Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  YES

WIR SIND UMGEZOGEN!!!




Unser neues Forum findet ihr unter:

YES - Das Deutsche Forum


Wir würden uns freuen, euch in unserem neuen Forum begrüßen zu dürfen!

Euer Mod-Team
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Konzertberichte

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
SallyKhatru
Mitglied

Beiträge: 468
Ort: Hormersdorf


New PostErstellt: 19.09.03, 18:40  Betreff: Re: Konzertberichte  drucken  weiterempfehlen

mein vater hat gesagt, dass Anderson gesagt hätte , dass sie technische probleme hätten. das Konzert sollte sogar abgebalsen werdenb.
Hiermit ein dickes Dankeschön an den der´s tortzdem noch zum Laufen gebracht hat.
kein ganz so großes Dankeschön, an den, der für den Wolkenbrcuh verantwortlich war:-)

Keep on rockin´! Yes will never end!
Nous sommes du soleil
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
awaken
Mitglied

Beiträge: 21

New PostErstellt: 04.02.04, 00:30  Betreff: Re: Konzertberichte  drucken  weiterempfehlen

hallo,
leipzig war echte scheisse 2000 yes spielte und ich stand noch draussen nach 30 minuten war ich dann endlich drin, und hätte ich nicht (verratet es nicht aber ich war echt in wut,einem einlasser nicht eine eingebastelt,hätte ich das konzert nicht erlebt weil die spinner den rang nicht öffneten,nach dem schlag auf das gehirn ging es dann doch),später erfuhr ich das 500 leute mehr eingelassen wurden als es die brandschutzverordnungen hergaben(ich bin fast erstickt darin), stinksauer verlies ich das konzert um gott sei dank nach berlin zu fahren in die columbia halle da war alles easy und ich war happy sonst hätte ich eine klage gegen die veranstalter in leipzig eingeleitet). es ist nicht meine art aber die karten sind teuer und wenn dann ich für mein geld noch 30 min nach konzertbeginn immer noch nicht drin bin ist schluss mit lustig. aber das ist laienhaftes benehmen der einlasser und so muss man sich lainehaft benehmen.
ich habe bis jetzt noch nicht soo grossen kontakt mit yes musikern gehabt ausser mit wakeman weil ich mal von jon anderson gelesen habe das er bittet nach den konzerten die privatsphäre zu wahren,das habe ich respektiert aber bin ebend zu blöd glaube ich.
zu leipzig gewandhaus muss ich sagen, ich kenne das gebäude schon seid 20 jahren es eigent sich wirklich nur für unplugged , mit pa ist es nicht zu ertragen.es ist ein konzerthaus und für jegliche verstärkeranlagen und pa-s nicht geeignet.ich habe neben steve howe gesessen es war rausgeschmissenes geld,ausser den gitarrenverstärker von steve habe ich nichts gehört,weder jon noch irgentwelche anderen titel. 2 wochen später war ich bei barclay james harvest und hatte einen platz in der mitte des gewandhauses,es war ebenfalls tödlich ich werde nie wieder in das gewandhaus gehen wenn eine band mit pa drin spielt. es wurde konzipiert um darin trocken zu singen ohne anlage ( es war sogar damals mike oldfield beim bau dabei es wurden sounds probiert um wirklich eine akkoustik zu erreichen wo jeder zuhörer egal wo er sitzt das gefühl hat vor seiner stereoanlage zu haus zu sitzen. dies gelang auch übrigens nur im gewandhaus zu leipzig, einzigartig auf der welt,der klangkörper ist einem geigenkorpus nachempfunden)
aber der wunde punkt ist ein livekonzert im gewandhaus es geht immer schief.
gruß awaken_leipzig

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
SallyKhatru
Mitglied

Beiträge: 468
Ort: Hormersdorf


New PostErstellt: 04.02.04, 19:41  Betreff: Re: Konzertberichte  drucken  weiterempfehlen

Ich stand 2000 direkt vor den Boxen, genau vor Billy in der allerersten reihe wenige cm von den Dingern die 3 Mal so groß waren wie ich damals. Für mich war es nach Mike Oldfield das 2. Konzert meines Lebens und daher war es beeindruckend,. nach einer Weile bekam ich Druck auf den Ohren und dann wurde der Sound angenehmer, ich habe zwar drei Tage danach kaum etwas gehört, aber es war trotzdem toll, weil Billy und Jon mir ab und zu zugewinkt haben. Außerdem war mein vater backstage in der zeit, als die Technik noch nicht funktionierte ( daher die Verspätung). Aber das ist aj echt blöd für dich gelaufen, awaken, dass tut mir leid. es war wirklich total überfüllt, aber in der Mitte muss der Sound ganz okay gewesen sein.
Und mit der Privatsphäre nach den Shows, also echt, das finde ich nicht so schlimm. Wir haben backstage gewartete nicht geschrienb und nichts, und Rick und Alan sind völlig freiwillig vorbeigekommen. es wäre übertrieben ihnen ins Zimmer ihres Hotels zu folgen, aber der Rest ist sicher okay. Sie bekommen doch auch geld dafür, dass sie uns glücklich machen. Anderes Stars haben viel weniger Privatsühäre. ich hoffe wir sehen uns dieses jahr backstage mit Autogrammen. Und wie war das mit Wakeman, ich denke mit dem hattest du schon Kontak?

www.sallyskhatru.com
Keep on rockin´! Yes will never end!
Nous sommes du soleil
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj