Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Das Fachforum der Vogelzucht
Forum der Interessengemeinschaft Deutsche Haubenkanarien

Free counter and web stats

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Glattkopfpartner für die DH Zucht

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
Sebastian
Mitglied

Beiträge: 154
Ort: Iserlohn

New PostErstellt: 06.12.05, 20:26  Betreff: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo

Letztes Wochenende habe ich versucht passende Glattkopfpartner für meine Deutsche Hauben raus zu suchen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es nicht so einfach ist passende Glattkopfpartner raus zu suchen. So ganz sicher bin ich mir auch nicht worauf besonders geachtet werden muss.

Wie muss der perfekte Glattkopfpartner für die Deutsche Hauben Zucht aussehen und wie auf keinen Fall?

Währe es vielleicht möglich Bilder von Glattköpfen die für die Deutsche Hauben Zucht geeignet sind hier ins Forum zu stellen? Dabei währen besonders Bilder von den Köpfen interessant.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Jürgen
Mitglied

Beiträge: 693
Ort: Rodalben/Pfalz


New PostErstellt: 07.12.05, 16:30  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Sebastian!

Ich hab schon einige Bilder extra für dieses Thema gemacht. Nach der IGDH Schau werde ich mal einige hier reinstellen und was dazu schreiben. Gib mir noch eine Woche oder zwei Zeit bitte. Dann werde ich Dir ausführlich, auch anhand von Bildern- (Glatt-) Kopfstudien antworten!



Gruß

Jürgen
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
marcelM.
Mitglied

Beiträge: 13
Ort: Filderstadt

New PostErstellt: 15.01.06, 16:38  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Jürgen
Die Idee finde ich gut ,kurz vor der Zucht beispiele mit Foto zubringen.
Ich kann da nur dazu lernen.Voraussetzung du hast die Zeit dafür.
Werde aber nächste Woche meine Paare zusammen stellen,weil ich dann Urlaub habe und mir in Ruhe meine Paare aussuchen kann.

Gruß Marcel

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Giboso
Administrator

Beiträge: 966
Ort: Lichtenau Baden


New PostErstellt: 18.01.06, 00:02  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo !!!

Nun da ich weis das Jürgen zur Zeit viel Stress hat, habe ich mal in unserer virtuellen Meisterschaft nach Vögeln geschaut die für die Haubenzucht geeignet sind und nach Vögeln die absolut ungeeignet sind für die Haubenzucht und aus meiner sicht bin ich auch fündig geworden, sowohl verraussichtliche schlechte Haubenvererber wie aber auch Vögel die eine gute Haubennachzucht erwarten lassen.
Die Qualität der Vögel als Farbvögel ist natürlich dabei völlig unwichtig, in diesem Fall!!

Im folgenden Thread gehe ich dann auch die einzelnen Fotos ein auf Grund der besseren Übersicht.

Gruss
Giboso





[editiert: 18.01.06, 00:19 von Giboso]



Dateianlagen:

gegenfedernextrem.jpg (11 kByte, 200 x 150 Pixel)
speichern

Gegenfedern1.jpg (10 kByte, 200 x 150 Pixel)
speichern

keinegegenfedern.jpg (13 kByte, 200 x 150 Pixel)
speichern

guterkopf.jpg (19 kByte, 200 x 150 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Giboso
Administrator

Beiträge: 966
Ort: Lichtenau Baden


New PostErstellt: 18.01.06, 00:15  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

1 Bild:
Zeigt einen Vogel der für die Deutsche Haubenzucht absolut ungeeignet ist im Gegensatz zur Zucht von Harlekinen
Die Pfeile zeigen die Fehler dieses Glattkopfes, die Gegenfedern über dem Schnabel bewirkten bei der Haubennachzucht das die sogenannten Spalthauben auftreten werden, die leichten Fasenenohransetzte machen ein anliegen der Haube unmöglich. Ein Vogel der die Merkmale so extrem ausgeprägt hat wie dieser Vögel ist für die Haubenzucht absolutes Gift.

2. Bild:

ebenfalls ein Vogel der die Gegenfedern über dem Schnabel zeigt, auch bei diesem Vogel wären Nachzuchten mit Spalthauben zuerwarten, die Kopfbreite über dem Schnabel wäre dagegen sehr gut geeignet für die Haubenzucht, ebenso der sehr schön abgeflachte Kopf, in der Zucht würde ich bei diesem Vogel Nachzuchten erwarten die eine schön abschliessende Haube im Nacken haben, aber vorn einen spalt haben.

3. Bild

Zeigt einen Vogel mit sehr sehr guten Eigenschaften für die Haubenzucht, er zeigt fast keine Gegenfedern über dem Schnabel und trotzdem eine sehr gute Kopfbreite, dieser Vogel stammt aber nicht aus einer Haubenlinie sondern aus einer reinen Farblinie was zeigt das es in vielen Farbstämmen sehr gute Vögel gibt für die Haubenzucht.

4. Bild
Zeigt noch mal den gleichen Vogel wie auf Bild 3, der 2. Pfeil zeigt leichte ansetzte von Augenwülsten die ein weiteres Kriterium sind für gute Haubennachzuchten, auch der abgeflachte Kopf ist als sehr gut zubezeichnen, kleines Manko am Hinterkopf scheinen die Federn etwas hochzuschieben.

Hoffe mit den Bildern die Diskussion weiter aufleben zulassen, da der Glattkopf aus meiner Sicht der Entscheidene Faktor ist für gute Hauben Nachzuchten.

Gruss
Giboso



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
kannicola
Mitglied

Beiträge: 21
Ort: Berlin


New PostErstellt: 18.01.06, 02:00  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Giboso
    Ein Vogel der die Merkmale so extrem ausgeprägt hat wie dieser Vögel ist für die Haubenzucht absolutes Gift


Hallo Guido,
sind das mehrjährige Erfahrungswerte ?

Gruß,
Wolfgang



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
marcelM.
Mitglied

Beiträge: 13
Ort: Filderstadt

New PostErstellt: 18.01.06, 18:58  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo Guido
Zuerst einmal vielen Dank für die ausführliche Beschreibung des Glatkopfpartner und deren Bilder.Das mit den Gegenfedern habe ich nicht gewusst und das sie an der Stirnseite heraus wachsen auch nicht.Werde genau drauf achten.
Frage.1
Verpaare immer BXB oder BXA/B Vögel miteinander. Wann sollte mal ein A-Vogel mit in die Zucht eingekreutzt werden? Wird dadurch der Kopf nicht wieder kleiner?
Frage.2
Habe Zitronen/gelbe und leicht orange/gelbe, wobei Orange etwas übertrieben ist, in meiner Zucht, soll man auch dort gegensetzlich verpaaren?Also zitronen/gelbXOrange/gelb.

Gruß Marcel

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
SixteenVestalVirgins
Mitglied

Beiträge: 944
Ort: Düsseldorf


New PostErstellt: 19.01.06, 09:44  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen

Guido Du weisst ich wiederspreche Dir ja recht ungern aber das mit den Gegenfedern stimmt nicht - schau Dir nur einmal Dein Benutzerbild an - der Vogel hat "Gegenfedern"(Schnabelfedern, Nasenfedern) wie jeder normale Vogel und da macht auch eine DH keine Ausnahme.
Jene Federn welche die Haube im vorderen Bereich spalten, sind eindeutig Stirnfedern, welche sich nicht der jeweiligen Laufrichtung des "Wirbels"(Huppestrudel ) anpassen und auch an anderen Stellen der Haube auftauchen können.
Wo ich mit Dir konform gehe ist mit der Mosaikhenne, sie hat weder einen schönen Kopf für Farbvögel noch für DH.

    Zitat: Clarence Pmpsmueller
    Verpaare immer BXB oder BXA/B Vögel miteinander. Wann sollte mal ein A-Vogel mit in die Zucht eingekreutzt werden? Wird dadurch der Kopf nicht wieder kleiner?
Warum sollte durch die Verwendung "guter" Intensivvögel der Kopf kleiner werden ?
Solange Du unter Beachtung des Gefieders verpaarst und auch zwingend auf einen "feinen" aber gleichmäßigen Schimmel achtest, mußt Du nicht unbedingt einen Intensivvogel einkreuzen, wobei ich einmal davon ausgehe, daß Deine sogenannten A/B Vögel bereits Intensivvögel sind.

    Zitat: Clarence Pmpsmueller
    Habe Zitronen/gelbe und leicht orange/gelbe, wobei Orange etwas übertrieben ist, in meiner Zucht, soll man auch dort gegensetzlich verpaaren?Also zitronen/gelbXOrange/gelb.
Ich gehe einmal davon aus, daß Du "zitronengelb" und "goldgelb" meinst.
Im Zuge internationaler Anforderungen bei Farbenkanarien - welche auch vom übrigen Ausland übernommen wurden - ist der "zitronengelbe" Vogel das Ziel schlecht hin. Diese Anforderung gilt dann zwangsläufig auch für die DH.


____________________
Gruß Oli
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Huppequeen
Mitglied

Beiträge: 382
Ort: Neuss


New PostErstellt: 19.01.06, 11:34  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

Die Gefahr bei der Nicht-Einkreuzung von intensiven Partnern liegt genau da, wo sie auch bei allen anderen Rassen liegt, bei denen nur Schimmelvögel miteinander verpaart werden. Lumps, loses Gefieder... Es gibt doch wunderschöne intensive Haubenvögel, die den Schimmelvögeln in nichts nachstehen - also ist es durchaus kein Problem, auch einen intensiven Glattkopfpartner einzukreuzen.



Mit besten Haubengrüßen
Moni


[editiert: 19.01.06, 11:35 von Huppequeen]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Giboso
Administrator

Beiträge: 966
Ort: Lichtenau Baden


New PostErstellt: 19.01.06, 12:10  Betreff: Re: Glattkopfpartner für die DH Zucht  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: SixteenVestalVirgins
    Guido Du weisst ich wiederspreche Dir ja recht ungern aber das mit den Gegenfedern stimmt nicht - schau Dir nur einmal Dein Benutzerbild an - der Vogel hat "Gegenfedern"(Schnabelfedern, Nasenfedern) wie jeder normale Vogel und da macht auch eine DH keine Ausnahme ....
Hi Oli !!!

Nun auch ich wiederspreche Dir ja nur ungern, und zum teil hast Du recht es sind nicht die Nasenfedern oder Schnabelfedern die die Haube zum spalten bringen, sondern wie Du richtig sagst die Stirnfedern, nur eines ist so, das die Vögel, die wie die Mosaikhennen hier sehr viel Nasenfedern zeigen, die Vögel sind die auch die Stirnfedern vererben die dann die Hauben spalten lassen.
Und da Oli geb ich Dir auch recht das der Haubenvogel von mir im Benutzerbild auch Nasenfedern hat, und wenn man genau schaut sieht man auch das die Haube dadurch noch hochgedrückt wird und auch keines falls als ideal oder nahezu Ideal ist. Nur hab ich in rot halt noch keinen besseren gezogen.

Ich zumindest verpaare keine Glattköpfe die viel Schnabelfedern zeigen und wenn möglich setzte ich nur Vögel ein die ähnlich sind wie der Satinet Mosaik.

Zum Thema intensive:

Man braucht sie nicht, es gibt genug AB Vögel die und auch B Vögel die vom Gefieder her die gleichen Eigenschaften haben wie A Vögel, und ich finde nicht das es sehr viele sehr guter intensiver Hauben gibt. Richtig gute sind rar gesäht und Züchter die jährlich gute intensive zeigen die gibt es fast garnicht, zumindest fällen mir spontan keine 3 Namen ein.

Gruss
Giboso





[editiert: 19.01.06, 12:15 von Giboso]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 1 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj