Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum motofun.ch
Motorrad, Pässe und Touren
Herzlich Willkommen
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Italienischer Fussballfan erschossen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Fabian Stucki
Experte


Beiträge: 166
Ort: Thun

Hobby: Eishockey/ SCB matsche 1931 simer geborä....


New PostErstellt: 12.11.07, 20:54  Betreff: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Dies war heute ein sehr grosses Thema in den Zeitungen!! ob das wirklich keine absicht wahr von der Italienischer Police??

Von Warnschuss getroffen

Der Fussballfan Gabriele Sandri war am Sonntag bei einem Polizeieinsatz auf einer Autobahnraststätte bei Arezzo in der Toskana erschossen worden. Nach Angaben des Präfekten von Arezzo, Vincenzo Giacobbe, nahmen die Polizisten eine Routinekontrolle an einer Autobahnraststätte vor, als sie auf der anderen Seite der Fahrbahn Schreie hörten.

«Einer unserer Beamten hatte die Idee, zwei Mal in die Luft zu schiessen, Warnschüsse abzugeben. In dem Moment fuhr das Auto mit den fünf jungen Leuten los, die zu einem Spiel von Lazio nach Mailand fahren wollten», sagte Giacobbe am Sonntag.

Das Auto sei von einer Kugel getroffen worden, die Sandri am Hals getroffen habe. Die Fans von Lazio Rom waren auf dem Weg zu einem Fussballspiel in Mailand an der Raststätte in einen Streit mit Fans von Juventus Turin geraten.

Spielpause gefordert

In Rom nahmen Vertreter einer Organisation für Sicherheit im Sport an einer Krisensitzung im Innenministerium teil. Auch Vertreter des italienischen Fussballverbands berieten über die Ereignisse vom Sonntag.

Italiens Sportministerin Giovanna Melandri forderte einen Stopp der Serie A. «Am kommenden Sonntag sollte der Fussball in Italien eine Pause einlegen, um über die verheerenden Folgen dieser neuen Gewaltwelle nachzudenken», sagte Melandri.

Ausschreitungen ausgelöst

Sandris Tod löste in ganz Italien Ausschreitungen von Fans aus, die in Rom besonders gewalttätig waren. 40 Polizisten mussten mit Verletzungen ins Spital. Der am schwersten verletzte Polizist sei von einer Eisenstange getroffen und für 20 Tage arbeitsunfähig geschrieben worden.

In Rom hatten hunderte teils maskierte und mit Schlagstöcken bewaffnete Fans Polizeikasernen angegriffen, einen Bus und andere Fahrzeuge angezündet und den Sitz des nationalen Olympischen Komitees gestürmt.

In Mailand bewarfen rund 400 Fans eine Polizeistation mit Steinen. Vor dem Spiel Siena gegen Livorno beschimpften Fans Polizisten mit dem Wort «Mörder». Zwei Fussballspiele wurden am Sonntag verschoben.




____________________
Es kommt wie es kommen muss!!!!!!!


[editiert: 12.11.07, 20:56 von Fabian Stucki]



Dateianlagen:

LAZIO-roma023cup2.jpg (33 kByte, 512 x 382 Pixel)
speichern

fu_italien_laziofan_tot_szq.jpg (536 kByte, 2.126 x 1.535 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Ryter Administrator

Administrator

Beiträge: 1429
Ort: Steffisburg Schweiz

Hobby: Motorrad, Computer


New PostErstellt: 12.11.07, 22:02  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

Fabian, deinen Beitrag habe ich mit Bestürzung, Unverständnis und auch Trauer gelesen. Wieso artet Sport dermassen aus? Dies stellen wir ja sogar in den Turnstunden an unserer Schule fest! Fussballspiele eine Art moderner Krieg, - oder was denn? Woher kommt diese Gewaltbereitschaft?

Wer äussert sich zu diesem Thema?




____________________
Geh oft den Weg zum Haus deines Freundes, denn Unkraut überwuchert sonst den unbenutzten Pfad!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
knefr
Experte


Beiträge: 176

Hobby: Literatur, Wandern

New PostErstellt: 13.11.07, 10:52  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

 Hallo Leute

GEWALT, so sagt es Mahatma Gandhi, die etwas bringt, ist nichts Gutes. Also, was mit Gewalt erreicht wird zum Beispiel, kann in der Regel nur mit Gewalt behalten oder eben verteidigt werden. Viele Leute können zwischen Aggressivität, die es im Sport halt einfach gibt und sinnloser Gewalt nicht unterscheiden. Ich persönlich konnte während meiner Offiziersschule bei Charly Bühler das BOXEN erlernen. Bei diesem Sport geht es nie darum, den Gegner zu vernichten, höchstens ihn eifach mehr zu treffen und damit mehr Pukte zu sammeln. Gewalt ist ein uraltes Phänomen - es wird dann gefährlich, wenn aus Langeweile und blosser Dummheit Gewalt zum Zuge kommt...! Ja - mehr fällt mir im Moment auch nicht ein - Gewalt zerbricht oft an sich selbst. Fritz Knecht (ABU-Lehrer MTA)





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
putzfrau
Experte


Beiträge: 266
Ort: effretikon



New PostErstellt: 13.11.07, 11:23  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

gittmer warnschüss dänn nid zwüschet d'auge ab? 


____________________
wo die kacke dampft ... ist es kalt!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
knefr
Experte


Beiträge: 176

Hobby: Literatur, Wandern

New PostErstellt: 13.11.07, 16:58  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

He? Hesch myner Ziele gläse oder mach'sch ds Chalb!? E schöne Abend - knefr





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Fabian Stucki
Experte


Beiträge: 166
Ort: Thun

Hobby: Eishockey/ SCB matsche 1931 simer geborä....


New PostErstellt: 13.11.07, 19:10  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

Ich finde es einfach wahnsinnig was solche leute treiben! Was geht in Ihren Köpfen vor?!

 

In der Schweiz werden ja die HOOLIGANS auch immer aggresiver und sind zu Gewalttaten bereit!!

Klar, dass was jetzt in Italien geschehen ist finde ich zimmlich tragisch.

 

Ich hatte mir einmal einen DVD gekauft (100%HOOLIGAN) in diesem Film beschreiben EX-HOOLIGANS was ihn Ihren Köpfen vorgeht und warum sie solche sachen machen.!

 

Hier habe ich ein weiteren Bericht aus einer Italienischer Zeitung.

 

Italiens Fußball-Stars drohen den Fans

"Basta!" - Kaka, Iaquinta und Seedorf drohen den Fans mit Abwanderung, Teamchef Donadoni findet die Ausschreitungen "zum Kotzen". Derweil geerät der Todesschütze weiter unter Druck.
Die Fußballstars in Italien wehren sich gegen die Zerstörung ihres Sports durch kriminelle Fans und drohen mit einer Abwanderung ins Ausland. "Basta! Diese Ausschreitungen töten unseren Sport", warnte AC Milans Brasilianer Kaka und drohte den Tifosi: "Die Stars werden aus Italien weggehen". Auch italienische Teamspieler wollen sich nicht länger zu "Geiseln radikaler Anhänger" machen lassen. Teamchef Roberto Donadoni verurteilte die Krawalle nach dem Tod eines Lazio-Fans am Sonntag auf das Schärfste: "Das ist zum Kotzen!"

 
Tiefpunkt. "Ich hatte gedacht, mit der Tötung des Polizisten Filippo Raciti im Februar in Catania sei der Tiefpunkt erreicht gewesen, aber unser Job wird immer schwieriger", klagte Teamstürmer Vincenzo Iaquinta, ihm geht es wie vielen anderen Fans: "Ich würde heutzutage kein Kind mehr mit ins Stadion nehmen". Die Profis erkennen ihren Sport nicht mehr wieder. "Es ist, als ob Bürgerkrieg herrsche und wir sind mittendrin, obwohl wir gar nichts dafür können", sagte Milans Clarence Seedorf. Die Regierung müsse eingreifen, forderte der Niederländer.

"Spielpause. Und die Regierung in Rom griff ein: Auf das vehemente Drängen der Sportministerin Giovanna Melandri hin beschloss der Fußballverband (FIGC) am Montagabend eine Spielpause für die Serie B und C. Die Serie A hat wegen der EM-Qualifikation am Wochenende ohnehin spielfrei. Die Staatsanwaltschaft in Rom geht mit nie dagewesener Härte gegen die Randalierer vor. Den bei den Fan-Krawallen in Rom festgenommenen "Fans" drohen Haftstrafen von fünf bis zehn Jahren. Möglich werden derart lange Gefängnisstrafen durch die Anklage wegen "terroristischen Aktionen".

Ermittlungen. Überall laufen die Ermittlungen auf Hochtouren, es gab zahlreiche Festnahmen. In ihrem Krieg gegen die Polizei verbünden sich mittlerweile sogar sonst bis aufs Blut verfeindete Fan-Gruppen wie die von Lazio und AS Roma. Gemeinsam randalierten sie in der Nacht zum Montag und erwiesen am Dienstag dem in Rom aufgebahrten Lazio-Fan die letzte Ehre. Das Modegeschäft des getöteten 26-Jährigen wurde zur Pilgerstätte. Hunderte von Blumen und Fan-Schals liegen vor dem Eingang. Zu dem für Mittwoch geplanten Begräbnis werden Zehntausende erwartet.




____________________
Es kommt wie es kommen muss!!!!!!!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Fabian Stucki
Experte


Beiträge: 166
Ort: Thun

Hobby: Eishockey/ SCB matsche 1931 simer geborä....


New PostErstellt: 13.11.07, 19:13  Betreff: Re: Italienischer Fussballfan erschossen  drucken  weiterempfehlen

Hier noch ein paar Bilder von gestern Abend.




____________________
Es kommt wie es kommen muss!!!!!!!

[editiert: 13.11.07, 19:15 von Fabian Stucki]



Dateianlagen:

uploadnulldoni121107apa_350.jpg (48 kByte, 250 x 350 Pixel)
speichern

uploadnullfeuer121107ap_350.jpg (30 kByte, 350 x 250 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos