war da über drei Jahre tod, sah ich ihn eines Nachts vor mir stehen. Er warnte mich vor meiner ersten Ehe. Ich habe nicht darauf gehört, leider. Danach waren es Kleinigkeiten die ich eher vorausahnte. Vor 12 Jahren hatte ich dann eine Woche lang totale Angst. Jede Nacht hörte ich wie mich mein Vater rief, das war ganz schlimm für mich damit konnte ich nicht umgehen weil es mir Angst machte. Kurz darauf bekam ich diese Angsterkrankung. Mit meiner Schwiegermutter war es auch so. Wir hatten über ein Jahr keinen Kontakt mehr. Eines Nachts träumte ich von ihr das sie einen Herzinfarkt gehabt hätte. Am nächsten Morgen kam der Anruf das sie mit einem Schlaganfall in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Danach war ruhe aber ich habe mir auch keine Gedanken darüber gemacht. Erst vor vier Jahre in etwa kamen wieder solche Sachen. So blöde wie ich war habe ich mir damals ein Hexenbrett oder wie man so was nennt gekauft. Eigentlich nur so aus Spass habe ich es mit einigen Leuten gemacht. Ich rief dadurch keine Geister oder so, nein, es war ganz anderst. Ich konnte den Menschen die mit dabei waren auf einmal Dinge sagen die ich gar nicht wissen konnte. Einmal war es so schlimm das ich mich danach gar nicht mehr daran erinnern konnte. Obwohl ich da gedacht hatte wir würden erst 5 Minuten da sitzen war fast eine Stunde vergangen. Das hat mir mächtig Angst eingeflösst und seither habe ich die Finger davon gelassen. Auch jetzt, im Augenblick wo ich das hier schreibe, habe ich Herzklopfen und fange an zu zittern. Aber ich wollte das einfach mal wieder geben. Ich persönlich bin froh das ich nicht diese Gaben habe da ich bestimmt nicht damit umgehen könnte.



Lebe jeden Tag als wär es dein letzter
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 21 von 84
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj
Tedora - Hellseherin -Hellsehen- Schweiz- St. Gallen
Türkce ezoterik blog
Tedoras Bloggismus

Webliga-Webkatalog

PageRank Verifizierung www.carookee.com/forum/Tedoras-Esoterik-Freunde