Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  WELCOME!

Glitter Text Generator at TextSpace.net
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
meine Reise nach Kosova Teil 1

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Cindy
Co-Admina

Administrator

Beiträge: 2350
Ort: Stuttgart/Esslingen

Herkunft deines Partners:: Kosovo / /Vushtrri
Beziehungsstatus:: Super Verliebt/ Verheiratet


New PostErstellt: 12.08.10, 21:30  Betreff: meine Reise nach Kosova Teil 1  drucken  weiterempfehlen

Meine Reise nach Kosova 1. Teil

 Los Gefahren  Freitag 30.7.2010 ca. 23 Uhr normal wollten wir am Samstag abend auf der Matte stehen ,wäre auch alles gegangen wenn diese Scheise an den Grenzen Vorallem Serbien -Kosovo nicht gewesen wären .Ankuft dann im KS Sonntag Morgens 3 uhr 30 und alles Schlieffffffff und war Stokdunkel und da mussten wir natürlich warten bis haha die bei mir Fam wach waren .

Wir fuhren am 30.7.2010 um ca 23 uhr Los Richtung München und die 1. Umleitung war dann schon beim Tunnel der wird Nachts seit neustem Gesperrt warum kp .das waren schon paar km Umweg ,dann gings weiter richtung Wien/ Graz/ Linz also Östreich die Fahrt im grossen und ganzen war ganz ok und ich habe mich auch schon Tierisch auf den Besuch bei der Famielie und meinem Mann gefreut ,schon bei der Fahrt hab ich mir vorgestellt wie mein Mann schaut ,wenn er mich aufeinmal sieht ,da er ja nicht wusste das ich ihn Besuchen kommen so ganz ohne Anmeldung .Das haben die Bekannte mit der ich fuhr ,so beschlossen ,sie hat ihren Mann auch überarscht .Ok dann dieses Vienetten kaufen war auch immer das drama in Östreich in Ungarn und Budapest die wissen schon wie sie den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen ,dann muss man da ab und an anhalten sich anstellen und aber erst mal Parken ,dann stehst überall an ,man konnte meinen ganz deutschland wandert in den KS aus ,wir hielten auch nur an zum Pippi machen und Tanken oder was Essbares oder was holen auf der Hinfahrt wollten wir schnell da sein dachten auch nach unsere Rechnung wären wir am Samstag abend ca 18 uhr da gewesen ,aber dank dem Stau an den Grenzen waren wir erst am Sonntag morgen um 4 uhr ca im Kosova ,wir mussten an der Grenze nach Budapest fast 2 stunden stehen das war echt der Hammer ,da waren bestimmt 8 Durchgänge aber alle voll ,dann wussten manche nicht wo sie hin wollten und fuhren Kreuz und Quer ,war echt zum verrückt werden ,diese gewarte kann einen echt Kirre im Kopf machen ,dann gings mal 2 m weiter also Auto an 2 m Fahren dann wieder Auto aus und warten ca 20-30 min kuku .Als wir endlich über eine Grenze durch waren gings auch recht zügig weiter ,bis zur nächsten Mautstelle und wieder 100 von autos die warteten ,wir konnten nur Gas geben wenn keine Grenze ,keine Mautstelle oder Baustelle war ,und das war leider nicht nur 1 oder 2 sondern viele ,wir dachten echt das hört nie auf ,und klar lief uns die Zeit davon es wurde immer später und später .Ich war natürlich richtig angenervt dann zu allem Übel ging mein Akku zu Neige und wie sollte ich auch aufladen da ich kein ladegerät fürs Auto hatte .

so das war der 1.Teil meiner Super fahrt in den KS ,morgen kommt der rest versprochen ok.

so weiter gehts es ,also Akku leer konnte weder sms noch sonst was machen ,hies ich musste warten bis ich eine Steckdose zu Gesicht bekam ,und das konnte noch dauern ,durch Östreich durch da war es auch alles noch sehr einfach ,also wir dann aber in Budapest ankamen gings schon an der Vienietenstelle los mit Stau ,dann an der Grenze genau der gleiche Scheis ,2 Stunden standen wir da auch ,und es war Hammerheis und da das Auto mehr stand als Fuhr ,ist natürlich auch keine Klimaanlage an is ja klar geht alles aufs Benzin wir Fenster auf ,und Musik ahh volle lautstärke ,da haben auch manche das Auto wenns mal paar Meter vorwärts ging geschoben ,und dann wieder warten warten bis wir endlich ans Ende kamen ,da lief der Verkehr auch relative schnell vorwärts ausser eben an den Grenzen rein und die Vienieten stellen.Also Budapest und Ungarn alles gut soweit ,bis da haben sie auch Überall noch Euro genommen ,bis wir nach Serbien kamen da schauten die uns an wie autos als wir mit Euro zahlen wollten .An den Grenzen Belgrad und alles was noch Serbien war ,war ne Katastrophfe mit allem der Verkehr die Grenzen und die Stellen wo man Vienieten holen musste ,immer warten stehen fahren stehen usw .auch wieder Stunden ,das schlimmste war dann ich war mit der Zeit völlig balla balla es war morgens 8 uhr 30 und ich sagte zu meiner Bekannten ach man eh ,die gehen bald alle wieder ins Bett meinst du wir sind bald da ?? da waren wir noch in Ungarn oder Budapest es war am Samstag morgen ich dachte es wäre schon abend ,da der Himmel noch so ja eben wie am Abend war ,ok sie so Anja wir sind heute abend da ,ich so ups es ist ja Morgens nicht Abends ,ja klar ich keine Min geschlafen auf der Hinfahrt sie auch nicht ,schon klar das man da mal was Durcheinander bringt .aber Pustekuchen die Zeit lief es wurde Mittag wir immer noch am Fahren und noch nicht mal in Belgrad angekommen oder waren fast in Belgrad  und die Stadt iss ja sowas von Hässlich bähh Riesengrosss aber Hässlich und Stinking wie pfui .Wir fuhren und fuhren dann wieder mitten in Belgrad Stau wegen Bausstelle an der Brücke super echt .und lauter trottel auf der Strasse ,war echt schlimm ,ich habe so viel Autos mit Deutschen Kennzeichen gesehen die wollten alle in den KS und aus meiner Stadt Esslingen ,Stuttgart mein Gott ich wusste nicht das so viele KS  gerade bei uns Wohnen ,ich wusste ja das es viele waren aber so viele ei ei ,auch aus anderen Städten wie Frankfurt Ansbach ,Köln ,also fast ganz Deutschland alle hier auf der Strasse . Da die Ferien bei uns in Baden-Württemberg und Bayern ja erst am 29.Juli  ihren 1 . Ferientag hatten kuku .

So der Rest morgen ok kommt noch bisschen was ,bis wir an der Grenze in Serbien - Kosova ankommen in dem chaos hoch 10 vorallem die Serben ,ich werde mal schauen das ich die Route die wir gefahren sind finde ,es euch reinmachen und da wo chaos war ein Rotes Kreuz machen ok.

Also nach langen Staus und ewigem gewarte sind wir dann endlich auch an der KS Grenze angekommen ,die haben nur die Pässe Kontroliert und dann waren wir ca 3 uhr 30 im KS morgens Pühh nach 22 Stunden ,so nun gut und dann hab ich auch noch ahhh meine Tante zu besuch bekommen das war ja echt nicht so lustig ,ok egal auf alle fälle sind wir dann im KS erst mal Kaffe trinken gegangen da ich meinen Mann ja wohl schlecht um diese Uhrzeit anrufen kann und ihm sagen das ich da bin ,er wusste ja nicht das ich komme ,war ja Geheim ,ich habe dann gewartet bis 7 uhr 17 Sonntag morgens und sind dann erst mal bis vor die Haustüre gefahren und erst dann hab ich angerufen ,klar ich hab ihn aus dem Bett geschmissen ,ich Ring Ring ,er ging völlig verschlafen ans Tele und sagte Hallo ,ich so Guten Morgen Schatz ,schläfst du noch ,er so wie seit wann rufst du mich so früh an ,das machst du ja sonst nicht ,ich so nee Schatz steh auf und komm her ,ich bin da ,er so wie da wo den ?? ich so ja komm raus ich bin vor der Haustüre ,ähm willst du mich vereppeln ich so nee .Er ok mom .hihi ich so ok bis gleich ,wir haben dann vor dem Haus geparkt und alle schauten ,klar ein Auto aus Deutschland das sie nicht kennen ,da im KS kennt ja jeder jeden lach ,vorallem wohnen die ja alle da und das Auto kannten sie nicht ,dann sah ic wie im Haus die Vorhänge sich bewegten ,und auf einmal stand meine Schwägerin ,die auch zu Besuch aus Belgien da war ,vor mir auch völlig verschlafen aber angezogen und Rief Anja Anja umarmte micht und meinte komm rein ,in der Zeit ist dann sicher auch das ganze Haus aufgewacht ,ich also das Gepäck mit meiner Schwagrin Drita ausgeräumt und mich von meiner Bekannten verabschiedet die dann zu ihrem Mann gefahren ist ,ich mit Gepäck ins Haus und alle waren wach ,und freuten sich ,und umarmten mich und Knutsch da und Küsschen da ,dann kam mein Mann zur Türe rein auch völllig verschlafen ,und schaute mich an wie wenn ich ein Geist wäre ,aber freute sich auch sehr ,das ich da war ,also ist mir die Überaschung gelungen .

SO dann erst mal Anja hier und Anja da ,und geredet und erzählt ,da ja dann alle auf einem Haufen waren ,die Brüder meines Mannes waren da ,einer ohne der andere mit Frau ,die Schwestern mit den Kidds also die bude war voll mit Besuch und ich dann auch noch .Ich hab dann erst mal Kaffe bekommen und war auch völlig erledigt ,da wir auf der Hinfahrt nicht geschlafen haben ,die Mama meine Schwiemu .hatt dann Essen gemacht mit der Nuse der Frau der Brudes ,und alle zuammen gegessen .Auf jeden fall ich war im KS und alle haben sich gefreut ,und ich konnte es noch gar nicht richtig glauben das ich da war ,war zwar nur 1 Woche aber besser wie nix ,und leider ist die Zeit so schnell vergangen ,aber es war sehr schön und die Famielie hat sich gefreut ,und haben gemeint ich soll bitte nächstes mal Länger kommen, und Marcel auch mitbringen sie haben sich nach ihm Erkundigt wie es ihm geht was er macht usw. ,und mein Mann und ich haben viel Geredet und er meinte ab da wo er in Deutschland ist gehen wir nur noch zusammen in den KS ,und er freute sich das ich einfach da war ,wir waren mal in der Stadt dann Einkaufen ,Kaffe trinken und noch Besuche machen ,dann kam auch noch viel Besuch vorbei und dann gingen die Tage so schnell vorbei ,meine Schwagerinnen haben mir gesagt wenn ich das nächste mal komme machen sie für mich uns ein Fest ,und dann musste ich auch langsam an die Rückfahrt alles fertig machen ,Schniefffffffff wo ich doch so gern noch geblieben wäre aber lider ging das Zeittechnisch nicht ,da meine Bekannte wieder Arbeiten musste ,details erzähle ich ein ander mal . Die Rückfahrt also der Abschied war Schwer ah und alle Weinten ,ich auch aber wollte nicht das es jemand mitbekomt ,dann gings Los mein Mann Küsste  und ummarmte mich ganz dolle und alle anderen auch und meinten dann nur ,Anja unser Haus ist auch dein Haus und egal wann ich / wir kommen wir sind immer Herzlich Willkommen ich soll Marcel liebe Grüsse sagen und dann mussten wir auch schon fahren ,die Rückfahrt war na ja 36 stunden ,da wie auch bei der Hinfahrt Stau an der Grenze kuku ,und dann haben die Serben uns auch noch das Auto auseineander genommen mit samt Gepäck und die Kosovaren haben vergessen mir den aussreise Stempel zu geben ,wir kamen am Freitag abend bei mir zuhause an nach 36 stunden Fahrt mit chaos und Staus und ahhhhh Mist wetter .Mehr ein ander mal ,genauere Detailes ein andere mal ,wenn ihr fragen habt einfach fragen .




____________________






[editiert: 27.08.10, 14:10 von Cindy]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber