Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Beauty and the Beast FORUM
Alles rund um die TV-Serie "Die Schöne und das Biest"
*** Keep the dream alive!!! ***
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Moonlight

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Uschi-Nessaja
Tunnelexperte


Beiträge: 284
Ort: Aachen


New PostErstellt: 16.01.09, 16:09  Betreff: Moonlight  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo ihr Lieben,

ich bin ein bisschen "fremd gegangen" und habe zu Moonlight eine kleine Story geschrieben. Nix Besonderes aber mir fiel das spontan ein und ich dachte, es macht euch vielleicht ein bisschen Spaß.

Meine kleine Story ist die Fortsetzung nach Ende von Folge 16.

Liebe Grüße

Uschi

+++++

                                Moonlight

 

© Uschi Pier – 2009

 

Mick lag mit offen Augen in der Dunkelheit. Beth war in seinen Armen eingeschlafen und ruhte nun auf seiner Brust. Ein unbeschreibliches Gefühl durchströmte Mick und er fühlte sich seit Jahren zum ersten Mal wieder völlig glücklich, unbeschwert und zufrieden. Er spürte den warmen lebendigen Körper in seinen Armen, lauschte den regelmäßigen Atemzügen seiner Geliebten und fühlte ihren Herzschlag, ganz nah und beruhigend. Alle Zweifel, die er wegen ihrer komplizierten und gefährlichen Beziehung hegte, hatte er ganz tief im hintersten Winkel seines Bewusstseins vergraben. Er wollte jetzt nicht darüber nachdenken, sondern nur das Glücksgefühl genießen, ihr so nahe zu sein. Er musste sich selbst immer wieder klar machen, dass dies die Realität war und kein Traum. Wie lange hatte er Beth nur aus der Ferne beobachtet und nicht gewagt, ihr zu nahe zu kommen. Jetzt fühlte er das Gewicht ihres Körpers auf seiner Brust und genoss jeden Augenblick. Bei dem Gedanken daran, dass er sie fast verloren hätte, überlief ihn ein Schauer und er schloss seine Arme fester um ihren Körper. Ihre Liebe in dieser Nacht war wie ein einziger Rausch gewesen; beim ersten Mal heftig, schnell, wild und leidenschaftlich. Beim zweiten Mal hatten sie sich viel Zeit gelassen. Mick hatte es genossen, Beth’ Körper zu streicheln und zu küssen, jeden Zentimeter kennen zu lernen und in seinem Gedächtnis einzugraben; das runde Muttermal an ihrer rechten Hüfte und die kleine Narbe am linken Knie. Es war sehr lange her, dass er eine menschliche Frau geliebt hatte und er hatte eine gewisse Sorge verspürt, er könnte die Kontrolle verlieren und ihr weh tun. Jedoch waren seine Bedenken völlig unbegründet und es war so gewesen, als ob er und Beth sich schon seit Jahren kennen und zueinander gehören würden. Es hatte zwar in den vergangenen Jahren Vampirfrauen gegeben, aber sie hatten ihm nichts bedeutet. Das Gefühl der Leere und die Einsamkeit hatte keine von ihnen vertreiben können. Mit Beth war es völlig anders. Er liebte sie wirklich, aus ganzem Herzen. Mit Beth konnte er lachen; er liebte ihren Humor. Er konnte mit ihr schweigen und einfach ihre Nähe genießen. Sie war schön, mutig, klug und warmherzig.

 

Ein leises Bedauern regte sich in Mick, da es ihm nicht möglich war, die ganze Nacht bei ihr zu bleiben und zu schlafen wie ein Mensch. Er brauchte den heilenden Vampirschlaf in seiner Kühltruhe, die zu Hause in seiner Wohnung auf ihn wartete. Er würde sich einsam fühlen ohne Beth. Bald würde er sie verlassen müssen, um nach Hause zurückzukehren. Wie gerne würde er bleiben, mit ihr zusammen aufwachen und frühstücken. Er erinnerte sich noch genau an die kurze glückliche Zeit, als er wieder menschlich gewesen war. Der Geschmack von frischem Kaffee und Eiern mit Speck war noch nicht verblasst. Schon bald jedoch würde er sich nicht mehr daran erinnern können. Stattdessen warteten zu Hause in seinem Kühlschrank kalte Blutkonserven in Plastikbeuteln auf ihn. Was für eine Alternative! Mick seufzte resignierend. Daran war leider nichts zu ändern.

 

Allmählich schälten sich die Konturen der Möbel in Beth’ Schlafzimmer aus der Finsternis. Ein feiner rosa Schimmer breitete sich aus und kündigte den baldigen Sonnenaufgang an. Bedauernd schob Mick ganz vorsichtig Beth von seiner Brust und löste sich von ihr. Schon jetzt fehlte ihm das Gefühl, ihre Wärme zu spüren. Beth murmelte etwas Unverständliches im Schlaf und drehte sich auf die Seite. Mick erhob sich langsam und zog seine Kleider wieder an, die er vor Stunden achtlos auf den Boden geworfen hatte. Er ging hinüber ins Wohnzimmer, wo sich Beth’ Schreibtisch befand, setzte sich hin und nahm ein Blatt Papier. Er hasste es, wenn Männer nach einer Liebesnacht einfach verschwanden, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Vielleicht war er in der Hinsicht ein wenig altmodisch, aber mit über 80 Jahren durfte man das auch sein, fand Mick. Er lächelte bei dem Gedanken, nahm einen Stift und schrieb:

 

Geliebte Beth,

es ist 06:00 h und gleich geht die Sonne auf. Im Zimmer breitet sich allmählich ein rosafarbenes Licht aus und du siehst bezaubernd aus, wenn du schläfst. Ich musste leider gehen, bevor du aufgewacht bist. Du weißt ja, ich bin ein alter Mann und brauche meinen Schlaf. Zu Hause wartet meine Kühltruhe auf mich.

Ich hole dich nachher von der Arbeit ab.

Es war wunderschön mit dir.

Ich liebe Dich!

Mick

 

 

Mick kehrte zurück ins Schlafzimmer und legte das Blatt auf den Nachttisch. Er setzte sich vorsichtig auf die Bettkante und betrachtete Beth’ im Schlaf entspanntes Gesicht. Ihr blondes Haar hatte sich auf dem Kopfkissen ausgebreitet. Er beugte sich über sie und küsste sie zärtlich zum Abschied. Noch einmal sog er tief ihren Duft ein, dann erhob er sich und verließ leise die Wohnung. Was auch immer die Zukunft ihnen beiden bringen würde, im Augenblick fühlte er sich leicht und beschwingt und hatte das Gefühl, dass sie alle Schwierigkeiten würden überwinden können.





Wenn Liebende fallen, die Liebe fällt nicht.
Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
lunalunaris
Tunnelexperte


Beiträge: 1235
Ort: berlin-chen


New PostErstellt: 16.01.09, 17:36  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Uschi-Nessaja

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin ein bisschen "fremd gegangen" und habe zu Moonlight eine kleine Story geschrieben. Nix Besonderes aber mir fiel das spontan ein und ich dachte, es macht euch vielleicht ein bisschen Spaß.

    Meine kleine Story ist die Fortsetzung nach Ende von Folge 16.

    Liebe Grüße

    Uschi

    +++++

also pfuuuui. wie kannst du uns nur mit deiner batb story warten lassen und fremd gehen?

aber deinen schreibstiel kann man echt nur bewundern ^^ find das auch gut geschrieben, obwohl ich die serie immer noch nich kenne ^^ da ichs net gesehen hab im tv.

der erste teil hätte auch vinc sein können ^^* hat mich jedenfalls stark dran erinnert. wie glücklich er beschreibt seine schöne im arm zu haben und zu spüren. *ggg*
und beim rest buffy&angel ^^;;; naja vampir halt gelle.

coolcool.

mach weiter. aber erst batb ^^ *pleeeeeeeeeeeease*




____________________


[...]"Though lovers be lost, love shall not;
And death shall have no dominion."[...]
- from Dylan Thomas -



[editiert: 16.01.09, 17:38 von lunalunaris]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Susi
Tunnelexperte


Beiträge: 2210


New PostErstellt: 16.01.09, 17:49  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

Ist ja echt witzig.Ich hab mir heut ein Buch gekauft,das es schon ne Weile gibt.Bekannt wurde es nun durch die Verfilmung : Twilight.Bis(s) zum Morgengrauen. Der Vampir muss echt niedlich sein.....bin mal gespannt.

Uschi : Du bist einfach toll.Die Winterpause hat dir gutgetan..Weiter so.





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
krümmel
Tunnelexperte


Beiträge: 4892
Ort: Unna


New PostErstellt: 17.01.09, 08:28  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

Mensch Uschi!....

das ist ja auch genial cool , diese feelings, die du beim Schreiben rüberbringst ... das macht echt Spaß es zu lesen und auch hier eigentllich Hunger auf mehr, obwohl ich die Serie auch nicht kenne.

Ich kann luna nur voll zustimmen, dein Schreibstil - Zitat Hans Rosenthal:"(Sie) Wir sind der Meinung das (war) ist  ..... spitze!!!!! Ja, und irgendwie könnten es auch Vincent und Catherine sein - wir gern hätten wir es so gehabt *seufz*. Obercool ist deine Beschreibung, was als Alternative auf ihn wartet ... Kühltruhe und kalte Konserven *rofl* - muss mal nachgucken, was sich so in meiner Truhe tummelt *gg*.

Kurz und knapp - mal wieder superguter Lesestoff, weiter so ... aber bitte doch erst mit 'nem klitzekleinen batb-Häppchen - du weißt, ich bin noch nicht satt *grins*





Batb - "The wreck of my memories"
(Song of Orpheus, Staffel 1)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
lunalunaris
Tunnelexperte


Beiträge: 1235
Ort: berlin-chen


New PostErstellt: 17.01.09, 09:04  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: krümmel

    Obercool ist deine Beschreibung, was als Alternative auf ihn wartet ... Kühltruhe und kalte Konserven *rofl* - muss mal nachgucken, was sich so in meiner Truhe tummelt *gg*.

tihi. buhu. böse gestalten *ggg* aber bitte. kann mir ma einer erklären, warum die ne kühltruhe zum schlafen brauchen??? bei buffy und angel brauchen die max. nen normalen sarg oder einfach nen abgedunkelten raum. sorry, wiegesagt ich hab die serie noch nit gesehn.

    Zitat: krümmel

    Kurz und knapp - mal wieder superguter Lesestoff, weiter so ... aber bitte doch erst mit 'nem klitzekleinen batb-Häppchen - du weißt, ich bin noch nicht satt *grins*

lol. du bist ja auch nie satt *ggg* nagut. ehrlich gesagt ich auch nit *grinz*

also weitermachen.




____________________


[...]"Though lovers be lost, love shall not;
And death shall have no dominion."[...]
- from Dylan Thomas -

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Snowflake
Tunnelexperte


Beiträge: 464


New PostErstellt: 19.01.09, 12:44  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

Schmacht..... einfach großartig Uschi ....*seufz* schon wieder eine geniale Serie von der es keine Fortsetzung geben wird....





We are something that has never been. And our Love is one that never be ends.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Uschi-Nessaja
Tunnelexperte


Beiträge: 284
Ort: Aachen


New PostErstellt: 19.01.09, 21:07  Betreff: Re: Moonlight  drucken  weiterempfehlen

Danke Mädels  Freut mich sehr, dass euch meine kleine Story gefällt.

Ich bin echt traurig, dass die Serie eingestellt wurde. Da wär noch so viel Potenzial drin gewesen. Jammerschade





Wenn Liebende fallen, die Liebe fällt nicht.
Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj