Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Freies Politikforum für Demokraten und Anarchisten

PLATTFORM FÜR LINKE GEGENÖFFENTLICHKEITEN

Beiträge können nicht (mehr) eingestellt oder kommentiert werden!

 
Großdemo in Berlin: "Wir zahlen nicht für eure Krise" 2010

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ...
Autor Beitrag
Luder für Soziale Gerechtigkei

Beiträge: 11

New PostErstellt: 14.06.10, 11:34  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

vielen dank für den link!!!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
keinbockaufanmeldung
New PostErstellt: 14.06.10, 11:38  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

schaut mal bei 58 sec...
nach oben
Luder für Soziale Gerechtigkei

Beiträge: 11

New PostErstellt: 14.06.10, 11:55  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

da sehe ich einen gestürzten polizisten, der aber von selber aufsteht...
finde sec 47/48/49 wesentlich interessanter, leider verfüge ich nich über die nötige technik, um mir details in einzelbildern anzusehen, aber es macht auf mich den eindruck, als ob die "splitterbombe" eher aus den reihen der polizei kommt.

und nochmal:
warum wurde weder eines der autos beschädigt, noch ein anderer demonstrationsteilnehmer/passant verletzt?


wenn wirklich aus linken reihen so ne aktion kam, distanziere ich mich ausdrücklich davon, kann so etwas nicht gut heißen...

aber aus den reaktionen in den medien, in den unterschiedlichsten foren, erwächst in mir schon eher der verdacht von gut funktionierender propaganda...

brot und spiele für das volk...

traurig, traurig...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
keinbockaufanmeldung
New PostErstellt: 14.06.10, 11:59  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

die pressemeldung der polizei erwähnt keine splitterbombe. ob autos beschädigt wurden, ist nicht ersichtlich...

wie kommst du darauf, dass der sprengkörper aus den reihen der polizei kam? weil er dort hochgeht?
nach oben
Andre
New PostErstellt: 14.06.10, 12:28  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

@keinbockaufanmeldung

Nimm doch bitte einfach zur Kenntnis, was in den Videos klar zu erkennen ist. Es sind alles Videos von der Samstags-Demo "Wir zahlen nicht für eure Krise"

Willkürliche Verhaftung aus der friedlichen Abschluss-Kundgebung heraus:
http://www.youtube.com/watch?v=rM0Ygh3555k

Provokantes Einmarschieren martialisch gekleideter Spezialkräfte der Polizei in die Abschluss-Kundgebung hinein.
http://www.youtube.com/watch?v=s_YP8751UBI

Aufruf der Kundgebungssprecher (Ver.di, Die Linke etc.) an die Polizei die Provokationen zu beenden:
http://www.youtube.com/watch?v=95nsQOJnB7Y

Erfolgreiches friedliches (!!) Abdrängen derselben Polizei-Kräfte aus der Kundgebung:
http://www.youtube.com/watch?v=s_YP8751UBI


Was willst du denn noch sehen? Wo bitte ist hier ein schwarzer Block? Wo sind hier Gewalttäter?

Was ich sehe, ist eine Kundgebung der Linken, der Gewerkschaft ver.di und vieler anderer Organisationen und Parteien, die zu dieser antikapitalistischen Demo aufgerufen haben. Und diese Kundgebung wird entgegen dem Demonstrationsrecht in Deutschland massiv durch die Polizei gestört!!

Und wenn ich lese, was du schreibst, dann hat die Propaganda der Medienkonzerne schon einiges bei dir bewirkt. Komm einfach mit zur nächsten linken Demo und überzeuge dich selbst, WER hier provoziert und WER friedlich ist und wer nicht!!!
nach oben
keinbockaufanmeldung
New PostErstellt: 14.06.10, 12:46  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

andre, das sind kleine ausschnitte aus einer lange andauernden demo.

ich will auch gar nicht sagen, dass es kein fehlverhalten seitens der polizei gibt - dieses muss geahndet werden!! jedoch sind bei manchen verhaftungen nicht für jeden teilnehmer die gründe leicht ersichtlich, ein eindruck von einer willkürverhaftung ist nicht immer richtig - stimmst du mir da zu?

deine einladung zu linken demos finde ich nett - ich habe von 1997-2003 keine demo ausgelassen, irgendwann waren mir persönlich die exzesse von demoteilnehmern zu viel - ich habe mehrfach leute mit steinen angesprochen, dass sie doch mit dem scheiß aufhören soll und habe daraufhin schubsereien erlebt... beschimpft wurde ich auch und mir wurde prügel angedroht. seit dem bin ich auch etwas gealtert, habe verantwortung für meine familie und will mich deshalb nicht mehr so in gefahrensitutationen begeben... bei mir haben es demoteilnehmer selbst geschafft, dass ich mich nicht mehr so oft hinbegebe - zumal mir das "staatabschaffen" mangels alternativkonzepten auch nicht so freudig als ruf über die lippen kommen mag.


mit "medienkonzernen" hat dies nix zu tun, ich lese jeden tag eine andere tageszeitung unterschiedlicher politischer ausrichtung und informiere mich sehr wohl in alternativen medien wie blogs, flugies und auch bei infoabenden...


ps: ich würde mich freuen, wenn du mir meine frage die ich als "gast" gestellt hab, beantworten würdest... ich muss mich mal nicht nicknamekonform verhalten und mich vielleicht doch anmelden...
nach oben
bjk

Beiträge: 7347
Ort: Berlin


New PostErstellt: 14.06.10, 13:22  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: keinbockaufanmeldung
    ich muss mich mal nicht nicknamekonform verhalten und mich vielleicht doch anmelden...


... hi keinbockaufanmeldung, in diesem Forum muß sich niemand anmelden, wer es nicht ausdrücklich will

... allerdings kannste dann auch nicht deine Original-Texte ggfs. editieren bzw. Fehler korrigieren, du kannst auch niemandem eine PN, eine persönliche Nachricht senden und auch keine empfangen, z. B. zum Mailadressenaustausch usw.)

Gruß
bjk




... ich tue was Linke tun, Ungerechtigkeit bekämpfen!
von Yossi Wolfson
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Micha
New PostErstellt: 14.06.10, 13:52  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

Eure verbohrten Hirne können eigentlich nichts anderes mehr zulassen als das, was Ihr zulassen wollt.
Ihr gehört geschlossen auf die Couch! So viel krankes Geseier. Macht nur weiter so! Ihr werdet es auch schaffen, dieses System zu stürzen. Aber: das was Ihr wollt, bekommt Ihr definitiv nicht. Euer Verhalten, sorry: Eure Krankheit kostet die Freiheit des gesamten Volkes.

Der Name ist echt! Beruf: Polizist!
nach oben
Kritiker
New PostErstellt: 14.06.10, 14:12  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

Ich kann eure Einstellungen und paranoiden Ansichten hier nicht ganz nachvollziehen..als hätten es "die bullen" und dieser "neoliberaler Staat" (wie auch immer ihr es nennt) auf euch abgesehen.. wenn ihr wüsstet, was eure gegenseite so alles schlucken muss wenn sie zu ner demo geht.. die müssen zT barfuß gehen weil springerstiefel verboten sind, müssen sich gänzlich abkleben und etwaige weitere auflagen über sich ergehen lassen..die hätten grund rumzuheulen, dass der staat es auf sie abgesehen hätte..aber stattdessen heult IHR??? ich brech mit euch in tränen aus..
Was glaubt ihr, warum ihr ständig von in grün gekleideten exekutivkräften begleitet werdet..schaut euch eure schwarz gewandeten truppen doch mal an! die erfahrung zeigt doch, dass so einige von euch lediglich auf abenteuer aus sind, und euer forum hier zeigt mir und der öffentlichkeit, dass sie von euch anderen auch noch gedeckt und verteidigt werden! die wahrheit wird hier so ins unermessliche gedreht, dass plötzlich die polizisten die wahren täter sind?? ich warte noch auf einen, der behauptet, die polizei selbst hätte den sprengsatz gezündet! Arme Irre!

Tatsache ist, dass aus der Menge der Demoteilnehmer etwas abgefeuert wurde und dadurch mehrere Polizisten verletzt wurden, zt schwer! Wollt ihr das leugnen? Einige aus euren Reihen sind nicht die gewaltfreien Opfer für die ihr sie ausgebt! ..warum wurde damals beim G8 Gipfel Seife in die Wasserpistolen getan? Hätte es pures Wasser nicht auch getan? Vielleicht wolltet ihr ja, dass das, im nachhinein falsche, Gerücht gestreut wird, es würde sich um Säure handeln, damit ihr jetzt von Hetze gegen euch sprechen könnt!? Umgekehrt, wie würdet ihr reagieren, wenn ihr von Polizisten mit euch anfangs unbekannter Flüssigkeit besprüht werdet?? Ihr seid doch die ersten die rumschreien und plötzlich die Unschuldslämmer spielen..

ich denke, ihr hättet viel mehr Menschen auf eurer Seite, wenn ihr euch von diesen Affen öffentlich distanziert und Täter ausliefert, denn so hat eure ganze Aktion einen sehr sehr bitteren Beigeschmack!!
Eure Verteidigungshaltung gegenüber diesen Leuten, die den Tod anderer Menschen billigend in Kauf nehmen, grenzt an faschistische Verhaltensweisen..
nach oben
bjk

Beiträge: 7347
Ort: Berlin


New PostErstellt: 14.06.10, 14:32  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

@Micha
@
Kritiker

... ihr seid bestimmt besser im copzone-Forum aufgehoben, dort seid ihr unter Gleichgesinnten und findet bestimmt Beifall

... copzone-Primitiv-Niveau dulde ich hier nicht

bjk





... ich tue was Linke tun, Ungerechtigkeit bekämpfen!
von Yossi Wolfson
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
keinbockaufanmeldung
New PostErstellt: 14.06.10, 15:20  Betreff: Re: friendly fire  drucken  weiterempfehlen

@bjk: den verweis auf das forum copzone als ort für gleichgesinnte finde ich gefährlich, weil er aus diesem forum dann auch einen ort für gleichgesinnte macht - und damit kein freies politikforum...

@mich und kritiker: einfach mal die kleinen beleidigungen weglassen bitte
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ...
Seite 10 von 28
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design
. . . zum Politikmagazin auf diesen Button klicken >> bjk's Politikmagazin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .