Schreib, was dich bewegt: Veröffentliche deine Artikel auf Üblog.de.
  WELCOME!

Glitter Text Generator at TextSpace.net
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
KIGA-Stress

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Kosovare
Moderatorin


Beiträge: 2059

Herkunft deines Partners:: Kosova

New PostErstellt: 27.10.11, 10:22  Betreff: KIGA-Stress  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Mich nervt und ärgert, dass ich immer für alles Verständnis haben soll. Wer bitte hat Verständnis für mich?

Konkret: nur in dieser und der nächsten Woche läuft die Schulanmeldung in Berlin und ich bin verpflichtet, ob ich mein kind nun schon in der Schule haben will oder nicht, Ardi anzumelden. Ich wollte oder soll gleich bei der aNMEldung angeben, ob mein Kind eventuell zurückgestuft wird, weil noch nciht schulreif, dafür brauch ich von der Kita eine Bestätigung, bzw. es wär besser, eine solche vorzulegen. Letzten Monat hatte ich Entwicklungsgespräch mit Ardis erzieherin und wir befanden es beide für besser, wenn er noch ein Kitajahr ranhängen könnte.
Nun folgt das Ärgernis: Ich erzählte ihr, wie es bei meiner sis abgelaufen ist und ob sie mir da auch ein Schreiben aufsetzen könnte. Einfache Antwort: Nee. Nix weiter. Ergo ging ich zur Kitaleitung, ob sie mir nicht doch ein Schreiben fertigmachen könnte. Die meinte, sie wären sogar verpflichtet, sie sprach dann die erzieherin an und die war "entsetzt", sie hätte das ja nicht gesagt, weil es ja da Formblätter gibt. Davon hat sie mir aber auch nichts erzählt, sonst hätte ich ja nicht die Kitaleitung ansprechen müssen. Nun stehe ich da, wie eine Lügnerin....Das hab ich der Erzieherin auch gesagt. Wir einigten uns dann drauf, das sie bis Donnerstag dieses Blatt ausfüllt, da ich heute Ardi anmelden wollte.
Nun ärgernis Nummer zwei: Logo, war dieses Formblatt heute nicht fertig und ich solle doch Verständnis haben, weil Ardi wär ja nicht der einzige...

Ey, die wissen doch nicht erst seit gestern, das es Kinder gibt wie Ardi und das solche Blätter ausgefüllt werden müssen. Sie wissen auch, das die Anmeldefrist zwei Wochen ist und wann diese Frist läuft wissen sie auch minimum schon drei Wochen. Nun frage ich mich, wenn es doch mehrere Kids betrifft und man all dies weiß, warum fängt man dann erst in der Woche, wo die Frist afängt zu laufen, an, diese Dinger auszzufüllen? Und wieso dauert es so lang`Da kommt ein Zweizeiler rein und gut is, das kann doch nicht zuviel sein. Muss aber wohl noch überarbeitet und korrigiert werden. Ergo werden sich nächste Woche die Eltern dieser Kita in der Schule stapeln und dürfen sich dann von der Schule anhören, warum man erst so spät ans anmelden denkt. Ich bin echt geladen, kann sowas sein? Wenn ich irgendwas nicht in time erledige hat doch auch keiner Verständnis.

Eins weiß ich, kommen noch mehr Sachen dazu, werde ich mich an den Träger wenden, mir reicht es langsam. Zumal nächste Woche auch noch zwei tage die Kita zu hat, wann will sie das alles erledigen?


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Marvin2008
Experte


Beiträge: 539



New PostErstellt: 04.11.11, 10:32  Betreff: Re: KIGA-Stress  drucken  weiterempfehlen

Was ist mit Elternbeirat zusammen rufen und das die dann auf die Barakaden gehen? 
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Kosovare
Moderatorin


Beiträge: 2059

Herkunft deines Partners:: Kosova

New PostErstellt: 04.11.11, 17:14  Betreff: Re: KIGA-Stress  drucken  weiterempfehlen

meine Meinung: a) ich kenn die nich, b) die machen auch nur den Mund auf, wenn es um ihren eigenen Kids geht. Inzwischen hab ich den Zettel ja, fast ne Woche später, bekommen und konnt ihn gelich bei Anmeldung abgeben.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber