Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  YES

WIR SIND UMGEZOGEN!!!




Unser neues Forum findet ihr unter:

YES - Das Deutsche Forum


Wir würden uns freuen, euch in unserem neuen Forum begrüßen zu dürfen!

Euer Mod-Team
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Pro/Contra neues Album

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
fox
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 04.09.07, 18:23  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: BBQ.Master
    "Magnification" hat mich positiv überrascht. Wenn die YesMen nochmal ein solches Album zaubern würden, wäre ich vollends zufrieden.
Auch "Keys II" und "The Ladder" haben einige Sachen die Live immer gut kommen. Mal ehrlich...von allen Ex -Supergruppen des Prog Genesis, E, L + P, Pink Floyd traue ich zu:

Pink Floyd: Ja, aber nur mit Water, illusiorisch

Genesis: Ja, aber nur mit Gabriel, dto.

E, L + P: ....mit Kraftanstrengung...und nur unter Nicht(!!!)kommerziellen Aspekten

Camel: Ja, ganz sicher...falls ueberhaupt

Yes und King Crimson: Why Not?



nach oben
JJG
Administrator

Beiträge: 5148
Ort: Bad Lobenstein


New PostErstellt: 04.09.07, 20:54  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

Die letzten 2 Alben fand ich mit Abstrichen gut. Hier und da fehlten zwar ein paar Einfälle aber insgesamt höre ich mir "The Ladder" (übrigens das "Lieblingsalbum" meiner familie - bei dem am wenigsten gemeckert und auch mitgesungen wird) und "Magnification" (nur "Dove" und den Schlußteil vom Titelsong finde ich matt) gern an.

Über eine neue Scheibe würde ich mich schon freuen . Aber nicht so hinschustern (kurz vor der Tour noch schnell rausbringen) sondern Zeit lassen oder ein paar Songs erst live testen. Das wär mal was !


____________________
Das neue Yes- Forum:
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
ingo
Mitglied

Beiträge: 166
Ort: Gera


New PostErstellt: 05.09.07, 08:42  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: FIM
    Ein bissl hätte ich schon Angst vor einem neuen Album...
    Und um ganz Ehrlich zu sein traue ich ihnen auch nicht mehr gerade die größten Würfe zu. Ich persönlich würde mich am meisten freuen, wenn die Yes Leute so alle 2 Jahre mal auf Tour gingen und immer wieder ihre Masterpices spielen würden. Ich fände das überhaupt nicht fad oder einfallslos,... bzw wäre mir das wurscht. Ohne neuem Album hättens auch nicht den Druck neue Sachen spielen zu müssen.
    Ich bin halt ein Yes Purist der frühen Jahre und es wird nunmal alles yessige bei mir an "Close to the Edge", "Gates of Delirium" oder "Heart of the Sunrise" (und noch ein paar anderen Earlysongs) gemessen und um so manchem Fan nun die Zornesröte ins Gesicht zu treiben auch gar keine Lust oder Motivation mir Alben wie "Open your Eyes", "Magnification", "The Ladder" oder dergleichen schönzuhören (ja,.... ich hab sie mir schon ein paar mal angehört...) wenn ich in der Zeit "Close to the Edge", "Relayer", "Tales..." oder "Fragile" anhören und bewundern kann.

      Zitat: soundchaser
      habt ihr euch eigentlich schon mal gedanken gemacht was für eine arbeit hinter nem album steckt?
    ... ich glaube schon zu wissen bzw erahnen zu können wieviel Arbeit in einem Album steckt.
    Aber wenns a Schaß ist, ists a Schaß!
    Und wenn der Banks Tony bei manchen Liedern etwa einfallslos klimpert ists mir auch wurscht was der sonst noch geniales geschrieben hat.

    Gruß FIM!
Ich teile diese Meinung. Ein neues Album sollte ein klares Bekenntnis entweder zum Artrock oder zum Pop(Geld) sein. So ein Mischmasch wie Ladder muss die Welt nicht haben. Die Negativliste würde ich noch um Talk erweitern.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Haribo
Mitglied

Beiträge: 1156

New PostErstellt: 05.09.07, 13:21  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

Ein neues Album...
das ist so 'ne Sache - Man kann's nie allen recht machen
Generell wäre ich für ein neues Album, weil ich die Vorstellung doch sehr interessant fände - dennoch sind die bessseren Alben sicher die älteren, das ist ja meistens so....
Dennoch wär's 'ne klasse Angelegenheit
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
FIM
Mitglied

Beiträge: 753
Ort: Wien


New PostErstellt: 05.09.07, 20:18  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: ingof
    Ich teile diese Meinung. Ein neues Album sollte ein klares Bekenntnis entweder zum Artrock oder zum Pop(Geld) sein. So ein Mischmasch wie Ladder muss die Welt nicht haben. Die Negativliste würde ich noch um Talk erweitern.
... dankeschön :-)
"Talk" hab ich absichtlich nicht dazugeschrieben weil halt "Endless Dream" oben ist...
(btw kann ich Trevor Rabin nicht wirklich leiden. Hab ihn vor ein paar Tagen wiedermal auf der "Talk live" Bootleg DVD "bewundert" und mir ist der eigentlich ziemlich am Nerv gegangen. Jaja... er spielt nicht schlecht Gitarre... ich würde sagen er weiß es gewisse "Gschafteleien" recht schwanzverlängernd zu spielen und dabei halt wichtig dreinzuschauen.
(ok... Steve Lukather spielt auch Phallusgitarre aber eine Nachhaltige... Rabins Spiel ist nur Viagra :-) )
Trevor Rabin spielt mit seiner Band Yes... so ist mir das vorgekommen. Vielleicht war ich auch überhaupt nur grad grantig als ich die DVD gesehn hab :-) )



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
fox
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 05.09.07, 21:34  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: FIM
    (ok... Steve Lukather spielt auch Phallusgitarre aber eine Nachhaltige... Rabins Spiel ist nur Viagra :-) )
    Trevor Rabin spielt mit seiner Band Yes... so ist mir das vorgekommen. Vielleicht war ich auch überhaupt nur grad grantig als ich die DVD gesehn hab :-) )
...na schau dir mal die Union-DVD an...ich finde Howe und Rabin ergaenzen sich ganz gut...

Komm schon FIM....No Risk, No Fun....


Hey 200......


[editiert: 05.09.07, 23:00 von fox]
nach oben
FIM
Mitglied

Beiträge: 753
Ort: Wien


New PostErstellt: 06.09.07, 21:03  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

... auf der Union DVD ist er mir auch noch nicht so unangenehm aufgefallen



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Fragile
Moderator

Beiträge: 1649


New PostErstellt: 10.06.09, 20:53  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: BBQ.Master
      Zitat: Fragile
        Zitat: Max
        Ein neues Album wäre super! Hauptsache irgendein Lebenszeichen! So lange es nicht wie Talk (außer letztes Lied) klingt, ist es in Ordnung.
      Ich find Talk nicht schlecht. Mit einem solchen Album wäre ich mehr als einverstanden. Man müsste sich nur Rabin zurückholen. Ein paar seiner Soundtracks sind ja auch net schlecht. Ich finde, die Rabin-Alben haben die besten Gesangsparts.
    Auf Rabin kann ich getrost verzichten. Der passt überhaupt nicht in das Yes-Konzept.
Er passt nicht? Im Gegenteil: Ohne Rabin hätte es nach 1980 nicht mehr gegeben. Durch seine Art, Songs zu schreiben und zu produzieren (in diesem Falle natürlich nicht ohne Trevor Horn) gab er Yes die Gelegenheit, die 80er zu überleben. Mit Sachen wie CTTE oder "Tales" konnte man in den 80ern nun einmal nicht mehr die Wurst vom Teller reißen. Im Klartext: Der Mann hat Yes gerettet, da kann mir einer sgane, was er will. Allein dafür gebührt Herrn Rabin großer Respekt und Anerkennung.


____________________
SCHINDLERIA PRAEMATURUS
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Wakey's #1 Fan
Mitglied

Beiträge: 1179
Ort: am Mittelpunkt der Erde


New PostErstellt: 11.06.09, 11:59  Betreff: Re: Pro/Contra neues Album  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Fragile
    Er passt nicht? Im Gegenteil: Ohne Rabin hätte es nach 1980 nicht mehr gegeben. Durch seine Art, Songs zu schreiben und zu produzieren (in diesem Falle natürlich nicht ohne Trevor Horn) gab er Yes die Gelegenheit, die 80er zu überleben. Mit Sachen wie CTTE oder "Tales" konnte man in den 80ern nun einmal nicht mehr die Wurst vom Teller reißen. Im Klartext: Der Mann hat Yes gerettet, da kann mir einer sgane, was er will. Allein dafür gebührt Herrn Rabin großer Respekt und Anerkennung.
Ich mag das 80er Zeugs auch nicht, Talk ist auch nicht wirklich so mein Ding...und zeichnen will ich ihn irgendwie auch nicht
Aber mit Rick auf Return rockt Trev wie sonst keiner! Könnte mir dieses Album ohne ihn nicht vorstellen!


____________________
Besucht meine Yes Zeichnungen bei DeviantArt
...und auch Rick, Hoffy, Jon, Chris, Alan, Steve und mich auf Myspace
"Remember young Nina? She does the most wonderful cartoons." ~ Rick Wakeman ♥
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj