YES

WIR SIND UMGEZOGEN!!!




Unser neues Forum findet ihr unter:

YES - Das Deutsche Forum


Wir würden uns freuen, euch in unserem neuen Forum begrüßen zu dürfen!

Euer Mod-Team
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Topographic
Mitglied

Beiträge: 675


New PostErstellt: 14.09.08, 14:20     Betreff: Re: Alan White kommt nach Deutschland

Nescafé Dolce Gusto Latte Macchiato,...
    Zitat: JJG
    Das wäre eine Gelegenheit um ein paar Forumsmitglieder zu treffen.
Na, da bin ich mal gespannt, die Begeisterung scheint sich ja in Grenzen zu halten. Ich werde mir die Gelegenheit, Alan in so überschaubarem Ambiente und so nah (und dazu noch vor meiner Haustür) zu erleben, sicher nicht entgehen lassen - und mich voraussichtlich dreimal treffen ...

Scheint eine Drum-Clinic-Tour von Ludwig zu sein; hier die offizielle Ankündigung des Rockshops Karlsruhe:

Ludwig-Night mit Alan White (Yes) und Bill Ludwig III
Dienstag, 14.10.2008, 19:00 Uhr Eintritt 7,- Euro, Rock Shop Card frei!


YES Drummer Alan White mit Mr. Bill Ludwig III höchstpersönlich zu Gast im Rock Shop! Ein Double- Feature der Extraklasse!

Bill Ludwig III, Enkel des Firmengründers der legendären Ludwig Drum Company, präsentiert die „History of Percussion“- Show, mit der schon sein Vater und Großvater die Kontinente bereisten. Die Entwicklung der Snaredrum, von der Militärtrommel im amerikanischen Bürgerkrieg als „Rope Drum“ mit Seilspannung bis zur „Black Beauty“ aus den 20er Jahren mit Parallelabhebung wird mit viel Humor und Insiderwissen beschrieben. Höhepunkt der Show ist die Vertonung eines imaginären Westerns mit der Instrumentensammlung seines Großvaters aus einer Zeit, in der der Drummer im Orchestergraben der Stummfilmkinos nicht nur Musik machen, sondern auch sämtliche Geräuscheffekte wie galoppierende Pferde, einen fahrenden Zug oder eine Schiesserei „vertonen“ musste. Dafür hat die Firma Ludwig in den Anfängen des letzten Jahrhunderts witzige „Sound Effects“ entwickelt, die in der Familiensammlung original erhalten geblieben sind. Bill ist ein äusserst umgänglicher Typ, der stets eine Viertelstunde Zeit zum „Ludwig- Talk“ hat, und gerne alle mitgebrachten Snaredrums der Clinicbesucher signiert. Natürlich weiß Herr Ludwig auch einige schöne Anekdoten aus seiner Zeit als A&R Manager, als Ludwig die größte Schlagzeugfirma der Welt war, und fast alle namhaften Drummer Endorser dieses Herstellers waren. Heute ist Bill Ludwig III Herausgeber des „ Not so modern drummer“- Magazins, der angesagtesten Vintage Drumzeitung der USA.

Anschliessend gibt Alan White eine Performance der Sonderklasse. Ein „Drummers Drummer“ der seit 1972 nach dem Ausstieg Bill Brufords das Schlagzeug in der Supergruppe YES bedient und bei vielen Meilensteinen der Rock- und Popgeschichte mitgetrommelt hat. Joe Cocker, Billy Preston, Steve Winwood, Ginger Baker´s Airforce, Gary Wright, Johnny Almond, Billy Sherwood , Eric Clapton und George Harrison sind nur einige Künstler, zu deren Erfolg Alan White mit seinem gefühlvollen Drumming beigetragen hat. Der sicher nicht ganz einfache Job in Yoko Ono´s „Plastic Ono Band“ führte zu seiner, neben den vielen YES- Klassikern wohl bekanntesten Studioarbeit: dem legendären „Imagine“- Album des Ex- Beatles John Lennon. Seit vielen Dekaden loyaler Ludwigdrummer, hat Alan in letzter Zeit im Dezember 2007 in London für Furore gesorgt. In einer Allstarband mit Keith Emerson, Chris Squier und Simon Kirke eröffnete Alan das „Tribute to Ahmet Ertegun“- Konzert in London, als Support für den Led Zeppelin Reuniongig. Neben YES betreibt der stets aktive Musikant noch seine beiden Projekte WHITE und CIRCA.

Ein interessanter und unterhaltsamer Workshop mit diesem Ausnahmedrummer ist garantiert, denn auch Alan erzählt gerne Geschichten aus 40 Jahren Rockstarleben, gewürzt mit einer grossen Prise britischen Humors. Alles in Allem ein schöner Abend mit Ludwig Drums und Zildjian Cymbals und zwei großartigen, eigenwilligen Entertainern, plus Special Guest beim „Duell in Tombstone“.

Weitere Infos in der Drum-Abteilung, Tel. 0721-97855-500




And for a moment when our world had filled the skies
Magic turned our eyes


____________________
Please mind the gap between the train and the platformedge!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 103 von 130
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj