Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Das Fachforum der Vogelzucht
Forum der Interessengemeinschaft Deutsche Haubenkanarien

Free counter and web stats

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Glattkopfpartner für die DH Zucht

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 20.01.06, 16:10  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Auf diesem Bild ist so glaube ich, sehr gut zu erkennen welche Federn dafür verantwortlich sind wenn die Haube später vorne "Auseinander gedrückt" wird. Bei den jungen Haubenvögeln sind diese Federn in diesem Stadium perfekt zu sehen.
Die Köpfe bei den Haubenvögel beginnen hinter dem Schnabel "flacher" als bei einem Glattkopf. Dadurch sind diese "Gegenfedern" die man hier sehr gut sehen kann extrem störend. Diese Federn haben eigentlich alle Haubenvögel, es gillt aber diese so kurz wie möglich zu halten. Dann kann die Haube wenn sie "ausgewachsen" ist und genug Volumen hat, diese Federn überdecken.
Wenn bereits der Glattkopf an dieser Stelle diese harten Federn besitzt, dann ist dieses Problem mit den vorne nicht geschlossenen Hauben vorprogrammiert.



Gruß

Jürgen


[editiert: 20.01.06, 16:45 von Jürgen]



Dateianlagen:

Jungvögel1.jpg (106 kByte, 842 x 390 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 20.01.06, 16:39  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Und bei diesem Vogel, der eigentlich eine wunderbare Haube hat, kann man sehen was diese "Gegenfedern" anstellen. Hätte dieser Vogel diese nicht wäre die Haube Super. Durch den Spalt vorne wird aber die Haube "optisch zerstört". Mit solchen Vögeln kann man aber im Gegensatz zu Vögeln mit einem "waschechten Mittelscheitel" züchten. Nur muß man dann den passenden Glatkopf haben, womit wir wieder beim Thema wären.
Die "waschechten Mittelscheitel" sind Hauben welche vom Mittelpunkt aus nach vornegehend gespalten sind. Mit solchen Vögeln sollte man auf keinen Fall züchten.



Gruß

Jürgen


[editiert: 20.01.06, 16:41 von Jürgen]



Dateianlagen:

Gegenfedern.jpg (39 kByte, 496 x 579 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 20.01.06, 16:51  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Und hier noch ein Bild auf dem man sehr gut sehen kann, was ein "Dreieckiger Kopf" bewirkt. Der Kopf dieses Vogels ist vorne wesentlich schmäler als hinten. Dadurch kann überhaupt keine Harmonie in der Haube entstehen.
Auch Fasanenohren sind bei solche einer Kopfform kaum zu vermeiden. Solche dreieckigen Köpfe sollte man also nicht verwenden zur Zucht. Diese Kopfformen sieht man leider auch sehr oft bei reinen Farbenvögeln.



Gruß

Jürgen



Dateianlagen:

roter Kopf.jpg (60 kByte, 154 x 133 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
marcelM.
Mitglied

Beiträge: 13
Ort: Filderstadt

New PostErstellt: 20.01.06, 16:55  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Jürgen
Vielen Dank für deine Tipps. Ich werde mal genauer darauf achten, was das ausgleichend verpaaren betrifft. Man straft sich immer wieder selber, zumindest ich, dass man den ein oder anderen Vogel zur Zucht einsetzt, der eigentlich bei knallharter Selektion nicht mehr eingesetzt werden darf,
eines meiner größten Fehler oder das ein guter lipochcrom Vogel noch lange kein guter Glattkopfpartner für die Haube ist.

Du hast richtig gerechnet im Mai hab ich meine Prüfungen. Deshalb wird auch mein Vater die meiste Zeit im Zuchtraum verbringen. Natürlich lernt auch er noch gerne dazu, was der ein oder andere Züchter im Forum für gute Tipps hat. Denn wie mein Vater manchmal sagt: wer fragt will nach oben wer oben ist will nicht gefragt werden. Deshalb finde ich es gut, dass es noch Züchter gibt die anderen, ob jung oder alt ihre Erfahrung weiter geben, um Spitzenvögel wie bei uns in der IGDH hervorbringen. Ich werde noch öfter fragen stellen ,denn auch andere werden mit Sicherheit dazu lernen.

Gruß Marcel

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
wechie
Mitglied

Beiträge: 22
Ort: Wilhelmshaven


New PostErstellt: 30.04.06, 18:58  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen

Schön das dieses Thema so ausführlich mal angesprochen wurde, habe alles genau gelesen und mich dann in meinen Zuchtraum verkrochen.
Ich glaube ich habe dieses Jahr mal wieder alles falsch gemacht. Bei mir haben die meisten Glattköpfe entweder zu schmale Köpfe oder sie haben diese Nasenfedern. Bei den Jungen sieht es so aus als währe die Haube vorn mit Haarspray hochgestellt. Nun gut da werd ich mich wohl von den meisten Tieren trennen müssen, aber was ich nicht verstehe ist das ich nicht weiß warum die hauben bei mir immer kürzer werden als wie bei den Eltern. Hat man mir gute Hauben verkauft und bescheidene Glattkopfpartner? Die Köpfe sind, naja so ein mittelding, nicht breit aber auch nicht schmal. Bei den Jungen Glattköpfen scheint was brauchbares dabei zusein( vielleicht haben das die Hauben Tiere weiter vererbt).
Wer sollte denn eine Haube haben wenn ich die Paare zusammenstelle die Hähne oder die Hennen.
Ich muß ehrlich sagen das es nicht leicht ist mit der Haubenzucht wenn man nirgends was nachlesen kann und man keinen Züchter in der Nähe hat.
Trotz allerdem werd ich den Kopf nicht in den Sand stecken und im nächstem Jahr vielleicht einiges besser machen.

Ich kann nur sagen ,Ich werde euer Forum weiter aufmerksam studieren und hoffen das solche Themen öfters, auch für Anfänger verständlich mit vielen Beispielen (Bilder) kommen werden.

Weiter so

Gruß

Frank Wechler
Wilhelmshaven

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 05.05.06, 17:31  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Frank!

Zunächst einmal ein Dankeschön für dein Lob fürs Forum. Leider ist dieses Forum nicht gerade „hoch angesehen“ bei einigen von unseren „Amtsträgern“. Negatives, vergangenes, wird immer wieder „gebetsmühlenartig hochgekaut“ aber positives oft nicht gesehen. Ich glaube manche gehen nur in dieses Forum um hier etwas zu finden was die „Bösen aus dem IGDH Forum“ mal wieder geschrieben haben. Was mir schon alles zu Ohren gekommen ist was in diesem Forum angeblich so alles steht, ich könnte Bücher schreiben. Aber selbst einmal an einer fachlichen Diskussion beteiligen sich diese Leute nicht. Es sind immer die gleichen die hier Diskutieren und obwohl sie Themen ansprechen die wichtig sind, noch dafür kritisiert werden.

Ob der Hahn oder die Henne die Haube trägt ist in der Zucht eigentlich egal. Ich gebe aber in der Haube „überragende“ Hennen nicht gerne ab!!! Wenn eine Henne eine Haube besitzt, welche an die der besten Hähne rankommt, so ist solch eine Henne in der Zucht meist ein „Juwel“. Ich setze wenn ich die Wahl zwischen einer Haubenhenne für die Zucht oder einem Haubenhahn habe, viel lieber die Henne an. Es ist auch, so denke ich, einfacher einen Glattkopfhahn mit sehr gutem Kopf zu finden, als eine Glattkopfhenne.
Das Volumen der Haube vorne über dem Schnabel und die Federlänge der Haube nach vorne, sind meiner Meinung nach am schwierigsten züchterisch zu erreichen. Die berühmten Kahlstellen im Nacken machen einem weniger Schwierigkeiten als eben das Haubenvolumen.
Für mich wäre einmal interessant zu wissen, wie Deine Vögel aussehen. Kannst Du Bilder einstellen?
Wenn bei dir in der Zucht die Hauben immer kürzer werden, dann kann ich Dir nur raten sehr „buffige“ Vögel einzusetzen. Mach die Federn länger. Arbeite mit großen Schimmelvögeln. Verpaare schimmel x schimmel. Es ist eigentlich sehr einfach in der Zucht „Gefieder zurückzunehmen“, es ist aber meiner Meinung nach ungleich schwieriger es in eine gewünschte Richtung (lang, schmal aber dennoch stabil) aufzubauen.
Noch mal zu den Glattköpfen. Es ist sicher möglich sehr gute Glattköpfe für die Haubenzucht in reinen Farbenzuchten zu finden. Oft braucht man diese Vögel sogar da diese Eigenschaften haben, welche man sich in seine Zucht holen möchte. Doch eigentlich favorisiere ich schon Glattköpfe, deren Geschwister sehr gute Hauben haben in der Zucht. Wenn ich zum Beispiel eine Glattkopfhenne habe, die vorne über dem Schnabel bereits einen sehr breiten Kopf hat und deren Haubengeschwister gute Hauben haben, so ist solch ein Weibchen schon fast sicher in der Zucht!
Zur Verdeutlichung des Haubenvolumens über dem Schnabel habe ich noch mal zwei Bilder angehängt von zwei Haubenhennen. Die obere Henne hat zu wenig Volumen über dem Schnabel, solch eine Henne setze ich nicht mehr zur Zucht ein. Die untere Henne gefällt mir über dem Schnabel sehr gut.



Gruß

Jürgen



Dateianlagen:

P7260059.jpg (177 kByte, 1.585 x 1.009 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

P7260050.jpg (123 kByte, 1.401 x 1.045 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
wechie
Mitglied

Beiträge: 22
Ort: Wilhelmshaven


New PostErstellt: 22.05.06, 23:02  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Jürgen
Erstmal schönen Dank für deine Antwort und Sorry das ich mich erst jetzt melde.
Bilder kann ich im Moment keine ins Forum setzten aber ich arbeite dran.
Ich kann dir nur sagen, das ich nur Haubenvögel habe, die ungefähr die Haubenlänge haben von deiner Henne auf dem oberen Bild. Du sagtest ich müßte schimmel X schimmel verpaaren,das habe ich in dieser Zucht getan. Mir hatte ein Haubenzüchter in Kassel gesagt ich müßte A Vögel verpaaren damit die Feder länger wird,weil die eine lange schmale Feder haben.
Mal eine andere Frage. Wieviele Junge hast du nach der Zucht, und wieviele haben davon eine Haube.
Ich habe 85 Junge und davon haben 17 eine Haube. Müßte doch eigentlich mehr sein oder nicht.

Gruß

Frank

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 31.05.06, 20:01  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hi,

ich hatte letztes Jahr bei ca. 80 Jungvögeln 28 Hauben. Es ist eben von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Mal hat man mehr, mal weniger Haubenvögel. Du hattest da wohl dieses Jahr extrem Pech. Im nächsten Jahr sieht das "Verhältnis" Hauben/Glattköpfe mit Sicherheit besser aus.



Gruß

Jürgen
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj