Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  YES

WIR SIND UMGEZOGEN!!!




Unser neues Forum findet ihr unter:

YES - Das Deutsche Forum


Wir würden uns freuen, euch in unserem neuen Forum begrüßen zu dürfen!

Euer Mod-Team
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Yes-Musiker des Jahres 2008

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Eric
Mitglied

Beiträge: 1565
Ort: Hamburg


New PostErstellt: 31.12.08, 14:44  Betreff: Re: Yes-Musiker des Jahres 2008  drucken  weiterempfehlen

Ganz unabhängig davon wie tief Jon dem Herrn Gevatter in die leere Augenhöhle blickte...

Reicht DAS wirklich als Qualifikation?



An de Eck steiht'n Jung mit'm Tüdelband, in de anner Hand'n Bodderbrod mit Kees. Wenn he bloß nich mit de Been in Tüdel kommt, un do liggt he ok all long op de Nees. Un he rasselt mit'm Dassel gegen'n Kantsteen, un he bit sich ganz jehörig up de Tung. Als he upsteiht, seggt he: Dat hett nich weh dohn, dat is'n Klacks för so'n Hamborger Jung!
Klaun, klaun, Äppel wüllt wi klaun, ruck-zuck über'n Zaun. Een jeder aber kann dat nich, denn he muß aus Hamborg sein
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Topographic
Mitglied

Beiträge: 675


New PostErstellt: 31.12.08, 14:45  Betreff: Re: Yes-Musiker des Jahres 2008  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: DocFederfeld
      Zitat: Topographic
      Jon Anderson: Keine Frage. Der Mann mit dem Nahtoderlebnis,
    Ich glaube, da schiesst Du doch etwas über das Ziel hinaus - von "Nahtoderlebnis" war ja wohl nirgendwo die Rede.
Nein, ich bin normalerweise vorsichtig mit Gerüchten. Ich habs im Blog seiner Tochter gelesen, und auch auf Henrys gewöhnlich gut informierter HP findet sich folgender Eintrag:

On US radio in Jul, Alan White talked of how Jon's wife Jane told him that Jon was "dead" for two minutes before being revived. Jon's daughter, Deborah, blogged in Jun about what she described as her father's "near death experience":

Aber ich wollte nichts dramatisieren oder nach "Goldenem Blatt" klingen.



And for a moment when our world had filled the skies
Magic turned our eyes


____________________
Please mind the gap between the train and the platformedge!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Topographic
Mitglied

Beiträge: 675


New PostErstellt: 31.12.08, 14:49  Betreff: Re: Yes-Musiker des Jahres 2008  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Eric
    Ganz unabhängig davon wie tief Jon dem Herrn Gevatter in die leere Augenhöhle blickte...

    Reicht DAS wirklich als Qualifikation?
Nein, keine Frage! Ich wollte damit nur ausdrücken, dass er (trotz weitgehender musikalischer Abwesenheit) oft im Mittelpunkt der Diskussionen stand - auch hier im YESForum. JJGs Prämisse zum Thread beinhaltete ja ausdrücklich auch andere Fakten als die musikalischen.



And for a moment when our world had filled the skies
Magic turned our eyes


____________________
Please mind the gap between the train and the platformedge!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
JJG
Administrator

Beiträge: 5148
Ort: Bad Lobenstein


New PostErstellt: 03.01.09, 21:05  Betreff: Re: Yes-Musiker des Jahres 2008  drucken  weiterempfehlen

Für den Yes-Musiker des Jahres 2008 lasse ich alle Argumente gelten.

Für mich war es natürlich auch Alan White. Wenn man die Aktivitäten bei CD-Outputs bewerten müsste, dann wäre natürlich Steve Howe die erste Wahl.


____________________
Das neue Yes- Forum:
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj